Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Recht

Wolf Theiss berät JP Gruppe bei Hotel-Pachtverträgen

Erik Steger, Stefan Horn ©Wolf Theiss

Tourismus-Projekte. Kanzlei Wolf Theiss berät den JP Hospitality Investors Club und die JP Immobilien Gruppe bei zwei Hotelentwicklungs- und Hotelpachtverträgen in Kitzbühel und Triest.

Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss hat den JP Hospitality Investors Club und die JP Immobilien Gruppe beim erfolgreichen Abschluss zweier Hotelentwicklungs- und Hotelpachtverträge beraten, konkret für Hotelprojekte in Kitzbühel und Triest, heißt es in einer Aussendung.

Die Projekte

  • Das ehemalige Hotel „Klausner“ in Kitzbühel wurde laut den Angaben an eine Tochtergesellschaft der DSR Hotel Holding verpachtet, die das Hotel ab Dezember 2023 als „Henri Country House“ betreiben wird. JPI werde das Hotel umfassend renovieren, wobei unter anderem eine Erweiterung der Zimmer, eine Lounge, ein Restaurantbereich, ein modernes Gym und eine Erneuerung des Wellnessbereichs um einen Indoor-Pool geplant sind. Dabei werde im Zuge der anstehenden Umbauarbeiten insbesondere auf das Thema Nachhaltigkeit gesetzt. Wolf Theiss hat den JP Hospitality Investors Club bereits Ende 2021 beim Ankauf des Hotels rechtlich beraten.
  • Das Hotel im Palazzo Compartimentale in der Piazza Vittorio Veneto in Triest, Italien, erhält mit KNSA Hospitality einen neuen Pächter, der das Hotel unter der Marke „25hours Hotels“ betreiben wird. Eigentümerin ist die P.V.V. Investments S.R.L, eine italienische Tochter der JP Immobilien Gruppe. Die Eröffnung findet nach umfangreichen Renovierungsarbeiten, wobei 160 Zimmer, Restaurants, Bar, Café, Kino, Tagungs- und Veranstaltungsräume, sowie ein Wellnessbereich auf der Dachterrasse geplant sind, voraussichtlich 2025 statt.

Die aktuellen Mandate, in dessen Rahmen die Investorengruppe sowie JP Immobilien von Partner Erik Steger und Counsel Stefan Horn (beide Immobilienrecht) rechtlich begleitet wurden, umfasste die Beratung bei der Erstellung und Verhandlung der beiden Hotelentwicklungs- und Hotelpachtverträge, deren Unterzeichnung im Dezember 2022 bzw. Jänner 2023 stattfand.

Die Statements

  • Wolf Theiss Counsel Stefan Horn: „Nachhaltigkeit (ESG) spielt nicht nur beim Erwerb einer Immobilie, sondern gerade auch bei Bestandverträgen eine immer wichtigere Rolle. ‚Green-Lease‘-Bestimmungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Hotelentwicklungs- und Hotelpachtverträge und wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der JPI Hospitality Advisory einen soliden und ausgewogenen Standard erarbeitet zu haben. Ebenso freut es uns sehr, dass wir bereits wiederholt JP Immobilien sowie den JP Hospitality Investors Club erfolgreich bei namhaften Hotelprojekten unterstützten und unsere Expertise einbringen durften.“
  • „Für das langjährige Vertrauen von JP Immobilien und die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der JPI Hospitality Advisory sind wir sehr dankbar und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Projekte“, so Erik Steger, Partner und Leiter der Praxisgruppe Immobilienrecht bei Wolf Theiss.
  • Daniel Jelitzka, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von JP Immobilien: „Wir investieren in funktionstüchtige Hotels, die den Anschluss an neue Entwicklungen im Leisure- und Business-Tourismus verpasst haben. Mit einer klaren Idee für Umgestaltung und Erneuerung und einem zeitgemäßen Branding werden wir die Häuser zu Top-Destinationen umgestalten. Dabei haben wir den Nachhaltigkeitsgedanken besonders im Fokus.“
  • Gebhard Schachermayer (CAM), JPI Hospitality Advisory: „Wir wollen außergewöhnliche Hotelprojekte erwerben und realisieren. Zeitgemäße Konzepte wie die von ‚Henri‘ oder ’25hours‘ sollen diese Standhorte wieder zu angesagten Hotel-Destinationen machen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit DSR Hotel Holding und KNSA Hospitality renommierte und bonitätsstarken Betreiber gewinnen konnten.“

Weitere Meldungen:

  1. Taylor Wessing holt Sabine Meister für Öffentliches Recht
  2. Thomas Grützner leitet Litigation & Trial bei Latham
  3. Anna Gaich wird neue Partnerin bei Kanzlei ScherbaumSeebacher
  4. Schönherr überzieht Zentral- und Osteuropa mit Anwalts-KI Harvey