Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, M&A, Recht

Goldhändler philoro: Invest AG von Raiffeisen steigt ein mit PHH

Rainer Kaspar, Matthias Fucik ©PHH

Edelmetall & Retail. Die Invest AG der RLB OÖ steigt beim Goldhändler philoro mit seinen 17 Filialen ein. Wirtschaftskanzlei PHH berät ebenso wie fwp, NKF und andere.

Die 2011 in Wien gegründete philoro Gruppe gehört mit 17 Filialen in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein sowie Standorten in Hongkong und New York zu den führenden Marktteilnehmern im Bereich Edelmetallhandel und Edelmetallveranlagung, heißt es in einer Aussendung.

Für die nächsten Wachstumsschritte habe philoro jetzt seine Eigentümerstruktur neu aufgestellt. Demnach hat die Invest AG mit Sitz in Linz, ein führender österreichischer Private Equity Fonds, eine Beteiligung an der philoro Gruppe erworben. Gegründet wurde die Invest AG von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich. Beraten wurde die Invest AG bei der aktuellen Transaktion durch PHH Rechtsanwälte. Die philoro Gruppe wurde von fwp unter der Leitung von Peter Stiegler und Christoph Haberhauer vertreten.

Die neue Struktur

Im Zuge der komplexen Transaktion investierte auch das philoro-Management erneut in die philoro Gruppe, heißt es. Laut der Anmeldung bei der Bundeswettbewerbsbehörde BWB soll die Kultas Beteiligungs GmbH mit Sitz in Wien, die mehrheitlich dem philoro-Management gehört, 55 Prozent der Anteile der philoro Holding GmbH halten. Die  Invest AG wiederum bekommt 10,9 % der Kultas Beteiligungs GmbH und soll darüber hinaus über bestimmte Mitbestimmungsrechte (auch hinsichtlich der philoro Holding GmbH und ihrer Tochtergesellschaften) verfügen, geht aus der Veröffentlichung der BWB hervor.

Im Dezember 2023 eröffnete philoro in Korneuburg seine eigene Scheideanstalt Goldwerk. Hier sollen jährlich bis zu 120 Tonnen Gold und 140 Tonnen Silber u.a. zu Goldbarren sowie Gold- und Silbermünzen verarbeitet werden; auch die neue Unternehmenszentrale wurde hier angesiedelt. Weiters diene das Goldwerk als Logistik-Zentrum sowie Hochsicherheitslager für Gold und andere Edelmetalle.

Das Beratungsteam

Das PHH Team unter der Leitung von Partner Rainer Kaspar und Rechtsanwalt Matthias Fucik beriet zur Transaktionsstrukturierung, koordinierte die rechtliche Due Diligence in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Hongkong, verhandelte die Transaktionsdokumentation und war mitverantwortlich für die im Zuge der Transaktion geschaffene neue Eigentümerstruktur an der philoro und deren Finanzierung, heißt es. Die Transaktion sei nach Erhalt der kartellrechtlichen Freigaben mittlerweile bereits vollzogen.

Im PHH Transaktionsteam waren laut den Angaben weiters dabei: Stefanie Werinos (Partnerin, öffentliches Wirtschaftsrecht), Sandra Kasper (Rechtsanwältin, öffentliches Wirtschaftsrecht), Theresa Karall (Rechtsanwältin, öffentliches Wirtschaftsrecht), Julia Fritz (Partnerin, Real Estate), Maximilian Els (Rechtsanwaltsanwärter, Real Estate), Nicolaus Mels-Colloredo (Partner, Arbeitsrecht), Ramona Maurer (Rechtsanwaltsanwärterin, Arbeitsrecht), Philip Rosenauer (Partner, M&A und Finanzierungen), Wolfgang Guggenberger (Rechtsanwalt, eCommerce und Handel).

International koordinierte PHH die Kanzleien in Deutschland (RSM Ebner Stolz, Teamleiter Christoph Winkler), der Schweiz (Niederer Kraft Frey, Teamleiter Philipp Candreia) und Hongkong (Bryan Cave Leighton Paisner, Teamleiter Wayne Ma).

Weitere Meldungen:

  1. Neue Anwälte für Finanzen und Arbeitsrecht bei Baker McKenzie
  2. Raiffeisen Leasing-Verbriefung über 529,4 Mio. Euro mit Wolf Theiss, Clifford Chance
  3. 2025 kommt SEPP: Die FMA bringt den „Sicheren Elektronischen Prospekt“
  4. Banken-Takeover: ABN Amro kauft Hauck Aufhäuser Lampe mit White & Case