Business, Finanz, Recht

Immofinanz erreicht Mehrheit bei S Immo: Die Berater

©ejn

Immobilien-Unternehmen. Wirtschaftskanzlei bpv Hügel berät Immofinanz bei der Aufstockung ihrer Beteiligung an der S Immo. Verkäufer CPI Property Group wurde von Wolf Theiss beraten.

Konkret erwirbt Immofinanz laut einer Aussendung von ihrer Kernaktionärin CPI Property Group (CPIPG) 17.305.012 Aktien an der S Immo und erlangt damit eine Mehrheitsbeteiligung an S Immo in Höhe von 50% plus eine Aktie. Der Kaufpreis beläuft sich auf insgesamt 337,5 Mio. Euro. Die Finanzierung erfolgt mittels einer langfristigen Kreditfazilität, die der Immofinanz von der Verkäuferin CPIPG zur Verfügung gestellt wird.

Das Closing der Transaktion soll vor Jahresende 2022 erfolgen und Immofinanz werde die S Immo bereits im Jahresabschluss 2022 voll konsolidieren, heißt es dazu. Bei der Akqusition und Finanzierung wurde Immofinanz von bpv Hügel beraten.

Unternehmen und Teams

Immofinanz ist ein börsenotierter Immobilienkonzern, der in den Marktsegmenten Büro und Einzelhandel in Österreich, Deutschland, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und der Adriatic-Region tätig ist, mit einem Immobilienvermögen von rund 5,5 Mrd. Euro.

  • Im Beratungsteam von bpv Hügel unter der Leitung von Christoph Nauer (Corporate/M&A, Kapitalmarkt) waren Roland Juill (Corporate/M&A, Kapitalmarkt), Ingo Braun (Finanzierung & Regulierung), Nicolas Wolski (Steuerrecht), Daniel Reiter (Corporate/M&A, Kapitalmarkt) und Jasmin Slavik (Corporate/M&A, Kapitalmarkt).
  • Die Verkäuferseite (CPI Property Group S.A.) wurde von Wolf Theiss (Florian Kusznier, Claus Schneider) beraten.

    Weitere Meldungen:

  1. EY: Jedes elfte Vorstandsmitglied ist weiblich
  2. Worth Capital investiert in LNG-Terminal mit Latham & Watkins
  3. Jungheinrich kauft Storage Solutions mit Freshfields
  4. Events für Gründer und Investoren von Uni Graz und E+H