Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Recht, Tools

Bessere Kreditzinsen für SAP, wenn es mehr Chefinnen gibt

©ejn

Nachhaltige Kredite. Software-Riese SAP hat eine Finanzierung über 3 Mrd. Euro abgeschlossen, deren Verzinsung an ESG-Kriterien geknüpft ist, darunter den Frauenanteil in der Chefetage.

Die SAP SE hat eine syndizierte revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 3 Mrd. EUR mit einem internationalen Bankenkonsortium von 20 Banken abgeschlossen. Der neue Konsortialkredit löst die bestehende syndizierte Kreditfinanzierung ab und hat eine Laufzeit von fünf Jahren mit Möglichkeiten, die Laufzeit um bis zu zwei weitere Jahre zu verlängern, so Kanzlei Hengeler Mueller, die das Bankenkonsortium berät.

Die Verzinsung ist an das Erreichen jährlicher Zielwerte in Bezug auf die Reduktion der eigenen CO2-Emissionen und den Frauenanteil in Führungspositionen geknüpft. Citibank, Commerzbank, Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale und ING Bank waren als Koordinatoren tätig.

Das Beratungsteam

Im Bereich Finanzierung waren bei Hengeler Mueller für die Banken aktiv: Henning Hilke (Partner, Federführung), Johannes Tieves (Partner), Simon Tänzer (Associate, alle Frankfurt) und Mathias Menzel (Associate, London). Aus dem Steuerrecht waren Markus Ernst (Partner) und Tobias Schwab (Associate, beide München) dabei.

Weitere Meldungen:

  1. Kathrin Frauscher wird CEO von BMW Financial Services
  2. Bezahlsysteme: Shift4 holt sich Vectron mit Gleiss Lutz
  3. Deutsche Bank holt sich frisches Kernkapital mit Hengeler Mueller
  4. Commerzbank finanziert chinesische Fosun FFT mit Clifford Chance