Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia, Recht

Wolford trennt sich von CEO Silvia Azzali: Regis Rimbert folgt

©ejn

Textilunternehmen. Vorstandsvorsitzende Silvia Azzali und der Aufsichtsrat der Wolford AG haben sich auf eine einvernehmliche Auflösung des Vorstandsmandats zum 14. Juni 2024 geeinigt.

Der Wolford-Aufsichtsrat dankt Azzali in einer Aussendung für ihr Engagement für das Unternehmen. Azzali war seit November 2019 Mitglied des Vorstands, zunächst als Chief Commercial Officer und dann als Chief Executive Officer. Während ihrer Amtszeit habe sie erfolgreich eine neue Marken- und Produktstrategie für Wolford entwickelt und umgesetzt, den Umsatz kontinuierlich gesteigert, den EBITDA-Verlust von 2022 umgekehrt und das erste positive unbereinigte Ebitda seit 2016 erzielt, heißt es weiter. Die letzte Aussendung vorläufiger Zahlen für 2023 zeigte allerdings ein Minus (EBIT) von 17 Mio. Euro.

Der Übergang

Der Aufsichtsrat hat laut den Angaben beschlossen, Regis Rimbert, seit kurzem als Chief Transformation Officer im Vorstand der Wolford AG, für die Dauer von drei Jahren zum CEO zu ernennen.

Rimbert bringe umfangreiche Erfahrungen in der Modebranche mit. Er war im Einzelhandel (Prada und Christian Dior) aktiv und kenne auch Wolford und die Lanvin Group sehr gut. In beiden Unternehmen war er demnach in leitender Position tätig und unterstützte Wolford mit seinem eigenen, 2018 gegründeten Unternehmen Uptify im Bereich Retail Management für Nordeuropa.

Weitere Meldungen:

  1. Nachhaltige Anleihe von MediaMarkt-Mutter Ceconomy: Die Berater
  2. Cinven investiert in Fressnapf mit Freshfields, übergibt Arcaplanet
  3. Das ist der neue Vorstand der Erste Bank Oesterreich
  4. Eisendle kommt neu in den Vorstand der RegionalMedien Austria