Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia

Borealis ernennt Stefan Toader zum Vice President Reliability

Stefan Toader ©Borealis

Management. Borealis hat Stefan Toader zum Vice President Reliability, Turnarounds and Projects ernannt, zuständig für den operativen Betrieb der Anlageninstandhaltung.

Borealis hat Stefan Toader zum Vice President Reliability, Turnarounds and Projects ernannt. „Stefan Toader ist eine erfahrene Führungskraft, die mit verschiedenen Kulturen und Arbeitsweisen in Berührung gekommen ist, und wir sind sehr froh, ihn bei Borealis willkommen heißen zu dürfen“, so Wolfram Krenn, Borealis Executive Vice President Base Chemicals and Operations: „Wir freuen uns darauf, dass er seine Erfahrungen in den Bereichen Instandhaltung, Anlagenmanagement, Betrieb und Projekte bei Borealis einbringen wird.“ Toader folgt auf Johann Berger, der laut den Angaben im März 2023 den Ruhestand antreten wird.

Der Werdegang

Vor seinem Wechsel zu Borealis war Stefan Toader in verschiedenen Führungspositionen bei OMV Petrom tätig, wo er 1998 seine Karriere begann. Er bringe Erfahrungen in den Bereichen Wartung, Asset Management sowie aus dem operativen Betrieb und Projekten in Rumänien und Kasachstan mit. Im Jahr 2019 wechselte er als Head of Asset Management Middle East and Asia zur OMV nach Abu Dhabi. Toader hat einen Bachelorabschluss in Informatik und Automatisierungstechnik der Uni Politechnica Bukarest, Rumänien, sowie einen Masterabschluss in Betriebswirtschaft von der Université Paris-XII in Frankreich und der Wirtschaftsuni Bukarest.

Weitere Meldungen:

  1. Versicherer Generali: Matthias Gerbavsits leitet die Ostregion
  2. Christoph Schmidt wird neuer Head of Sales bei Spusu
  3. Techbold macht Ralph Wenighofer zum ersten Chief Security Officer
  4. Kommunalkredit macht Volker Kruse zum Banking-Chef