Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia, Recht

PHH: Martina Stranzinger-Maier leitet grüne Klagen & Co

Martina Stranzinger-Maier ©PHH

Wirtschaftskanzleien. Martina Stranzinger-Maier (37) übernimmt bei PHH die Leitung des Disputes Teams: Mit Fokus auf Greenwashing-Klagen soll sie beim neuen ESG Desk mitwirken.

Stranzinger-Maier ist laut den Angaben u.a. auf gerichtliche und außergerichtliche Prozessführung, Zivilrecht, Insolvenzrecht und Bankenabwicklung spezialisiert. Sie ist nach dem Studium der Rechtswissenschaft sowie dem Gerichtsjahr von Innsbruck nach Wien übersiedelt und war seit 2011 in Anwaltskanzleien sowie als Referentin bei der Finanzmarktaufsicht tätig, so PHH.

Im Greenwashing-Clinch mit dem VKI

Ein besonderes Anliegen sei Stranzinger-Maier das Thema Green Advertising und sie habe u.a. in einem Verfahren, in dem der VKI einem Unternehmen Greenwashing vorwarf, erfolgreich beraten. Bei PHH Rechtsanwält:innen werde Stranzinger-Maier das Disputes Team verstärken und gemeinsam mit den Partnerinnen Julia Fritz (Nachhaltiges Bauen), Stefanie Werinos (Umwelt- und Energierecht), Rechtsanwältin Lisa Urbas (ESG Expertin) sowie den Banking & Finance Partner:innen Annika Wolf und Wolfram Huber (Green Loans) den neuen PHH ESG Desk aufbauen.

Die Aufgaben

Stranzinger-Maier soll dabei den zivilrechtlichen und regulatorischen Teil abdecken und Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen vor allem bei Fragen des Wettbewerbsrechts sowie bei Green Claims beratend und vertretend zur Seite stehen. Derzeit hat PHH sieben Partner:innen und rund 50 Beschäftigte.

Die Statements

„Ich freue mich sehr, dass ich bei PHH die Möglichkeit habe, das Thema ESG interdisziplinär voranzutreiben. ESG steht auch für fair play. Unternehmen, die sich authentisch für Nachhaltigkeit einsetzen, dürfen nicht durch Greenwashing-Maßnahmen anderer Marktteilnehmer beeinträchtigt werden“, so Stranzinger-Maier.

Julia Fritz, Management Partnerin und HR-Verantwortliche bei PHH, hält in einer Aussendung fest: „Mit Martina konnten wir fachlich und menschlich eine perfekte Gallionsfigur für uns und unser Disputes Team gewinnen. Das Disputes Team wird dabei interdisziplinär mit unseren anderen Departments zusammenarbeiten, wie Corporate, M&A, Banking & Finance, Arbeitsrecht, Real Estate sowie öffentliches Recht und so eine Full-service-Betreuung unserer Mandant:innen ermöglichen.“

Weitere Meldungen:

  1. ALSO übernimmt Apple-Spezialist Target mit Wolf Theiss
  2. CMS hilft bei Klima-Konferenz COP28 unentgeltlich mit
  3. Carlyle übernimmt Mehrheit an GBTEC Softwarte AG mit E+H
  4. Events: Recht am Bau, KI in der Bank und Awards für Auftraggeber