Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Recht

Rune Group verhandelt Kredite neu mit Hogan Lovells

©ejn

Slowenien und Kroatien. Die Rune Group wurde bei der Neuverhandlung von Krediten in Höhe von 130 Millionen Euro von Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells beraten.

Hogan Lovells berät Rune Group S.A. bei der Neuverhandlung von Krediten in Höhe von 130 Millionen Euro, so eine Aussendung: Als Portfoliounternehmen des Connecting Europe Broadband Funds (CEBF), werde Rune von Cube Infrastructure Managers (Cube IM) verwaltet, einem Private-Equity-Investor für Mid-Market-Infrastruktur.

Die neuen Pläne

Mit der Finanzierung ermögliche Rune die Erweiterung der Fiber-to-the-home-Netzwerke (FTTH) in ländlichen Gebieten von Slowenien und Kroatien und stärke damit seine Position als Breitbandanbieter in diesen Regionen.

Hogan Lovells hat zu den rechtlichen Fragestellungen der Finanzierung beraten. Im Team waren Carla Luh (Partner), Stipe Bojanic (Counsel), Alexander Wandt (Counsel), Agnes Merz (Senior Associate) und Pierre Reuter (Partner).

Weitere Meldungen:

  1. Kommunalkredit finanziert Greencells Group: Hogan Lovells hilft
  2. RWTÜV steigt bei innovation service network ein mit Cerha Hempel
  3. Noerr-Büro in Warschau ist jetzt eine unabhängige Kanzlei
  4. Neveon gründet Schaumstoff-Joint Venture mit Brantner: CMS hilft dabei