Business, Recht, Veranstaltung

Festtage: Scrooge trat auf bei Silver Living

Das Ensemble mit Gästen ©Silver Living

Mödling. Zum 8. Mal luden Silver Living und teatro zur Weihnachtsaufführung des Charles-Dickens-Klassikers „Die Weihnachtsgeschichte“. Rund 2.000 Euro wurden dabei für einen guten Zweck eingesammelt.

„Es ist für uns alle gerade eine wahnsinnig schwierige Zeit. Wir wissen nicht, wie wir uns von Corona erholen werden, wir erleben Krieg, eine ungeahnte Teuerungswelle und eine Klimakrise. Umso schöner ist es, dass wir alle diesen Abend gemeinsam verbringen können, denn Traditionen sind es, die uns durch solche Krisen bringen“, so Thomas Morgl, Geschäftsführer von Silver Living.

Zu den Gästen zählten Bewohner der umliegenden Betreuten Wohnhäuser in Mödling, Brunn am Gebirge und Ebreichsdorf. Elisabeth Engstler führte durch den Abend. In der „Weihnachtsgeschichte“ wird der hartherzige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge dazu bekehrt, seinen Mitmenschen Gutes zu tun: Dickens ist nie veraltet, in Zeiten von Krisen und Konflikten sogar aktueller denn je.

Spenden für den guten Zweck

Gesammelt wurde zugunsten eines Wohngemeinschaftsprojekts für geflüchtete ukrainische Familien in Graz, das Silver Living gemeinsam mit dem Betreuungspartner SBZ (Sozial- und Begegnungszentren) realisiert hat und 43 Personen beherbergt.

Silver Living verdoppelte die während des Abends zusammengekommenen Spenden, womit am Ende laut den Angaben knapp 2.000 Euro erzielt wurden. „Damit können wir nun sicherlich alle offenen Weihnachtswünsche unserer Bewohner erfüllen“, so Morgl.

    Weitere Meldungen:

  1. Ex-Kanzler Christian Kern wird Beirat bei Zachert Private Equity
  2. EY: Jedes elfte Vorstandsmitglied ist weiblich
  3. Worth Capital investiert in LNG-Terminal mit Latham & Watkins
  4. Akela berät incaseof.law bei Finanzierungsrunde