Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Recht, Steuer

KPMG bleibt Mieter von CA Immo am Berliner Kunstcampus

©CA Immo

Wirtschaftsprüfer. Die österreichische CA Immo verlängert den Mietvertrag mit KPMG am Standort Berlin Kunstcampus. Der Big Four-Multi ist alleiniger Mieter, das Tower-HQ steht in unmittelbarer Nähe.

Die CA Immo hat in dem „Bürogebäude am Kunstcampus“ in der Berliner Europacity unweit vom Hauptbahnhof den Mietvertrag mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft über insgesamt rd. 2.800 m² Mietfläche langfristig verlängert, heißt es in einer Aussendung. KPMG ist einer der „Big Four“ (der vier weltweit marktbeherrschenden Wirtschaftsprüfungsmultis) und alleiniger Mieter des Gebäudes.

Sonja Bischoff, Leiterin der CA Immo Berlin: „Die Verlängerung eines solchen Mietvertrages stellt in dem aktuell herausfordernden Marktumfeld keine Selbstverständlichkeit dar. Umso mehr freuen wir uns über diesen Erfolg, denn er spricht sowohl für die hohe Qualität des Gebäudes als auch für die herausragend gute Lage.“

Das Gebäude

Das „Bürogebäude am Kunstcampus“ ist Teil eines von CA Immo im Jahre 2019 fertiggestellten Gebäudekomplexes. Das von Kleihues + Kleihues entworfene Ensemble an der Heidestraße liegt in direkter Nachbarschaft zu weiteren CA Immo Bürogebäuden wie dem MY.B, dem Tour Total, dem Bürogebäude Heidestraße 57, dem Monnet4 und dem erst kürzlich fertiggestellten Hochhaus am Europaplatz (im Bild zu sehen), in dem das Unternehmen KPMG erst vor wenigen Wochen sein neues Berliner Headquarter eröffnet hat. Noch in diesem Jahr plane CA Immo an diesem Standort den Baustart eines weiteren rd. 15.000 m² Mietfläche umfassendes Bürogebäudes in Holzhybridbauweise.

Weitere Meldungen:

  1. Fieldfisher macht Iris Machtinger zum Legal Director
  2. Vortrag: Immobilien und Bauträger-Projekte in der Insolvenz
  3. „City Tower Vienna“ mit Gerichten wird verkauft: Die Berater
  4. Kurzzeit-Vermietern drohen in Wien bis zu 50.000 Euro Strafe, warnt Ergo