Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Recht, Steuer, Tools, Veranstaltung

BMD-Webinare bilden KI-Profis für KMU und Steuerkanzleien aus

Waltraud Jelinek-Krickl ©Foto Fischer / BMD Akademie

KI & AI. Die BMD Akademie beleuchtet in einer Reihe von Webinaren die Anwendung von KI-Tools wie ChatGPT in Buchhaltung, Controlling, Rechnungswesen, Kunden-, bzw. Manandanten-Korrespondenz und mehr.

Business Softwareschmiede BMD mit HQ in Steyr (OÖ) beleuchtet in einer Serie von Webinaren die Künstliche Intelligenz (KI) im Unternehmenseinsatz. Dabei geht es um aktuelle Tools und Anwendungen, die auch für kleine und mittlere Unternehmen sowie natürlich für die wichtige BMD-Zielgruppe der Steuerberatungskanzleien interessant sind. „KI kostet keine Arbeitsplätze – das Gegenteil ist der Fall: Sie unterstützt Buchhaltungsabteilungen, indem sie Mitarbeitern Arbeit erleichtert. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist das Gold wert“, so Markus Knasmüller, Geschäftsführung BMD Systemhaus GesmbH.

Einen Überblick über die bereits vorhandenen Anwendungsmöglichkeiten von KI im Rechnungswesen gab ein Live-Webinar von BMD am 04.03.2024. JKU-Professorin Waltraud Jelinek-Krickl demonstrierte dabei live und online, wie etwa mit ChatGPT (eingesetzt wurde Version 4.0) eine Bilanz ausgewertet oder Unternehmenskorrespondenz erstellt werden kann. Dabei verfiel sie nie in den aktuellen KI-Hype, der die User manchmal völlig unkritisch Ergebnisse der KI-Algorithmen verwenden lässt. „Vorsicht, jetzt lügt er wieder“, warnte sie beispielsweise die Userinnen und User, als ChatGPT eine wunderschöne Bilanz-Auswertung ausspuckte, bei der aber leider Ergebniszahlen „halluziniert“ waren. Trotz der Fehler werde die Technologie aber in vieler Hinsicht große Veränderungen bewirken, so Jelinkek-Krickl; zahlreiche Möglichkeiten zeichnen sich ab.

Die nächsten Termine

Bei den weiteren Webinar-Terminen folgt nun der Blick auf die aktuellen Anwendungsmöglichkeiten im Detail. „KI hilft Menschen, produktiver und effizienter zu werden. In diesem Sinne ist diese Technologie zukunftsbestimmend“, sagt Roland Beranek, Leiter der BMD Akademie: „KI, insbesondere ChatGPT ist mittlerweile alltäglich bei Unternehmen im Einsatz. Gerade in der Analyse, Hilfestellung und Kreativität, insbesondere bei vom Menschen nicht mehr überblickbaren Massendaten, ist KI nicht mehr wegzudenken.“

Bei den weiteren Webinaren der BMD Akademie für ihre Kernbranchen, Steuerberatungskanzleien und Unternehmen, geht bzw. ging es um KI im Rechnungswesen, KI im Controlling und KI in der Bilanzierung („Bilanzanalysen mit ChatGPT & MS Copilot“ am 13.5.2024). Breit angelegt ist dann der Event am 9. und 10. 7. 2024 in Wien: Bei dem 2-Tages-Seminar „Ausbildung zum KI-Beauftragen im Bereich Steuerberatung und KMUs“ geht es um:

  • Was sind maschinelles Lernen und neuronale Netzwerke
  • KI-Einsatz in Microsoft Office
  • Wem gehören die Inhalte; die neue EU-Gesetzgebung zur KI („AI Act“) und das Spannungsfeld KI & Datenschutz
  • Sicherheitsrisiken beim KI-Einsatz
  • KI in der Steuerberatung

Weitere Themen sind Best Practice- bzw. Erfolgsgeschichten beim KI-Einsatz, Förderung von KI-Innovation u.a., so die Veranstalter.

Weitere Meldungen:

  1. Die 1. Lange Nacht der Steuerberater-Akademie ASW kommt
  2. Peter Hanke wird Country Manager Austria bei Fortinet
  3. Studie von EY misst finanziellen Mehrwert durch Diversität
  4. Drei Module zu KI in Tax, Compliance & Finance