Business, Personalia, Recht, Tools

Volker Libovsky wird erneut Präsident der Handyfunker

Volker Libovsky ©Magenta Telekom / Marlena König

Management. Magenta-CTIO Volker Libovsky wurde erneut zum Präsidenten des Forums Mobilkommunikation (FMK) gewählt. Er folgt auf Magenta-Chef Matthias Baldermann.

Volker Libovsky, CTIO von Magenta Telekom, ist neuer Präsident des Forums Mobilkommunikation. Er wurde von der Generalversammlung des FMK einstimmig gewählt, so eine Aussendung. Damit trete Libovsky das Amt des Präsidenten der Interessenvertretung der Mobilfunkindustrie Österreichs schon zum zweiten Mal an.

Dank an Vorgänger Matthias Baldermann

„Ich danke der Generalversammlung für das schon zum zweiten Mal in mich gesetzte Vertrauen und nehme die Wahl mit Freude an“, wird Libovsky anlässlich seiner Wahl zum Präsidenten des FMK zitiert.

Libovsky bedankte sich auch im Namen der Generalversammlung bei Matthias Baldermann, CTO von Hutchison Drei Austria GmbH und FMK-Präsident des vergangenen Jahres, für die „erstklassige Führung des FMK am Beginn der heißen Phase der flächendeckenden Ausrollung von 5G in Österreich.“

Die Laufbahn

Volker Libovsky ist Chief Technology & Information Officer (CTIO) von Magenta Telekom. Er schloss das Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Schwerpunkt Kapitalmärkte ab, übte in den letzten 17 Jahren verschiedene Management-Funktionen aus und war auch bei M&A Transaktionen für Liberty Global aktiv.

    Weitere Meldungen:

  1. Tofane übernimmt Dimoco Messaging mit Wolf Theiss
  2. Asfinag-Vorstand Josef Fiala wird Asecap-Präsident
  3. Versicherungsverband: Allianz-CEO Vrignaud wird Präsident
  4. Monika Haselbacher wird COO von Frequentis