Bildung & Uni, Personalia, Recht

Reinhard Jantscher ist jetzt Anwalt bei E+H

Reinhard Jantscher ©Marlene Rahmann

Graz. Reinhard Jantscher (34) ist jetzt Rechtsanwalt bei Wirtschaftskanzlei E+H in der Practice Group Öffentliches Recht, Umwelt- und Nachhaltigkeitsrecht.

Mit der Aufnahme von Reinhard Jantscher als ständiger Substitut und Rechtsanwalt setze E+H seinen Wachstumskurs fort, heißt es in einer Aussendung.

Die Laufbahn

Dr. Reinhard Jantscher, MJur (Oxford) ist seit 2. Dezember 2022 als ständiger Substitut und Rechtsanwalt im Grazer Büro von E+H tätig und Mitglied der Practice Group Öffentliches Recht, Umwelt- und Nachhaltigkeitsrecht. Seine Karriere bei E+H startete er 2016. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen im Agrar- und Umweltrecht und dem Organisationsrecht von öffentlich-rechtlichen Körperschaften sowie in komplexen Verfahren vor dem Verfassungs- und Verwaltungsgerichtshof, wie es heißt.

Zuvor war er Universitätsassistent am Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft der Universität Graz. Er absolvierte er weiters ein postgraduales Studium an der Universität Oxford (Merton College) mit den Schwerpunkten Finanzmarktrecht, Rechtstheorie und Europarecht.

Das Statement

„Kollege Jantscher begleitet uns bereits seit 2016. Seit damals unterstützt er innerhalb unseres Teams mit großem Geschick schwerpunktmäßig Gemeinden und öffentliche Körperschaften. Wir haben seine Arbeit im Team, seine Gewissenhaftigkeit und die Freude, besonders knifflige Fälle zu lösen, über all die Jahre sehr zu schätzen gelernt und freuen uns, dass er uns auch weiterhin auf unserem Erfolgskurs begleitet“, so Tatjana Katalan, Partnerin und Co-Head der Praxisgruppe Öffentliches Recht, Umwelt- und Nachhaltigkeitsrecht bei E+H

    Weitere Meldungen:

  1. Philipp Hecke ist jetzt Anwalt bei Schiefer
  2. Gropyus erhält frisches Geld mit Schönherr
  3. Kapitalmärkte: „Nach 6 Monaten Stillstand geht es aufwärts“
  4. EnBW holt Geld in Luxemburg mit White & Case