Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Recht, Tools, Veranstaltung

Event: Kundenbedürfnisse zwischen KI und Digitalisierung

©ejn

Prioritäten richtig setzen. Inkasso-Dienstleister Coeo widmete seinen „Customer Focus Summit“ dem Faktor Mensch inmitten von Digitalisierung, Automatisierung und KI im Wirtschaftsleben.

Der vom digitalen Inkassodienstleister veranstaltete Summit „It takes people to make the dream reality“ wurde von Coeo-CEO Sebastian Ludwig mit dem Verweis eröffnet, dass nach wie der Kunde im Mittelpunkt der Geschäftswelt stehe. Für den Erfolg von Unternehmen sei das effektive Erfüllen der Kundenwünsche von zentraler Bedeutung – ein Prinzip, das von Moderator Rainer Demski mit einem Zitat von Walt Disney illustriert wurde: „You can design and create, and build the most wonderful place in the world. But it takes people to make the dream a reality.”

Im Anschluss referierten Linda Kaufmann (N26), Anja Hanisch-Blicharski (Coeo), Anja Peters (Ibi Research), Gerhard Ursprung (VR Family Finance), Ingo Gregus (Adesso), Joshua Simon (Payever), Markus Joost (Sixt), Regina Umbach (Meta), Julian Craemer (Uptain), Michael Kullmann (MSR Consulting), Mike Jung (Zurich), Stefan Tauber (Stadtwerke München) und Sebastian Ludwig (Coeo).

Kundenbedürfnisse im Vordergrund

Stefan Tauber, Geschäftsführer Kundenservice der Stadtwerke München berichtete, wie sich sein Unternehmen auf moderne Anforderungen eingestellt habe, indem man nicht nur versuche Erwartungen zu erfüllen, sondern sie zu übertreffen. „Wir wollen Fans, keine Kunden“, so Tauber, der erklärte, dass technische Innovationen und Digitalisierung von den Stadtwerken München vor allem zur Unterstützung genutzt werden, um die Bedürfnisse der Kunden besser zu verstehen.

Anja Hanisch-Blicharski, seit Februar 2023 Head of Data Science bei Coeo, widmete ihren Vortrag der Rolle, die der KI-Technologie bei der Kundenzentrierung zukommt. „Obgleich der hohen Funktionalität, die Angebote wie ChatGPT des Unternehmens OpenAI mittlerweile aufweisen, ist es vor allem die Mensch-KI-Koexistenz, in der sie ihren optimalen Nutzen für Kunden entfalten können“, so Hanisch-Blicharski.

Julian Craemer, Gründer des Softwareunternehmens Uptain, schilderte die von seinem Unternehmen bereitgestellten Lösungen, um die Conversion-Rate beim Online-Shopping zu erhöhen. Dass Kundenorientierung auch im B2B-Bereich einen großen Stellenwert hat, beschrieb Miriam Wohlfahrt, CEO und Gründerin des Fintechs Banxware, im Zuge ihrer Keynote.

Weitere Meldungen:

  1. Erfolgreiche virtuelle Meetings: Diese Tipps helfen auf Teams und Zoom
  2. Wenn die KI säumigen Schuldnern Zahlungsaufschub gibt
  3. Kanzlei Schiefer holt Kohlmann, Dinkic für ESG und Digitalisierung
  4. Inkasso: Jennifer Schimanko leitet jetzt PAIR Finance