Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia, Recht

Schramm Öhler eröffnet die 5. Niederlassung in Linz

Felix Breitwieser ©Anna Stöcher / Schramm Öhler

Wirtschaftskanzleien. Schramm Öhler eröffnet neu in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz und kommt damit auf fünf Standorte. Klient ist vor allem die öffentliche Hand.

Die Anwaltskanzlei Schramm Öhler, spezialisiert auf Vergaberecht, baue damit die Präsenz in den Bundesländern weiter aus, heißt es in einer Mitteilung der Kanzlei. Als nächster Schritt werde die Niederlassung in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz am 15.06.2023 in der Neutorgasse 6 / Ecke Rathausgasse 9 eröffnet.

Felix Breitwieser, Rechtsanwalt bei Schramm Öhler, wird das neue Büro leiten. Im Team ist auch Leo Haslhofer. Für Schramm Öhler ist Linz der 5. Standort neben den bereits bestehenden Büros in Wien, St. Pölten, Eisenstadt und Feldkirch.

Die Aufgaben

Schramm Öhler will sich mit der Niederlassung als Ansprechpartnerin für Beschaffungsprojekte der öffentlichen Hand auch in Oberösterreich vor Ort in Stellung bringen. Das Kerngeschäft sei das Vergaberecht, vom Projektstart bis zum Zuschlag und darüber hinaus. Man berate aber auch in wirtschaftsrechtlichen und insbesondere baurechtlichen Angelegenheiten. Dabei ist die Kanzlei laut den Angaben fast ausschließlich für Bund, Länder und Gemeinden sowie andere öffentliche Auftraggeber in Österreich tätig. Insgesamt hat man derzeit an den Standorten rund 80 Beschäftigte.

Weitere Meldungen:

  1. Marktführer Suzano steigt bei Lenzing ein: Schönherr hilft B&C
  2. Zentrasport überträgt sein Geschäft an ANWR mit bpv Hügel
  3. Handbuch Schiedsgerichtsbarkeit in neuer Auflage erschienen
  4. Kommunalkredit vergibt Kredit für PV-Projekt in Portugal mit PHH