Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Recht

VBV: Neue Leitung für HR, Recht, CSR und Zentrale

Antony Raynoschek ©VBV / Tanzer

Pensionskassen. Die VBV-Gruppe hat im Rahmen von Nachbesetzungen die Leitung der Bereiche HR, Recht, CSR und das Generalsekretariat neu besetzt.

Die VBV-Gruppe, laut den Angaben Marktführer bei betrieblichen Vorsorge-Lösungen in Österreich, setze damit ihren Generationenwechsel fort. Im Rahmen von Nachbesetzungen wurden demnach die Bereiche HR, Recht, CSR und das Generalsekretariat neu besetzt. Andreas Zakostelsky, Generaldirektor der VBV-Gruppe: „Wir danken den scheidenden langjährigen Führungskräften Werner Zarbach, Peter Eitzenberger und Thomas Widermann für ihre Verdienste.“

Die Neuen

Die Leitung des Bereiches „Generalsekretariat/Vorstandsbüro“ hat ab 1. März 2023 Felix Stika (37) übernommen und dazu auch die Prokura erteilt bekommen. Stika ist bereits seit 2018 in der VBV tätig. Der Absolvent der Wirtschaftsuniversität Wien war zuvor u.a. in der Rechtsabteilung der Wiener Städtischen Versicherung tätig. Von 2013 bis 2017 war Felix Stika parlamentarischer Mitarbeiter im österreichischen Parlament.

Andrea Weidinger ©VBV / Tanzer

Im Bereich Generalsekretariat erfolge die Betreuung aller Konzerngesellschaften der VBV-Gruppe in allen gesellschaftsrechtlichen Belangen (Organsitzungen für Vorstand, Aufsichtsrat sowie Hauptversammlungen; zusätzlich erfolgt die Beratung im Bereich Arbeits-, Zivil-, Vertrags- und Gesellschaftsrecht sowie in regulatorischen Bereichen).

Mit April 2023 hat Petra Öllermayr (42) die Personalleitung der VBV-Gruppe übernommen. Petra Öllermayr war bislang als Teamleiterin für Personalentwicklung und Recruiting bei der Österreichischen Bundesforste AG tätig. Sie verfüge über eine 15-jährige einschlägige Berufserfahrung im Personalmanagement, ist studierte Betriebswirtin und Beratungswissenschafterin. Petra Öllermayr werde gemeinsam mit der stellvertretenden Abteilungsleiterin Anna Bauer, und weiteren Mitarbeitenden den VBV-HR-Bereich weiter ausbauen.

Antony Raynoschek (40) leitet seit 1. April 2023 den Bereich Recht in der VBV-Gruppe. Raynoschek ist seit dem Jahr 2016 Compliance-Verantwortlicher der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse und ist zudem Geschäftsführer von zwei der VBV-Dienstleistungsgesellschaften. Vor seinem Eintritt in die VBV-Gruppe war Antony Raynoschek Rechtsanwalt in Wien mit den Schwerpunkten Kapitalmarktrecht und Gesellschaftsrecht. In seinem neuen Bereich hat Raynoschek die juristischen Kompetenzen der gesamten VBV-Gruppe konzentriert.

Die beiden Abteilungen dieses Bereiches wurden mit 1. April 2023 einerseits von Margareta Helmreich mit 17-jähriger Berufserfahrung in der VBV-Gruppe übernommen (Abteilung „Recht und Beratung“) sowie andererseits von Raynoschek in Personalunion (Abteilung „Kapitalmarkt und Internationales“).

Die neue CSR-Leitung

Mit Mai 2023 kommt Andrea Weidinger in die VBV-Gruppe und wird zukünftig als Nachfolgerin von Peter Eitzenberger den CSR-Bereich leiten. Weidinger war seit 2018 in der Donau Versicherung AG Vienna Insurance Group tätig, zuletzt als ESG Officer bzw. davor im Generalsekretariat. Sie habe in den letzten Jahren dazu beigetragen, die strategische Ausrichtung der Donau im Bereich Nachhaltigkeit aktiv weiter zu entwickeln.

Weitere Meldungen:

  1. Sustainable Finance Forum findet am 19. September 2024 in Wien statt
  2. Handbuch Schiedsgerichtsbarkeit in neuer Auflage erschienen
  3. Schönherr berät Verdane-Fonds bei Investition in Fiskaly
  4. Augusta bringt den Wasserstoff: Bayern baut Pipeline mit Clifford Chance