Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia

CBRE: Nadja Pröwer leitet Building Consultancy CEE

Nadja Pröwer ©CBRE

Immobilien-Dienstleister. Nadja Pröwer (48) übernimmt bei CBRE zusätzlich zu ihrer Aufgabe in Österreich ab sofort die Position als Head of Building Consultancy CEE.

Der Fokus der Building Consultancy Teams beim internationalen Immobiliendienstleister CBRE liegt auf Projektmanagement, Design und TDD-Dienstleistungen. Pröwer ist laut den Angaben seit 2021 bei CBRE an Bord und übernimmt nun – zusätzlich zu ihrer Aufgabe in Österreich – ab sofort die Position als Head of Building Consultancy CEE. Pröwer koordiniere damit ein Team von rund 150 Building Consultancy-Profis in einem halben Dutzend Ländern.

Die Laufbahn

Pröwer ist Architektin (TU Dresden / Etsav Barcelona) und war vor ihrem Einstieg bei CBRE 13 Jahre lang – zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung und Leiterin Projektmanagement – beim internationalen Planungs- und Projektmanagementunternehmen Drees & Sommer für großvolumige Projekte in unterschiedlichen Branchen zuständig. Zudem sammelte sie Erfahrungen bei Architekturbüros in Barcelona, Budapest und Wien.

Pröwer ist weiters Vorständin im Salon Real in Wien, Vizepräsidentin bei der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) und war zudem einige Jahre als Lektorin für Bauträgerwesen an der FH Wiener Neustadt tätig.

Die Statements

„Expertinnen wie Nadja Pröwer, der internationale Wissensaustausch, die globale Präsenz und die daraus resultierenden Erfahrungen sind die wesentlichen Vorteile von CBRE. Vorteile, die wir tagtäglich an unsere Kund*innen weitergeben“, so Andreas Ridder, Managing Director CBRE Österreich, in einer Aussendung.

Nadja Pröwer zu ihrer neuen Position: „Internationale Projekte und Aufgaben sind für mich besonders spannend, da ich nicht nur mein Knowhow einbringen, sondern durch den Austausch mit den Kolleg*innen in den verschiedenen Ländern dieses auch erweitern kann.“

Weitere Meldungen:

  1. Geldsegen: Jeder Norweger besitzt 259.000 Euro im Staatsfonds
  2. US-Regierung verkauft das „kleine Weiße Haus“ mit Luther
  3. Neuer Datenbank-Chef und Produktmanager bei Compass
  4. Michael Hilbert leitet neue Sparte Banken bei msg Plaut