Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

M&A

Leuchten-Pakt: Schréder erwirbt 49% von Photinus mit DLA Piper

Christoph Mager ©DLA Piper

Vorarlberg. DLA Piper berät Schréder bei der Übernahme von Photinus, einem führenden europäischen Anbieter von Solarbeleuchtungslösungen.

Schréder ist ein führender unabhängiger Anbieter von intelligenten Außenbeleuchtungslösungen. Mit dem Erwerb von 49 Prozent der Anteile an Photinus möchte Schréder das Wachstum intelligenter, vernetzter Solarlösungen schneller voranbringen, heißt es in einer Aussendung.

Die Unternehmen

Schréder S.A. wurde 1907 gegründet und ist in über 70 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten. Die Photinus GmbH mit Sitz in Vorarlberg wurde 2006 gegründet und ist weltweit tätig. Mit der Fusion bündeln die beiden Leuchtenhersteller ihre Kräfte, um Städte und Kommunen in aller Welt mit Solarbeleuchtungslösungen zu versorgen, wie es heißt. Die Transaktion wurde am 14. März 2024 unterfertigt (Signing), der Vollzug (Closing) werde Ende des Monats erwartet.

Schréder und Photinus bilden gemeinsam eine Allianz, mit der die Nutzung erneuerbarer Energien weltweit beschleunigt werden soll, heißt es. Nachfrage nach Solarbeleuchtung ortet man nicht nur in abgelegenen Gebieten, in denen es keine Stromversorgung gibt, sondern auch in Städten und Kommunen, die zunehmend analysieren, welche Kosten beim Ersatz alter Stromversorgungskabel entstehen. Die neue Kooperation habe zum Ziel, Beleuchtungslösungen mit einer deutlich geringeren CO2-Bilanz anzubieten.

Das Beratungsteam

Christoph Mager, Corporate/M&A und Country Managing Partner bei DLA Piper Österreich: „Wir bedanken uns für die großartige Zusammenarbeit und freuen uns, dass wir Schréder mit unserer umfassenden Expertise erfolgreich bei dieser bedeutenden Transaktion beraten haben.“ Das Beratungsteam von DLA Piper Österreich unter der Federführung von Christoph Mager bestand zusätzlich aus den Senior Associates Eric Wingert und Andreas Bischofreiter (alle Corporate/M&A).

Weitere Meldungen:

  1. One Hotels kauft den Rest von Motel One: Die Kanzleien
  2. Tourismus-Akzeptanz in Österreich wird jetzt dauerhaft gemessen
  3. Sylvia Gohl leitet die Finanzabteilung der MedUni Wien
  4. Andritz AG: Wolfgang Leitner ist Aufsichtsratsvorsitzender