Open menu
Extrajournal.Net PRO ist nicht eingeschaltet. Aktivieren um vollständigen Inhalt anzuzeigen
Business, Finanz, Recht

Apollo investiert in Vonovia-Immos mit Latham & Watkins

©ejn

Immobilien. Asset Manager Apollo investiert 1 Mrd. Euro in ein Portfolio des deutschen Wohn-Riesen Vonovia mit mehr als 21.000 Wohneinheiten. Latham & Watkins und Freshfields helfen.

Latham & Watkins hat Apollo Global Management bei einem 1 Mrd. Euro Investment in ein von Vonovia gehaltenes und mit 3,3 Mrd. Euro (ohne Schulden und Barmittel) bewertetes Portfolio hochwertiger Wohnimmobilien beraten, heißt es dazu in einer Aussendung. Die Geldmittel stammen von mit Apollo verbundenen und dritten Versicherungsunternehmen und anderen langfristigen Investoren. Vonovia wurde von Freshfields beraten. Zur deutschen Vonovia-Gruppe mit insgesamt 549.000 Wohnungen gehört auch die österreichische Buwog.

Das Beratungsteam

Im Team von Latham & Watkins waren: Otto von Gruben, Carsten Loll (beide Partner, Frankfurt), Michael Haas (Partner, New York, gemeinsame Federführung), Gary Boss (Partner, New York), Dominik Waldvogel (Associate), Sven Nickel (Counsel, beide Frankfurt), Henriette Hosemann, Katharina Wolf, Sebastian von Hornung (alle Associate, München), Jana Maué (Associate, Hamburg), Marie-Christine Welp, Annika Bilics (beide Associate, Frankfurt), Frank Grell (Partner), Hendrik Hauke (Counsel), Axel Krohn und Eike Christian Schmidt-Röh (beide Associate, alle Hamburg).

Dabei waren auch Prof. Thomas Grützner (Partner, München), Samuel Steinman (Associate, New York, alle Private Equity Real Estate), Torsten Volkholz (Partner, Frankfurt), Anna-Maria Kuckerz (Associate, Hamburg), Julia Bräuer (Associate, München, alle Bank- und Finanzrecht), Tobias Klass, Verena Seevers (beide Partner, Hamburg), Bora Bozkurt (Partner), Yucai Yu (Associate, beide New York), Julia Wenzel (Associate, Hamburg, alle Tax) sowie Martina Hölzer (Associate, Arbeitsrecht, München).

Das Freshfields-Team wurde von den Partnern Rick van Aerssen (Frankfurt/Düsseldorf) und Gregor von Bonin (Düsseldorf) geleitet und umfasste überdies Partner Kai Hasselbach (München), Principal Associates Timo Piller (Düsseldorf) und Max Alles (München, alle Corporate/M&A) und Associates Julia Mink, Lea Larissa Faltmann und Carolin Compes (alle Corporate/M&A, Düsseldorf), Partner Martin Schiessl, Principal Associate Christian Schmidt und Associate Sebastian Jung (alle Tax, Frankfurt), Partnerin Julia Haas und Principal Associate Sebastian Breder (beide Real Estate, Frankfurt), Partner Mario Hüther und Principal Associate Dennis Chinnow (beide Finance, Frankfurt) sowie Partnerin Katrin Gaßner (Düsseldorf) und Associates Malte Symann sowie David Leuthold (beide Berlin, alle Kartellrecht).

Weitere Meldungen:

  1. Roman Wasserscheid wird Immobilien-Anwalt bei Deloitte
  2. Rechtlich einwandfreies Grillvergnügen: Tipps von D.A.S.
  3. Graz wächst, Linz platzt: Österreichs Logistikmärkte
  4. Top-Unternehmen verlieren 3.800 Mrd. Dollar an der Börse