Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia

Siemens Mobility Austria: Tanja Kienegger wird CEO

Tanja Kienegger ©Siemens Mobility / Ian Ehm

Bahn-Industrie. ÖBB-Managerin Tanja Kienegger (38) wird neue Geschäftsführerin und CEO von Siemens Mobility Austria. Damit leitet sie die Werke Wien und Graz und die Vertriebsregion CEE.

Zum 1. Oktober 2023 wird Tanja Kienegger CEO der Siemens Mobility Austria GmbH und der zugeordneten Länder, gibt das Unternehmen bekannt. Zu ihrem zukünftigen Verantwortungsgebiet gehöre die Geschäftsleitung der Regionalorganisation Siemens Mobility Austria, die beiden Schienenfahrzeugwerke Wien und Graz sowie die Vertriebsregion Österreich und Mittel- und Osteuropa.

Ihre Kernaufgabe werde sein, die Transformation und Digitalisierung der Bahn weiter voranzutreiben und nachhaltige Mobilitätslösungen zeitnah zu verwirklichen, heißt es. Kienegger folgt auf Arnulf Wolfram, der seit 2010 an der Spitze der Bahnsparte von Siemens Österreich steht und 2024 in den Ruhestand gehen werde. Die Zusammensetzung des Vorstands der Siemens Österreich AG – in Österreich eine Schwestergesellschaft zu Siemens Mobility Austria GmbH – bleibe von der Neubesetzung unberührt.

Die Laufbahn

Aktuell leitet Kienegger bei der ÖBB-Infrastruktur AG den Geschäftsbereich Energie (Head of Division Energy und Prokuristin). Dort sei sie maßgeblich an der Bewältigung der Energiekrise und der strategischen Neuausrichtung, Erhöhung des Eigenversorgungsgrades, Ausbau von Wasserkraft u.a. beteiligt gewesen. Davor hatte sie über einen Zeitraum von zehn Jahren verschiedene Managementpositionen bei Wien Energie GmbH inne. Ihre Karriere startete sie als Projektkontrollerin bei der Robert Bosch AG Österreich und Qualitätsassistentin bei der Sagem Communications Österreich GmbH.

Tanja Kienegger studierte an der Technischen Universität Wien Wirtschaftsingenieurwesen – Maschinenbau (Dipl-Ing.) und absolvierte ein berufsbegleitendes, internationales MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien im Bereich Energiemanagement.

Die Statements

„Wir freuen uns, dass wir mit Tanja Kienegger eine Kollegin der Bahnbranche und erfolgreiche Managerin mit vielseitigen Erfahrungen für uns gewinnen konnten. In ihren bisherigen Führungsfunktionen stellte sie nicht nur Kundenorientierung unter Beweis und begeisterte ihr Team mit ihrem Einsatz, sondern lebte auch Innovationsfreude vor und legte einen Fokus auf Nachhaltigkeit. Sie wird daher unsere Kunden bei der Bewältigung der Nachfrage nach grüner Mobilität, der Modernisierung der Infrastruktur und Züge und der Einführung von digitalen Lösungen hervorragend unterstützen“, so Gerhard Greiter, CEO Nordosteuropa von Siemens Mobility GmbH.

Weitere Meldungen:

  1. Kathrin Frauscher wird CEO von BMW Financial Services
  2. Ex-Lenzing-Chef Doboczky wird neuer CEO von Borealis
  3. Commerzbank finanziert chinesische Fosun FFT mit Clifford Chance
  4. Pöttinger übernimmt Roman Mitterer Elektrotechnik mit LeitnerLeitner