Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia, Recht

Bundeswettbewerbsbehörde startet Referate für UWG und FBWG

Natalie Harsdorf ©BWB

Wien. Die Bundeswettbewerbsbehörde BWB hat jetzt eigene Referate für das UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) und FBWG (Faire-Wettbewerbsbedingungengesetz).

Die BWB stellt sich für die Bekämpfung unfairer Praktiken durch die zwei zusätzlichen Referate neu auf, heißt es in einer Aussendung. Die Referate UWG und FBWG wurden Anfang 2024 neu eingerichtet und stehen unter der Leitung von Sigrid Tresnak bzw. Georg Seper. Beide sind seit Jahren federführend in der BWB in diesen Bereichen tätig. Am 03.04.2024 erhielten sie offiziell die Dekrete zur Bestellung.

Das Referat UWG

Sigrid Tresnak ist seit 2002 als Case Handler in der BWB tätig. Zuvor war sie in der Sektion Gewerbe im damaligen Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten für die Vollziehung des Betriebsanlagenrechtes zuständig. Neben ihren Tätigkeiten in den juristischen Kernbereichen der BWB oblagen ihr von 2009 bis 2019 federführend die Agenden der Verbraucherbehördenkooperation, die Durchsetzung von Verbraucherschutzvorschriften bei grenzüberschreitenden Fällen sowie die Wahrnehmung der Kompetenzen der BWB im Bereich des unlauteren Wettbewerbs, heißt es dazu weiter.

Sigrid Tresnak wurde im November 2022 zur Fachkoordinatorin für die Angelegenheiten des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) ernannt. Mit April 2024 hat sie nun die Leitung des Referates UWG übernommen.

Das Referat FWBG

Georg Seper ist seit 2016 Referent der BWB. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich des Agrar- und Lebensmittelsektors, einschließlich der unlauteren Handelspraktiken sowie – als Referent in der Rechtsabteilung – in der Betreuung der Kronzeugenregelung. Davor war er ab 2002 in der Zentralleitung des Wirtschaftsministeriums in den Bereichen multilaterale Handelspolitik, Wettbewerbspolitik und -recht sowie als stellvertretender Leiter einer allgemeinen wirtschaftsrechtlichen Abteilung tätig.

Das Faire-Wettbewerbsbedingungen-Gesetz regelt das Verhalten von Unternehmen im geschäftlichen Verkehr untereinander, so diesen leistungsfähigen Wettbewerb beeinträchtigen könnte. Besonderes Augenmerk werde dabei neben der Nahversorgung und der Versorgungspflicht auf unlautere Handelspraktiken in der Agrar- und Lebensmittelversorgungskette genommen, die aus einem wirtschaftlichen Ungleichgewicht von Lieferanten und Abnehmern resultieren, so die BWB.

Das Statement

„Die BWB setzt mit der Errichtung der neuen Referatsstellen einen klaren Fokus auf zielgerichtete und effiziente Durchsetzung eines fairen und lauteren Wettbewerbs. Georg Seper und Sigrid Tresnak weisen in ihren Bereichen eine langjährige und hervorragende Expertise auf. Diese ist sehr wichtig um diese beiden Felder strategisch im Sinne des Wettbewerbs weiterzuentwickeln und nachhaltig zu etablieren“, erklärt die Generaldirektorin Natalie Harsdorf-Borsch.

Weitere Meldungen:

  1. Neue BWB-Einheiten: Teresa Eckhard und Stefan Ruech übernehmen Leitung
  2. Moot Court 2024 startet: Neuer Partner LexisNexis setzt „Caselex“ ein
  3. Die neue Struktur der BWB ist jetzt in Kraft
  4. Kein Verfahren der BWB gegen proPellets Austria: Die Berater