Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, M&A, Personalia

Gernot Hofer wird CEO der Invest AG von Raiffeisen

©ejn

Kapitalgeber. Die Invest AG des Raiffeisen-Sektors erhält eine Kapitalerhöhung um 100 Mio. Euro. Das Amt des CEO übernimmt Gernot Hofer.

Die Invest Unternehmensbeteiligungs AG (Invest AG) mit Sitz in Linz hat im Rahmen der Hauptversammlung am 13. April 2023 eine weitere Kapitalerhöhung in Höhe von 100 Millionen Euro angekündigt. Die Erhöhung beweise das starke Vertrauen der Investor*innen in die Unternehmensstrategie und ermögliche weitere Expansionsschritte, heißt es. Die Raiffeisen-Landesbanken haben dabei als Kapitalgeber eine besondere Rolle, so Reinhard Schwendtbauer, Vorstand der Raiffeisen Landesbank Oberösterreich: „Die Invest AG steht für Eigenkapitallösungen von Raiffeisen. Seit ihrer Gründung verfolgt sie damit den unternehmerischen Auftrag, den Standort Österreich und Süddeutschland zu unterstützen und die Weiterentwicklung zu begleiten. Als Kapitalgeber ist es uns daher ein Anliegen, die regionalen Raiffeisenbanken und die österreichischen Raiffeisenlandesbanken am Erfolgskonzept ‚Invest AG‘ mitwirken zu lassen.“

Gernot Hofer wird CEO, Andreas Szigmund bleibt im Vorstand

Auch personelle Veränderungen gibt es: Auf Andreas Szigmund folgt Gernot Hofer als neuer Vorstandsvorsitzender. Um eine möglichst professionelle Übergabe zu gewährleisten und das aufgebaute Know-how auch weiter für die Partnerunternehmen zu garantieren, bleibe Andreas Szigmund der Invest AG als Mitglied des Vorstandes erhalten. „Das Team der Invest AG hat mit der Verzehnfachung des Investvolumens seit Bestehen eine beeindruckende Performance hingelegt. Ein Themenfeld, das wir bei unserer Tätigkeit aktiv ansprechen, ist die Unternehmensnachfolge. Deshalb ist es mir sehr wichtig, auch innerhalb der Invest AG die Nachfolge optimal umzusetzen. Ich habe daher im Rahmen der Hauptversammlung den Vorsitz an meinen Vorstandskollegen Gernot Hofer übergeben. Gleichzeitig werde ich aber weiterhin in meiner Vorstandsfunktion mein langjähriges Know-how einbringen“, so Andreas Szigmund, Vorstandsmitglied und ehem. Vorstandsvorsitzender Invest AG.

„Mit dem Kapital der Invest AG ermöglichen und begleiten wir seit rund 30 Jahren Unternehmensübergaben. Daher ist es uns wichtig, auch intern rechtzeitig die Weichen zu stellen und die Nachfolge ohne Zeitdruck und Wissensverlust professionell zu regeln. Umso mehr freut es das Team der Invest AG, dass Andreas Szigmund weiterhin Teil des Vorstandes bleibt“, so der neue Vorstandsvorsitzende der Invest AG, Gernot Hofer, abschließend.

Das letzte Geschäftsjahr

Für die Invest AG) mit Sitz in Linz war laut den Angaben das Jahr 2022 mit Investitionen in der Höhe von rund 130 Millionen Euro das wachstumsstärkste Jahr seit der Gründung 1994. Insgesamt sind demnach im vergangenen Geschäftsjahr 12 neue Beteiligungen dazugekommen. „Als führender Evergreen Fonds in Österreich liegt der Fokus der Invest AG auf Wachstumsfinanzierungen, aber auch auf Situationen der Veränderungen auf Gesellschafterebenen wie Nachfolgesituationen, Straffungen des Gesellschafterkreises sowie Carve-Outs in Deutschland und Österreich“, so Christoph Hikes, CFO der Invest AG, in einer Aussendung.

Weitere Meldungen:

  1. Volksbanken verlängern Fonds-Bündnis mit Union um 10 Jahre
  2. Zahlungsdienste: Finastra liefert einen Payment Hub für LGT
  3. Ersatzteile für die Flotte: Europart erhält frisches Geld mit Gleiss Lutz
  4. Erste Group: Bosek und Poletto werden Doppel-Vorstände