Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Motor

Alexander Bamberger neuer Geschäftsführer von BMW Austria

Alexander Bamberger ©BMW

Salzburg. Mit 01.07.2024 übernimmt Alexander Bamberger die Geschäftsführung der BMW Austria GmbH. Er folgt auf Christian Morawa.

Vorgänger Morawa (51) verändere sich nach über sieben Jahren beruflich und kehre wieder in seine Heimat Wien zurück, um dort in einem österreichischen Industriekonzern Fuß zu fassen, heißt es in einer Aussendung.

Die Laufbahn

Alexander Bamberger hat Wirtschaftswissenschaften an der Uni Innsbruck studiert und ist seit 26 Jahren bei der BMW Group in unterschiedlichen Vertriebsbereichen tätig. 1998 startete er im Vertrieb/Marketing und übernahm den Bereich Gebrauchtwagenförderung innerhalb der Abteilung Vertriebsplanung. Zu den weiteren Karrierestationen zählt die Position des Regionalleiters der Vertriebsregion Süd (zuständig u.a. für österreichische Handelspartner) sowie die Leitung der Vertriebsplanung und -steuerung.

2014 wechselte Bamberger in die BMW Group Vertriebsgesellschaft Central and Southeastern Europe, wo er den Bereich Network Performance Management leitete. 2015 wurde er Head of MINI der BMW Group Vertriebsregion Central & Southeastern Europe und in seiner letzten Position ist er seit 2018 als Head of Sales Operations, Network Development and Performance Management tätig.

Das Statement

Neil Fiorentinos, CEO der BMW Vertriebs GmbH und Präsident der BMW Group Region Central & Southeastern Europe: „Wir danken Christian Morawa für die sieben Jahre, in welchen er gemeinsam mit den Beschäftigten und Händlern BMW Austria GmbH zur Nr. 1 bei Neuzulassungen im Premium Segment gemacht hat. Ich freue mich, dass wir mit Alexander Bamberger eine sehr erfahrene Führungskraft für die Position des Geschäftsführers für die BMW Group Austria gewinnen konnten. Damit werden wir die Erfolgsgeschichte unserer Marken BMW, MINI und BMW Motorrad in Österreich fortsetzen und zum Gesamterfolg des Unternehmens beitragen.“

Weitere Meldungen:

  1. BMW Group macht Stefan Richmann zum Chef der Marke Mini
  2. Schmid Group geht per SPAC an die NASDAQ: Clifford Chance hilft
  3. Hannover Finanz investiert in Peak Technology mit Binder Grösswang
  4. Zwei neue Cabrios von BMW: Oben ohne in den Frühling