Business, Personalia, Recht, Tools

Moritz Mitterer wird Präsident der IT der Sozialversicherer

Moritz Mitterer ©Wirtschaftsbund / Manzano Images

IT-Management. Wirtschaftsbund-Geschäftsführer Moritz Mitterer (39) ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der ITSV GmbH, zuständig für die Digitalisierung der österreichischen Sozialversicherung.

Moritz Mitterer (39) hat ab sofort die Position des Aufsichtsratsvorsitzenden der ITSV GmbH inne, heißt es in einer Aussendung: Der gebürtige Burgenländer zeichne damit für Entscheidungen bei strategischen Entwicklungen und Neuausrichtungen verantwortlich.

Die Laufbahn

Mitterer ist studierter Jurist und Bundesgeschäftsführer sowie Leiter „Politik“ in der ÖVP-Teilorganisation Wirtschaftsbund. Er ist bereits seit zwei Jahren als Vertreter der Österreichischen Gesundheitskasse Teil des Aufsichtsrats der ITSV GmbH, heißt es dazu. Mitterer folgt Ursula Krepp nach, die den Vorsitz seit 2020 innehatte und dem Aufsichtsrat als Mitglied erhalten bleibe. Werner Salzburger bleibe weiterhin in der Funktion als Aufsichtratsvorsitzender-Stellvertreter.

Das Statement

„Ich bedanke mich im Namen des Aufsichtsrates für die erfolgreiche Arbeit meiner Vorgängerin Ursula Krepp und dem gesamten ITSV-Team. Ich freue mich auf die neue Aufgabe, die ITSV GmbH als wichtigen Player bei der Digitalisierung der österreichischen Sozialversicherung begleiten zu dürfen. Die ITSV GmbH ist hier seit Jahren ein wichtiger Partner für die Sozialversicherung und der Versicherten, z.B. beim Ausbau der Telemedizin“, wird Mitterer zitiert.

    Weitere Meldungen:

  1. BMD Unternehmer Tagung 13. – 14. März 2023
  2. Nagarro macht Thomas Steirer zum neuen CTO
  3. Rechtsschutz: BiPRO-Schnittstelle für Makler bei ARAG
  4. EY: Jedes elfte Vorstandsmitglied ist weiblich