Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Recht

Ergo refinanziert den Maas Tower mit Kanzlei Noerr

©ejn

Rotterdam/Frankfurt. Noerr und NautaDutilh beraten die Ergo Group bei der Refinanzierung des Maas Tower: Das höchste Gebäude der Benelux-Länder beherbergt das niederländische Justizministerium und Deloitte.

Die Finanzierungssumme liegt laut einer Aussendung bei ca. 140 Mio. Euro und löse die Finanzierung von zwei deutschen Pfandbriefbanken ab. Es handelt sich demnach um die erste Finanzierung der ERGO Group AG in den Niederlanden.

Die Immobilie

Der 165 Meter große „Maas Tower“ in Rotterdam ist das höchste Bürogebäude in den Benelux-Ländern und hat eine Nutzfläche von ca. 39.000 m². Das Hochhaus wurde 2009 fertiggestellt und ist mit mehreren Nutzern zu 98% vermietet. Hauptmieter sind Deloitte und das Königreich der Niederlande, das dort das Justizministerium angesiedelt hat.

Das Noerr-Immobilienfinanzierungsteam um Andreas Naujoks und Doreen Pape berate die Ergo Group regelmäßig im Rahmen von Immobilienfinanzierungen. Diesmal waren aktiv: Doreen Pape, Andreas Naujoks (gemeinsame Federführung), Karsten Fink, Ana-Maria Mirceta (alle Banking & Finance, Frankfurt) sowie Lisa Haseloff (Financial Services Regulation, Düsseldorf. Berater von Ergo in den Niederlanden war Michelle van Doren von Kanzlei NautaDutilh.

Weitere Meldungen:

  1. Merck kauft US-Firma Mirus Bio um 600 Mio. Dollar mit White & Case
  2. DeepL holt sich 300 Mio. Dollar im KI-Hype: Taylor Wessing hilft dabei
  3. Investoren stecken mehr Geld in Leipzigs S-Bahn mit Clifford Chance
  4. Neue Anwältinnen bei FSM: Evelyne Schober und Naomi Grill