Open menu
Bildung & Uni, Business, Finanz, Recht, Steuer, Tools, Werbung

360° Workshop:  Implementierung eines HinweisgeberInnensystems – Österreich Spezial

©EQS Group

Am 16. Februar 2023 hat der österreichische Bundesrat das Hin­weis­geber­Innen­schutz­gesetz (HSchG) verabschiedet. Nun stehen österreichische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen ab 250 MitarbeiterInnen vor der Herausforderung, bis zum 25. August 2023 einen geeigneten internen Meldekanal zur Verfügung zu stellen. Unternehmen mit mindestens 50, aber weniger als 250 Mitarbeitenden haben eine Umsetzungsfrist bis zum 17. Dezember 2023.

Um Sie bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen zu unterstützen, möchten wir Ihnen in unserem kostenfreien 360° Workshop – Österreich Spezial alles Wissenswerte, was Sie vor der erfolgreichen Implementierung eines internen Meldekanals beachten sollten, übermitteln.

Datum: Dienstag, 23. Mai 2023
Uhrzeit: 10.00 – 12.00 Uhr
Dauer: 120 Minuten

In diesem Workshop erwartet Sie:

In einem ersten Schritt identifizieren wir gemeinsam, welche Personen und Abteilungen Sie beim Projekt mit einbeziehen können. Außerdem versetzen wir uns in die Rolle eines Hinweisgebers oder einer Hinweisgeberin und beleuchten deren intrinsische und extrinsische Motivation, eine Rechtsverletzung in bestimmten Rechtsbereichen zu melden.

Abschließend durchlaufen wir den gesamten Prozess einer Hinweisbearbeitung und betrachten explizit, was vom HSchG gefordert wird.

Während unseres zweistündigen Workshops haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre offenen Fragen an unsere Compliance-ExpertInnen zu stellen, welche bereits über 300 österreichische Unternehmen bei der Einführung eines geeigneten Meldekanals unterstützt haben.

Für die Entwicklung Ihres persönlichen Lösungsansatzes haben wir spezielle Workshop-Materialien erstellt, die Sie während des Workshops unter Anleitung ausfüllen werden. Diese Unterlagen erhalten Sie als PDF-Datei zum Ausdrucken oder auf Wunsch auch per Post.

Der Workshop richtet sich an KundInnen und InteressentInnen und findet virtuell über MS Teams statt.

Agenda:

1. Einführung in den Workshop

2. Bearbeitung der Inhalte anhand von Design Thinking Methoden:

a) Interessensgruppen und Projektbeteiligte verstehen: Erstellung eines Organisationsaufbaus und Identifizierung der am Projekt beteiligten Mitarbeitenden

b) HinweisgeberInnen verstehen: Entwicklung einer Hinweisgebermatrix, um ein besseres Verständnis für den Hinweisgebenden zu entwickeln

c) Prozessinhalte verstehen: Definition der benötigten Berechtigungen, Prozesse und Verantwortlichkeiten

3. Feedback und Fragen

Referentin:

Selina Bauer, Compliance Expert – EQS Group Austria
Selina Bauer steht als Absolventin der internationalen Volkswirtschaftslehre verschiedensten Unternehmen sowie Organisationen des öffentlichen Sektors bei Fragen rund um Compliance-Thematiken unterstützend zur Seite.

©EQS Group

Als zuverlässige Ansprechpartnerin hilft sie dabei bestehende Unklarheiten zu beseitigen und den Weg für eine wertstiftende Compliance-Kultur zu ebnen.

(Werbung)

Weitere Meldungen:

  1. Compliance-Event: Wie umgehen mit neuen ESG-Regeln?
  2. Tipps zu Cyber-Crime im Tischlerbetrieb von Deloitte OÖ
  3. BMD Akademie: Hinweisgebersysteme sollen Firmen helfen, nicht quälen
  4. Deutschland: Schutz auch für anonyme Hinweisgeber?