Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, M&A, Recht

Pharma-Gigant Novo Holdings erwirbt Single Use Support: Die Berater

Peter Winkler ©Marlene Rahmann

Kufstein. Novo Holdings erwirbt die Mehrheit an Single Use Support, einem Tiroler Dienstleister für die Pharmaindustrie: Beraten haben Binder Grösswang, Dorda, E+H,  Kirkland Ellis, Kroman Reumert und Linklaters.

Single Use Support GmbH ist ein Scaleup-Unternehmen mit Sitz in Kufstein (Tirol, Österreich). Gegründet von Johannes Kirchmair und Thomas Wurm im Jahr 2017, bietet Single Use Support Flüssigkeitsmanagement-Produkte und Dienstleistungen rund um Single-Use-Technologien für die Pharmaindustrie an. Seit 2020 ist Danaher Corporation Minderheitsaktionär von Single Use Support.

Die Übernahme

Nach Abschluss eines kompetitiven Bieterprozesses haben die drei Gesellschafter einen Kaufvertrag über eine Mehrheitsbeteiligung von etwa 60% an Single Use Support mit Novo Holdings A/S abgeschlossen, heißt es in einer Aussendung der beratenden Wirtschaftskanzlei E+H. Dabei hat E+H die Gründer von Single Use Support beraten. Danaher hatte Kirkland & Ellis sowie Binder Grösswang zur Seite. Novo Holdings wurde von Kroman Reumert und Dorda betreut, kartellrechtlich war auch Linklaters aktiv. Der Vollzug der Transaktion unterliege den üblichen behördlichen Genehmigungen.

Novo Holdings ist eine Holding- und Investmentgesellschaft, die die Vermögenswerte der Novo Nordisk Foundation verwaltet. Sie ist Mehrheitsaktionär von Novo Nordisk A/S und Novonesis A/S (ehemals Novozymes A/S) und investiert weltweit im Bereich Life Sciences. Zum Jahresende 2023 verfügte Novo Holdings laut den Angaben über ein Gesamtvermögen von 149 Mrd. Euro.

Die Aufgabe

E+H, unter der Führung von Peter Winkler, Philipp Schrader und Clemens Lanschützer, beriet die Gründer Johannes Kirchmair und Thomas Wurm und hatte die rechtliche Leitung und Koordination bei der Vorbereitung und Durchführung des Bieterprozesses und der Transaktion inne, heißt es weiter. Peter Winkler, Partner bei E+H, gratuliert den Gründern zum „Aufbau dieses tollen Unternehmens“: Die Transaktion sei ein weiterer Beweis, dass „auch in Österreich die Gründung und der Aufbau von Unternehmen möglich ist, die weltweites Interesse auf sich ziehen und bemerkenswerte Exits ermöglichen“.

Im Team von E+H waren Peter Winkler (Federführung; Partner Corporate/M&A) , Philipp Schrader (Partner Corporate/M&A), Clemens Lanschützer (Partner Corporate/M&A) sowie (Corporate/M&A): Dominik Juster (Partner), Helena Neuner (Ständige Substitutin / Rechtsanwältin), Yvonne Wohlmuth (Associate), Alexander Moser (Associate), Markus Feneberger (Associate), Alexandra Stadlober (Associate), Laura-Sophie Polzhofer (Associate); Employment: Jana Eichmeyer (Partnerin), Franziska Egger (Associate); Regulatory: Titus Kahr (Ständiger Substitut / Rechtsanwalt), Gabriele Kaiser (Associate); IP/IT: Helmut Liebel (Partner), Florian Sagmeister (Partner), Iris Hermetter (Associate); Finance: Marcus Benes (Partner); Merger Control/FDI: Dieter Thalhammer (Partner), William Redl (Ständiger Substitut / Rechtsanwalt); FDI: Judith Feldner (Partnerin), Yvonne Handler (Associate).

Bei Dorda waren im Transaktionsteam: Martin Brodey (Partner, M&A), Bernhard Rieder (Partner, Gesellschaftsrecht), Patricia Backhausen (Rechtsanwältin, M&A) und Aleksandra Hübl-Langer (Rechtsanwaltsanwärterin, M&A). Der finanzierungsrechtliche Teil der Transaktion wurde von Tibor Varga (Partner, Finanzierungen) begleitet. Heinrich Kühnert (Partner, Kartellrecht) und Mirko Marjanovic (Rechtsanwaltsanwärter, Kartellrecht) waren im Rahmen der von Linklaters geleiteten kartellrechtlichen Betreuung der Transaktion für den österreichischen Teil verantwortlich, heißt es dazu.

Außerdem waren im Team: Bernhard Müller (Partner, Öffentliches Recht), Magdalena Brandstetter (Partnerin, Immobilien- und Baurecht), Francine Brogyányi (Partnerin, Health & Life Science), Andreas Seling (Partner, IP), Christian Ritschka (Partner, M&A), Nino Tlapak (Partner, IT/Datenschutz), Veit Öhlberger (Partner, Vertriebsrecht), Alexandra Ciarnau (Rechtsanwältin, IP/IT/Datenschutz), Safiye Ünüvar (Rechtsanwältin, Finanzierungen), Lorenz Wicho (Rechtsanwalt, Öffentliches Recht), Magdalena Nitsche (Rechtsanwältin, Versicherungsrecht), Florina Thenmayer (Rechtsanwältin, Arbeitsrecht), Georg Durstberger (Rechtsanwalt, Gesellschaftsrecht), Julia Landskron (Rechtsanwältin, Gesellschaftsrecht), Clemens Burian-Kerbl (Rechtsanwalt, Gesellschaftsrecht), Stefanie Dirnbauer (Rechtsanwaltsanwärterin, IP/IT/Datenschutz), Valentina Possegger (Rechtsanwaltsanwärterin, Arbeitsrecht), Philipp Proske (Rechtsanwaltsanwärter, Immobilien- und Baurecht), Noah Hofer (Rechtsanwaltsanwärter, Öffentliches Recht), Sarah Gruber (Rechtsanwaltsanwärterin, Versicherungen), Laura Colloredo-Mannsfeld (Rechtsanwaltsanwärterin, Health & Life Science), Felix Zopf (Rechtsanwaltsanwärter, IP/IT/Datenschutz) und Silvia Hanschur (Rechtsanwaltsanwärterin, IP/IT/Datenschutz).

Weitere Meldungen:

  1. Marktführer Suzano steigt bei Lenzing ein: Schönherr hilft B&C
  2. Zentrasport überträgt sein Geschäft an ANWR mit bpv Hügel
  3. Handbuch Schiedsgerichtsbarkeit in neuer Auflage erschienen
  4. Kommunalkredit vergibt Kredit für PV-Projekt in Portugal mit PHH