Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, M&A, Recht

Macquarie steigt bei Best in Parking AG ein, CMS hilft

Martin Zuffer ©CMS

Wien. Der weltgrößte Infrastruktur-Investor Macquarie erwirbt einen Anteil an der Best in Parking AG aus Österreich. Kanzlei CMS ist behilflich.

Macquarie Asset Management verwaltet ein Vermögen in Höhe von rund 500 Mrd. Euro. Nun erwirbt Macquarie im Wege einer Kapitalerhöhung eine substanzielle Minderheitsbeteiligung an der Best in Parking AG, heißt es dazu in einer Aussendung. Ein Anwaltsteam unter der Leitung von CMS Österreich hat Best in Parking und den Mehrheitsaktionär, die Breiteneder Immobilien Parking AG, juristisch beraten.

Best in Parking betreibt aktuell rund 87.000 Stellplätze an 198 Standorten und verfügt über 470 E-Ladepunkte, die bis 2025 auf über 1.000 ausgebaut werden sollen. Neben den Kernmärkten Österreich, Italien und Kroatien ist das Unternehmen auch in der Schweiz, der Slowakei, Slowenien und anderen Märkten tätig.

Das Beratungsteam

Best in Parking und die Breiteneder Immobilien Parking AG wurden bei der Transaktion von einem multinationalen CMS-Team aus Österreich, Italien, Kroatien und Slowenien beraten. Das Cross-border und Cross-practice Team von CMS unter der Leitung von Martin Zuffer umfasste Philipp Mark, Walter Gapp, Shivam Subhash, Anna-Maria Kohlweg (alle Private Equity, Capital Markets, Österreich), Alexander Rakosi, Clemens Grossmayer, David Kohl (alle M&A, Österreich), Sixtus Kraus (Corporate, Österreich), Dieter Zandler, Vanessa Horaceck (beide Competition, Österreich), Stefan Paulmayer (Banking & Finance, Österreich), Johannes Hysek, Mariella Kapoun, Maximilian Uidl (alle Real Estate, Österreich), Marlene Wimmer-Nistelberger, Vera Mitteregger (beide Public Law, Österreich), Daniela Krömer (Employment, Österreich), Hans Lederer (IP/IT, Österreich), Oliver Werner (Compliance, Österreich) und Sibylle Novak (Tax, Österreich).

Dabei waren auch Massimo Trentino, Elena Papa (beide M&A, Italien), Valerio Giuseppe Daniele (Banking & Finance, Italien), Dunja Jandl, Sara Mernik (beide Real Estate, Slowenien), Irena Šik Bukovnik, Maja Šipek (beide Banking & Finance, Slowenien), Ana-Marija Skoko, Sandra Lisac, Ana Koceic, Antonija Kanjer (alle Real Estate, Kroatien), Karmen Sinožić (M&A, Kroatien), Marija Zrno Prošić (Competition, Kroatien), Marija Mušec (Energy & Infrastructure, Kroatien), Tamara Jelić Kazić, Mirta Klaić (beide Tax, Kroatien), Mia Kalajdžić, Luka Abrlić (beide Employment, Kroatien) und Vedrana Vučković (Dispute Resolution, Kroatien).

Weitere Meldungen:

  1. Raiffeisen Leasing-Verbriefung über 529,4 Mio. Euro mit Wolf Theiss, Clifford Chance
  2. 2025 kommt SEPP: Die FMA bringt den „Sicheren Elektronischen Prospekt“
  3. Banken-Takeover: ABN Amro kauft Hauck Aufhäuser Lampe mit White & Case
  4. Wettbewerb: Max Danzinger ist jetzt Anwalt bei Binder Grösswang