Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Recht

Pictet zieht mit Bank nach Deutschland: Die Berater

©ejn

Luxemburg/Frankfurt. Pictet & Cie. (Europe) S.A., die europäische Bank der Pictet-Gruppe, wechselt von Luxemburg nach Frankfurt und gleichzeitig die Rechtsform: Hengeler Mueller sowie Arendt & Medernach waren behilflich.

Pictet ist eine große Vermögensverwaltungsgruppe mit Hauptsitz in der Schweiz. Hengeler Mueller beriet Pictet nun zum grenzüberschreitenden Formwechsel und Umzug ihrer europäischen Bank nach Deutschland, heißt es in einer Aussendung. Pictet & Cie. (Europe) S.A., die europäische Bank der Pictet-Gruppe, hat demnach am 26. Mai 2023 den Umzug ihrer Zentrale von Luxemburg nach Frankfurt am Main abgeschlossen.

Die neue Aufstellung

Der Umzug vollzog sich im Wege eines grenzüberschreitenden Formwechsels von einer Luxemburger Société Anonyme in eine deutsche Aktiengesellschaft. Die deutsche Gesellschaft firmiert jetzt als Bank Pictet & Cie (Europe) AG und unterhält Niederlassungen in Luxemburg, Frankreich, Italien, Spanien, dem Vereinigten Königreich und Monaco.

Hengeler Mueller habe Pictet zur Strukturierung, Vorbereitung und Umsetzung des grenzüberschreitenden Formwechsels beraten einschließlich der bankaufsichts-, arbeits- und steuerrechtlichen Aspekte. Dazu gehörte auch die Koordination von Anwaltsteams in Luxemburg, Frankreich, Italien, Spanien, dem Vereinigten Königreich und Monaco.

Das Beratungsteam

  • Im Team von Hengeler Mueller waren (Bank- und Bankaufsichtsrecht) Dirk Bliesener (Partner, Federführung), Jan Letto Steffen (Counsel), Gerrit Tönningsen (Senior Associate, alle Frankfurt); im Gesellschafts- und Umwandlungsrecht: Frank Burmeister (Partner, Federführung), Maximilian Kunzelmann, Antonius Rodewig (beide Associates, alle Frankfurt); im Arbeitsrecht: Christian Hoefs (Partner), Katharina Gebhardt, Selina Rohr (beide Senior Associates, alle Frankfurt); im Steuerrecht: Markus Ernst (Partner, München), Marius Marx (Counsel) und Sebastian Adam (Senior Associate, beide Frankfurt).
  • Zum Luxemburger Recht beriet Arendt & Medernach.
  • Daneben waren zu lokalrechtlichen Aspekten Anwaltssozietäten in Frankreich, Italien, Spanien, dem Vereinigten Königreich und Monaco tätig.

Weitere Meldungen:

  1. Scheuwimmer Präsident der Österreichisch-Japanischen Gesellschaft
  2. Sportrecht als neue Disziplin bei FSM Rechtsanwälte
  3. Johannes Domanig ist neuer Litigation-Anwalt bei Brandl Talos
  4. Manuela Scheidl und Gregor Biley bilden neues Zivilrechtsteam bei NHP