vienna: schönherr winter associate programme 2018
(februar 2018)

1 Rechtsgebiet | 1 Buddy | 1 Monat :

Dein Fokus!  Du weißt bereits, in welchem Rechtsgebiet Du während Deines Studiums praktische Erfahrung sammeln möchtest? Unser neues „Schönherr Winter Associate Programme 2018“ ermöglicht Dir genau das im Februar 2018! Einen Monat lang sammelst Du in unserer international tätigen Wirtschaftskanzlei nützliches Praxiswissen und wertvolle Erfahrungen in einem Rechtsbereich Deiner Wahl.

Du entscheidest!  Ob bei Banking, Finance & Capital Markets, Corporate M&A, EU & Competition oder in einem unserer anderen Fachbereiche: Du entscheidest, in welchem Team Du während Deines Praktikums reale Fälle bearbeiten möchtest. Ein/e KonzipientIn aus diesem Bereich steht Dir als Dein Buddy während des Praktikums mit Rat und Tat zur Seite.

Dein Weg zum Ziel!  Wir freuen uns auf Deine Bewerbung mit CV, Motivationsschreiben, Zeugnissen und der Angabe, in welchem Rechtsgebiet Du Dein Praktikum absolvieren möchtest. Bewerbungsschluss: 24. Oktober 2017 | Assessment Center*: Samstag, 11. November 2017

*Das Assessment Center findet von 9 Uhr bis ca. 17 Uhr in unserer Kanzlei statt. Es gibt verschiedene mündliche und schriftliche Aufgaben. Juristisches Fachwissen wird nicht abgefragt. Uns geht es darum, Dich kennenzulernen. Authentizität ist das Wichtigste.

Alles Weitere hier auf www.schoenherr.eu.

(Werbung)

SteuerExpress: Schadenersatz steuerlich absetzbar, Dienstverhältnis vs. Werkvertrag und mehr

©ManzDarf man Schadenersatzzahlungen als Werbungskosten geltend machen? Der VwGH lässt dies zu, falls die zugrundeliegende Handlung nicht bewusst pflichtwidrig gesetzt wurde. Was das konkret heißt, kann im Artikel von Mag. Ursula Dornhofer nachgelesen werden. Ein weiteres Kapitel im Konfliktfeld Dienstverhältnis vs Werkunternehmer beschäftigte das BFG – die Resultate finden sie in der Zusammenfassung von Mag. Julia Koller. >>> Weiter

(Werbung)

Lindecampus Seminar: Eigenkapitalfinanzierung für AG

Von der erfolgreichen Eigenemission zum Börsegang

Das Lindecampus Seminar Eigenkapitalfinanzierung für AG am 3. Oktober 2017 in Wien zeigt im Detail Möglichkeiten der Eigenkapitalfinanzierung und informiert all jene, die über die Gründung einer Aktiengesellschaft nachdenken, über die wichtigsten Schritte. Neben rechtlichen Rahmenbedingungen und regulatorischen Fallstricken behandelt das Seminar folgende Themen:

  • Die Eigenemission über das Internet
  • Aktienemissionen & Emissionen nach dem KMG
  • Voraussetzungen & Ablauf eines Börseganges
  • Best Practice „oekostrom“

Zu den Vortragenden zählen Mag. Heidrun Meichenitsch-Rasinger, LL.M. (FMA), DI MMag. Paul Pöltner (CONDA AG), RA Dr. Uwe Rautner (Rautner Rechtsanwälte GmbH), Mag. Lukas Stühlinger (oekostrom AG) und Matthias Szabo, BA (Wiener Börse AG).

Termin: Dienstag, 3. Oktober 2017, 13:00 bis 17:00, Wien

Informationen und Anmeldung unter www.lindecampus.at

>>> Weiter >>>

(Werbung)

SteuerExpress: Spielregeln der Gruppenbesteuerung, todesfallbedingte Betriebsaufgabe und mehr

©ManzDie errichtende Umwandlung eines AG-Gruppenmitglieds in eine KG vor Ablauf der Mindestdauer von drei Jahren führt zu keinem rückwirkenden Ausscheiden aus der Gruppe, wenn die Gruppe weiterhin bestehen bleibt und der beteiligten Gruppenträgerin ertragsteuerlich das gesamte Vermögen zuzuordnen ist. Warum das so ist? Katharina Rechberger, LLM (WU), liefert Ihnen die Antwort. Außerdem: Das BFG zur Zurechnung von Einkünften nach einer todesfallbedingten Betriebsaufgabe (Dr. Clemens Endfellner). >>> Weiter

(Werbung)

SteuerExpress: Neue Regeln bei Lohnnebenkosten für Gründer, Vorsteuer und mehr

©ManzEin eigenes Unternehmen zu gründen, ist schwer genug – zumindest von manchen Gebühren und Lohnnebenkosten sollten Neugründer entlastet werden. Das war die Grundidee des NeuFÖG, welches nun im Rahmen des Deregulierungsgesetzes geändert wurde. Welche Neuerungen auf Ihre Kunden und Sie zukommen, fasst Philipp Bugelnig, LL.M. (WU), für Sie zusammen. Außerdem: Berechtigen Kosten, die in Zusammenhang mit unecht steuerbefreiten Beteiligungsveräußerungen stehen, zum Vorsteuerabzug? Die Antwort des VwGH liefert Dr. Anna Schefzig. >>> Weiter

(Werbung)

SteuerExpress: Neue Selbständige in ASVG, GSVG oder BSVG, der Gleichheitsgrundsatz und mehr

©ManzKünftig soll bei neuen Selbständigen bereits bei der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit geprüft werden, ob eine Pflichtversicherung nach ASVG, GSVG oder BSVG vorliegt. Wie das Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz dieses Ziel erreichen will und welche Änderungen es sonst mit sich bringt, stellt Christoph Straubinger, LL.M., in einem Beitrag dar. Warum das Verbot der Abzugsfähigkeit von Werbungskosten im Falle der Regelbesteuerungsoption und von Werbungskosten im Zusammenhang mit Veräußerungen den Gleichheitsgrundsatz zu verletzen scheint, können Sie im Artikel von Dr. Clemens Endfellner nachlesen. >>> Weiter

(Werbung)

4. Compliance Solutions Day am 21.9. in Schloß Schönbrunn

Professionelles Compliance Management im Spannungsfeld zwischen Big Data und DSGVO, Good Governance und Lean Regulation, Fraud Alert und investigativer Geschäftspartner-Überprüfung.

Im Keynote Talk: Whistleblower Rudolf Elmer, ehemaliger Compliance Officer der Privatbank Julius Bär und international bekannter Kritiker von Offshore Praktiken.

Wer den Compliance Solutions Day nicht verpassen sollte >>>

   Weiter ›