Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Personalia, Recht

Wiener Städtische: Sonja Steßl wird Vize-Chefin

Sonja Steßl ©Marlene Fröhlich_luxundlumen

Versicherer. Die frühere Staatssekretärin Sonja Steßl (41) wird Stellvertreterin von CEO Ralph Müller bei der VIG-Tochter Wiener Städtische.

Der Aufsichtsrat der Wiener Städtischen hat laut einer Aussendung Vorstandsdirektorin Sonja Steßl mit Wirkung 1. Juli 2023 zur stellvertretenden Vorsitzenden und Generaldirektor-Stellvertreterin berufen.

Die Laufbahn

Die gebürtige Steirerin Sonja Steßl begann ihre Karriere in der Wiener Städtischen im Jahr 2016, als sie die Gruppenleitung für die Kranken- und Unfallversicherung übernahm. Danach wechselte sie als Landesdirektorin in die Steiermark, mit Jänner 2020 zog sie in den Vorstand der Versicherung ein und ist derzeit für Krankenversicherung, Vertrieb, Marketing und Werbung verantwortlich.

Vor ihrer Zeit in der Wiener Städtischen war Steßl Staatssekretärin im Bundeskanzleramt und SPÖ-Nationalratsabgeordnete. Die studierte Juristin startete ihre Berufslaufbahn bei der steirischen Forschungseinrichtung Joanneum Research. 2008 ging sie zur Efkon AG, anschließend wechselte sie zum NanoTecCenter, wo sie für Unternehmensorganisation und Qualitätsmanagement zuständig war.

Die Statements

„Mit Sonja Steßl wird eine erfahrene Wiener-Städtische-Managerin mit strategischem Weitblick, Umsetzungsstärke und großer Vertriebsleidenschaft stellvertretende Generaldirektorin. Sie hat in den vergangenen Jahren ihre Managementqualitäten unter Beweis gestellt und sich als Top-Führungskraft bewährt“, so Günter Geyer, Aufsichtsratsvorsitzender der Wiener Städtischen, in einer Aussendung.

„Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen und die bevorstehenden neuen Aufgaben. Die Herausforderungen in der Versicherungsbranche waren zu keiner Zeit größer, seien es die grüne bzw. digitale Transformation oder neue Risiken, für die innovative Lösungen gefunden werden müssen. Die Wiener Städtische wird auch diese Anforderungen meistern und gestärkt in die Zukunft schreiten. Ich werde meinen Teil dazu beitragen“, so Steßl.

„Ich habe Sonja Steßl in den vergangenen Jahren als äußerst zielorientierte und umsetzungsstarke Persönlichkeit kennen und schätzen gelernt. Dazu ist sie eine überzeugte Teamplayerin und punktet mit großer fachlicher und sozialer Kompetenz. Eigenschaften, die sie als Führungskraft über alle Maßen wertvoll für uns machen“, so Ralph Müller, Generaldirektor der Wiener Städtischen.

Weitere Meldungen:

  1. Erste Group: Bosek und Poletto werden Doppel-Vorstände
  2. 6 Milliarden Euro für die VW Finanzsparte: Latham berät die Banken
  3. Neuer APG-Vorstand Karger leitet 9 Mrd. Euro-Investitionspaket
  4. Versicherer zahlen B&C 120 Mio. Euro, Clifford Chance hilft dabei