Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Finanz, Recht

Regeln für Versicherungsmakler: Neues Handbuch

©LexisNexis

Makler & Finanzrecht. Das Praxishandbuch „Rechte und Pflichten des Versicherungsmaklers“ ist jetzt in 3. Auflage erschienen: Herausgeber ist Makler-Profi Klaus Koban.

Mit über 10.000 verkauften Exemplaren habe sich das Praxishandbuch „Rechte und Pflichten des Versicherungsmaklers“ als Standardwerk für Praktiker in der Versicherungswirtschaft etabliert, heißt es dazu. Nun ist die 3. Auflage erschienen, die laut Verlag LexisNexis zur Gänze neu konzipiert und inhaltlich überarbeitet wurde. Seit der Letzauflage habe sich sowohl in der Gesetzgebung wie auch in Literatur und Judikatur viel getan. Wesentliche Neuerungen bringen etwa die Vorgaben durch die IDD und die DSGVO. Dazu beleuchte die dritte Auflage etwa das Kapitel rund um den Bereich Datenschutz genauer.

Klaus Koban ©Mario Zaunschirm / KOBAN SÜDVERS

Viel Raum werde auch Fragen zu Haftungsrisiken, Vergütungsvorgaben oder Besonderheiten im Geschäftsverkehr mit Banken gewidmet, weiters den aktuellen europarechtlichen Vorgaben oder Wohlverhaltensregeln. Das knapp 240 Seiten starke Werk ist in der Reihe „ORAC Rechtspraxis“ erschienen.

„Versicherungsmakler als Konsumentenschützer“

Eine wesentliche Rolle bei den Änderungen spielen die neuen rechtlichen Rahmenbedingungen der europäischen Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) und deren Umsetzung in österreichisches Recht. Auch die Rolle des Versicherungsmaklers als Konsumentenschützer in Versicherungs- und Vorsorgefragen stehe immer mehr im Vordergrund: „Nur der Klient eines Versicherungsmaklers kann sicher sein, bestmöglich beraten zu werden und die für ihn bestmögliche Deckung zu bekommen. Der Versicherungsmakler analysiert das Risiko, erstellt ein passendes Risikokonzept und sucht am Markt das dazu passende Angebot“, so Fachverbandsobmann Christoph Berghammer. Insbesondere könne der Klient auch im Schadenfall auf beste Vertretung vertrauen.

Die Autorinnen und Autoren

Herausgeber Klaus Koban ist Geschäftsführer der Koban Südvers Group, Universitätslektor und Fachautor. Zahlreiche weitere Autorinnen und Autoren haben mitgewirkt, u.a.:

  • Isabell Funk-Leisch, Hofrätin des Verwaltungsgerichtshofes zu den europarechtlichen Rechtsgrundlagen des Versicherungsvertriebes
  • Erwin Gisch (Fachverband der Versicherungsmakler) und Roland Weinrauch (Rechtsanwalt) zur Umsetzung der europarechtlichen Bestimmungen in nationales Recht sowie zu aktuellen Bestimmungen des österreichischen Versicherungsvermittlerrechts (Gisch)
  • Klaus Koban und Peter Jabornegg (Johannes Keppler Universität Linz) zu den Rechten und Pflichten nach dem Maklergesetz
  • Georg Aichinger (Koban solDora GmbH) zur Haftung des Versicherungsmaklers
  • Markus Freilinger (Rechtsanwalt) zu Provisionsanspruch und Entlohnung
  • Kerstin Keltner (Aon Österreich) zu datenschutzrechtlichen Problemen und Compliance
  • Ein von Christian Wetzelberger zusammengestellter Anhang versammelt Gesetzestexte, Checklisten und Mustervorlagen für die Praktiker*innen.

Weitere Meldungen:

  1. Taylor Wessing holt Sabine Meister für Öffentliches Recht
  2. Thomas Grützner leitet Litigation & Trial bei Latham
  3. Anna Gaich wird neue Partnerin bei Kanzlei ScherbaumSeebacher
  4. Finanzstrafen: Mit Klaus Hübner im Prozess-Simulator und am Kamin