Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, M&A, Recht

GfK verkauft Consumer Panel an YouGov, Schönherr berät

Maximilian Lang ©Schönherr

Marktforscher. GfK verkauft sein europäisches Consumer Panel mit 100.000 Haushalten an YouGov. Die Wirtschaftskanzleien Schönherr und Jones Day beraten dabei.

Das GfK Consumer Panel (CP) umfasst mehr als 100.000 Haushalte mit Panels in 16 europäischen Ländern, die Daten zum Einkaufsverhalten von Gütern des täglichen Bedarfs erheben. YouGov PLC, ein börsenotiertes internationales Marktforschungsunternehmen mit HQ im Vereinigten Königreich, übernimmt das Consumer Panel laut den Angaben um 315 Mio. Euro.

Wirtschaftskanzlei Schönherr hat gemeinsam mit Jones Day (Lead Counsel) GfK bei der Transaktion beraten. Der Abschluss stehe noch unter Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen und werde für die zweite Hälfte des Jahres 2023 erwartet.

Die Beratungsteams

Das Schönherr-Team, das bei der Transaktion beriet, wurde von Maximilian Lang (Partner) geleitet. Dabei waren auch Zurab Simonishvili (Rechtsanwalt) und Teresa Waidmann (Counsel; Arbeitsrecht). Weiters gab es rechtliche Beratung in mehreren Jurisdiktionen: Österreich (Federführung: Maximilian Lang), Bulgarien (F.: Alexandra Doytchinova), Kroatien (F.: Ivan Einwalter), Tschechische Republik (F.: Vladimír Čížek), Ungarn (F.: Kinga Hetényi), Polen (F.: Paweł Halwa), Rumänien (F.: Mădălina Neagu), Serbien (F.: Luka Lopičić), Slowakei (F.: Soňa Hekelová) und Ukraine (F.: Tatiana Iurkovska).

Weitere Meldungen:

  1. Beschuldigtenrechte und Rechtsstaat im Fokus der Anwälte
  2. Hölzel Verlag geht an Westermann mit Binder Grösswang
  3. Fünf ESG-Schuldscheine von ALPLA mit Eversheds Sutherland
  4. P3 kauft 201.000 Quadratmeter Logistikfläche mit White & Case