Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Recht

Uni Wien: „European Studies“ startet im Wintersemester neu

©ejn

Wien. Der Master-Lehrgang „European Studies“ soll Europa-Profis hervorbringen: Beispielsweise für EU-Institutionen, aber auch für EU-Zuständige nationaler Behörden. Erstmals vor 20 Jahren gestartet, wurde der Kurs nun überarbeitet.

Die Neuauflage des Curriculums des Universitätslehrgangs „Europäische Studien“ stellten der wissenschaftliche Leiter ao. Univ.-Prof. i.R. Christoph Reinprecht und Programm-Managerin Salome Manolas jetzt bei einem Online-Event vor. Erstmals hat die Universität Wien den Lehrgang vor rund 20 Jahren gestartet, um – damals im Umfeld des österreichischen EU-Beitritts – eine institutionalisierte Ausbildungsform für Europa-Profis hervorzubringen. Gedacht ist das Kursangebot damals wie heute für Europa-Interessierte, die sich beruflich entsprechend orientieren wollen.

Das Programm

Vermitteln soll das postgraduale Masterprogramm „European Studies“ wissenschaftliche, praxisorientierte und interdisziplinäre Kenntnisse (wirtschaftlich, rechtlich-politisch und soziokulturell) über die europäische Integration und ihre Entwicklungsperspektiven. Auch Spezifika des Informations- und Wissensmanagements innerhalb der Europäischen Union werden analysiert. Teilnehmende sollten Freude an eigenständiger Arbeit und der Erarbeitung der Studieninhalte gemeinsam in (kleinen) Gruppen haben. Aufgeteilt sind die Studieninhalte u.a. in sieben Module:

  • The EU as a Legal Area
  • Politics and Governance in Europe
  • Europe in the Age of Globalization
  • Europe: Identities, Belongings, Boundaries
  • European Societies in the Making and in Transition
  • Europe in Practice: Think Europe, Shape Europe
  • Academic Research and Writing

Abgeschlossen wird das Studium (4 Semester, 120 ECTS-Punkte, berufsbegleitend aufgebaut) mit einer Master-Thesis. Kurssprache ist ab dem Neustart im kommenden Wintersemester 2023/24 ausschließlich Englisch, die Veranstalter rechnen mit 20 bis maximal 25 Teilnehmenden als Obergrenze.

Weitere Meldungen:

  1. Studium: 63 Prozent machen nach dem Bachelor auch den Master
  2. Berliner BSP: Gemeinsamer Doppel-Abschluss mit Uni Seattle
  3. Berliner Kunst-Uni UdK mit neuer Stiftung für edle Spender
  4. Die Management-Tipps für 2024 von der WU Executive Academy