Business, Finanz, Personalia

Süleyman Yenier ist Chief Broking Officer bei Funk

Süleyman Yenier ©Sabine Klimpt / Funk

Risk Management. Funk International Austria, ein Spezial-Versicherungsmakler und Risikoberater, ernennt Süleyman Yenier zum Chief Broking Officer.

Die Funk-Gruppe gehört zu den großen europäischen Maklerhäusern, mit 1.460 Beschäftigten an 36 Standorten. Als Systemhaus für Risikolösungen betreue man Unternehmen in Fragen des Versicherungs- und Risikomanagements sowie der Vorsorge. Nun hat Funk Austria laut einer Aussendung Süleyman Yenier, der bereits als Leiter der Industriebereiche tätig ist, per 1. Jänner 2023 in die Geschäftsleitung aufgenommen.

Die Laufbahn

Süleyman Yenier, BSc, begann nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Wien seine Laufbahn in der Versicherungswirtschaft, spezialisiert auf die Bereiche Haftpflicht und Financial Lines. Nach mehreren Stationen bei Funk Austria in den Bereichen Haftpflicht, Rechtsschutz, Cyber ist er ab heuer Teil der Geschäftsleitung der Funk International Austria GmbH.

Das Statement

„Ich freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe. Funk International Austria ist ein inhabergeführter Versicherungsmakler und Risikoberater mit langer Tradition. Gerade dadurch sind wir gut positioniert, unsere Kunden durch den raschen Wandel der Versicherungsmärkte zu begleiten“, so Yenier.

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Geschäftsführung bei Europ Assistance Österreich
  2. Rechtsschutz: BiPRO-Schnittstelle für Makler bei ARAG
  3. Ergo refinanziert den Maas Tower mit Kanzlei Noerr
  4. Generali macht Christian Ortner zum General Counsel