Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia

Baumärkte-Konzern OBI macht Brigitte Wittekind zum COO

Brigitte Wittekind ©OBI Group Holding

Management. Brigitte Wittekind (44) ist ab 1. August 2023 der neue Chief Operations Officer der OBI Group Holding. Sie kommt von Home24 SE.

Zum 1. August 2023 ist Brigitte Wittekind in den Vorstand der OBI Group Holding SE & Co. KGaA berufen worden. Die 44-Jährige übernimmt den Posten der Chief Operations Officer (COO) und komplettiert somit den OBI Vorstand von Chief Executive Officer Sebastian Gundel, heißt es in einer Aussendung. Der OBI-Vorstand setzt sich damit künftig zusammen aus:

  • Sebastian Gundel (CEO)
  • Oliver Geiling (Chief Financial Officer)
  • Manuel van de Kamp (Chief Product Officer)
  • Jochen Ludwig (Chief Commercial Officer)
  • Peter Tepaß (Chief Officer CE)
  • Brigitte Wittekind (COO)

Die Aufgabe

In ihrer Rolle sei Wittekind maßgeblich für die technologische Infrastruktur bei OBI, die Supply Chain sowie die Weiterentwicklung effizienter Prozesse entlang der Cross Channel Retail Value Chain verantwortlich. „Mit Brigitte Wittekind konnten wir eine top ausgebildete und sehr erfahrene Managerin gewinnen. Darüber freue ich mich sehr, denn sie wird eine große Verantwortung in einem Feld übernehmen, das im Rahmen der strategischen Neuausrichtung von OBI einen entscheidenden Hebel hat“, so Christian Haub, Aufsichtsratsvorsitzender von OBI.

Die Laufbahn

Zuletzt war Brigitte Wittekind als Chief Operations Officer (COO) Teil des Management Boards von Home24 SE, einem börsennotierten Online-Versandhändler für Möbel, Gartenmöbel und Wohnaccessoires, wo sie den Bereich Operations und den Einkauf geleitet hat.

Im Rahmen ihrer über achtjährigen Tätigkeit habe sie bei Home24 u.a. die Skalierbarkeit der E-Commerce- und Logistikprozesse erfolgreich umgesetzt. Frühere Karriere-Stationen waren u.a. „Glossybox“, Rocket Internet AG, die von ihr selbst gründete Firma Designwelt GmbH und eine langjährige Tätigkeit als Beraterin bei McKinsey.

Weitere Meldungen:

  1. Das ist der neue Vorstand der Erste Bank Oesterreich
  2. Eisendle kommt neu in den Vorstand der RegionalMedien Austria
  3. OMV-Finanzvorstand Reinhard Florey bleibt bis Sommer 2027
  4. Flughafen Wien: Vorstandsverträge um drei bis fünf Jahre verlängert