Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Recht

Cerha Hempel startet ESG-Wettbewerb mit ELSA

Bernhard Kofler-Senoner ©Cerha Hempel / Barbara Nidetzky

Studierende. Cerha Hempel veranstaltet gemeinsam mit ELSA zum zweiten Mal die „European Future Challenge“. Schwerpunktthemen sind „Environmental Social Governance – ESG“ und „Competition Law and Sustainability“.

Zur Teilnahme laden die Wirtschaftskanzlei und ELSA (European Law Students Association) Studierende eines rechtswissenschaftlichen Studiums sowie Young Professionals in Österreich, Bulgarien, der Tschechischen Republik, Ungarn, Rumänien und der Slowakischen Republik ein.

Die Themen

Die European Future Challenge beschäftigt sich jedes Jahr mit Fragen zu “Sustainability and Green Innovation in European law“. Dieses Jahr sollen Kandidat*innen die Schwerpunktthemen “Environmental Social Governance – ESG“ oder „Competition Law and Sustainability“ behandeln und haben dafür bis Mitte Mai 2023 Zeit.

Ausgezeichnet wird laut den Veranstaltern der beste Aufsatz in jedem teilnehmenden Land (National Award) sowie der Gesamtsieger oder die Gesamtsiegerin aus allen Einreichungen (International Award). Der nationale Award ist mit einem Preisgeld von 500 Euro dotiert, die internationale Auszeichnung mit 1.000. Euro. „Wir freuen uns auf viele Einreichungen und sind besonders an innovativen Ideen und der kritischen Auseinandersetzung junger JuristInnen mit aktuellen Rechtsentwicklungen interessiert“, so der für die CEE-Praxis mitverantwortliche Partner Bernhard Kofler-Senoner.

Weitere Meldungen:

  1. Drei neue Partner und drei neue Counsel bei Dorda
  2. Hogan Lovells-Firma Eltemate schließt Pakt mit Daato
  3. Proemion übernimmt Trendminer mit White & Case
  4. Christoph Birner neuer Rechtsanwalt bei CMS Reich-Rohrwig Hainz