Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

Franz Pleterski ist neuer Präsident des Verbands der Musikwirtschaft

Franz Pleterski ©Warner Music

Wien. Der Verband der österreichischen Musikwirtschaft IFPI Austria hat Franz Pleterski zum neuen Präsidenten ernannt. Er löst Dietmar Lienbacher ab, der nach acht Jahren nicht mehr kanditierte.

In der letzten Generalversammlung hat der Verband der österreichischen Musikwirtschaft IFPI Austria Franz Pleterski, General Manager von Warner Music Austria, zum neuen Präsidenten gewählt. Er wird dem Verband laut einer Aussendung für die nächsten zwei Jahre vorstehen. Pleterski tritt die Nachfolge von Dietmar Lienbacher an, der nach achtjähriger Tätigkeit als IFPI-Präsident nicht mehr kanditierte.

„Wir befinden uns in einer spannenden Zeit des Wandels und wollen gemeinsam und lautstark dazu beitragen, dass die österreichische Musikwirtschaft nicht nur bestmöglich unterstützt wird, sondern die Musik unserer lokalen Talente die Sichtbarkeit, Wertschätzung und Förderung erhält, die sie verdient“, so Pleterski.

IFPI Austria begrüßt zwei neue Mitglieder

Die Mitglieder der Generalsversammlung beschlossen auch die Aufnahme von zwei neuen Mitgliedsfirmen: „Töchtersöhne“ und „Matches Music“ werden den Verband als neue Mitglieder verstärken.

Insgesamt gehören dem Verband 22 Mitgliedsfirmen an, die mit ihren Umsätzen laut den Angaben rund 90 % des österreichischen Musikmarktes repräsentieren.

Weitere Meldungen:

  1. Kommunalkredit vergibt Kredit für PV-Projekt in Portugal mit PHH
  2. Gleiss Lutz begleitet Siemens beim Verkauf der Wiring-Accessories-Sparte in China
  3. E-Scooter von Lime streiken bei Alkoholisierten am Donauinselfest
  4. Schönherr berät Verdane-Fonds bei Investition in Fiskaly