Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Recht

Frisches Geld für Melecs EWS: Kanzlei Dorda berät

Bernhard Rieder ©StudioKoekart

Siegendorf. Die Melecs EWS GmbH mit 1.600 Beschäftigten erhält Genussrechtskapital und eine Wachstumsfinanzierung von Invest AG und Raiffeisen OÖ. Kanzlei Dorda hilft dabei.

Die Melecs EWS GmbH mit Sitz in Siegendorf (Burgenland) möchte die nächsten Schritte zum internationalen Marktführer in ausgewählten Segmenten gehen, so die beratende Kanzlei Dorda. Zur Erreichung dieses Zieles habe der unabhängige Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister in der Elektronik ein Genussrechtskapital und eine Wachstumsfinanzierung bei der Invest AG und der Raiffeisen OÖ Invest aufgenommen.

Das Unternehmen

Melecs EWS erzielt laut den Angaben mit rund 1.800 Mitarbeiter:innen an den Standorten in Österreich (Siegendorf, Wien und Lenzing), in Györ/Ungarn, in Querétaro/Mexiko, in Auburn Hills/USA und in Wuxi/China einen konsolidierten Umsatzerlös von rund 460 Millionen Euro.

Ulrich Weinstich ©StudioKoekart

Das Beratungsteam von Dorda für Melecs EWS stand unter der Leitung von Bernhard Rieder (Partner, Corporate) und Ulrich Weinstich (Rechtsanwalt, M&A/Corporate). Beteiligt waren auch Heinrich Kühnert (Partner, Kartellrecht), Georg Durstberger (Rechtsanwalt, Corporate) und Petra Artner (Rechtsanwaltsanwärterin, Kartellrecht & Öffentliches Recht).

Weitere Meldungen:

  1. Diskussion: Unternehmensjurist – das Eldorado zum Berufseinstieg?
  2. Commerzbank finanziert chinesische Fosun FFT mit Clifford Chance
  3. DLA Piper Women´s Lounge: Pionierinnen im Business
  4. Fieldfisher macht Iris Machtinger zum Legal Director