Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia

Klaus Hoffmann wird kaufmännischer Leiter der Österreich Werbung

©ejn

Wien. Klaus Hoffmann wird mit 1. Oktober 2024 neuer kaufmännischer Leiter der Österreich Werbung. Er folgt auf Markus Haushofer.

Die Statutenreform der Österreich Werbung (ÖW), die am 1.1.2024 in Kraft trat, machte laut einer Aussendung eine Ausschreibung der kaufmännischen Leitung gemäß Stellenbesetzungsgesetz erforderlich. Für die Funktion haben sich demnach rund 30 Personen beworben.

Klaus Hoffmann wird ab 1. August 2024 in der Österreich Werbung tätig sein und die kaufmännische Leitung mit 1. Oktober 2024 übernehmen, heißt es. In dieser Funktion bildet er gemeinsam mit Geschäftsführerin Astrid Steharnig-Staudinger auch das Leitungsorgans des Vereins, die Bestellung erfolgte durch die Generalversammlung der Österreich Werbung.

„Mit Klaus Hoffmann konnten wir einen langjährigen Experten gewinnen. Seine Stärken liegen in der Organisationsentwicklung, insbesondere im Unternehmensaufbau sowie in der Reorganisation von Unternehmen“, so Martha Schultz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Der aktuelle kaufmännische Leiter Markus Haushofer hat sich laut den Angaben für die Position nicht wieder beworben, übt seine Tätigkeit aber noch bis Ende September aus.

Der Werdegang

Klaus Hoffmann war laut den Angaben in verschiedenen Führungspositionen tätig, darunter als kaufmännischer Geschäftsführer der Israelitischen Kultusgemeinde Wien und als Bereichsleiter Wirtschaft und Finanzen beim Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser. Er kann Erfahrungen in den Bereichen Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen, IT, Immobilien und Facility Management sowie in der Organisationsentwicklung und Unternehmenssanierung vorweisen. Hoffmann hat einen Magister in Betriebswirtschaft von der WU Wien und einen MSc in Human Resource Management and Organizational Development von der PEF in Wien​.

Weitere Meldungen:

  1. 50% weniger bei der Geschäftsführung des jö Bonus Clubs
  2. Kanzlei-Umbenennung in Linz: Aus SCWP wird Saxinger
  3. „Mogelpackungen“ im Parlament: Wenig konkrete Pläne für Gesetz
  4. Sandra Stichauner wird neue CMO der Österreich Werbung