SteuerExpress: Der Leistungsort beim Roaming, die Kosten einer Privatklinik und mehr

(Sponsored)
©Manz

Mit der Frage, wo der Leistungsort für Roamingleistungen eines Drittlandunternehmers liegt, befasst sich Max Hatzenbichler, LL.M.

Weiters finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen in dem aktuellen E-Paper, zB zum Mindestgewinn eines Arbeitsgesellschafters in einer Verlustsituation, zur Sechstelbegünstigung einer Grenzgängerin sowie zu den Kosten einer Privatklinik als außergewöhnliche Belastung.

>>> Weiter

(Werbung)

SteuerExpress: Der Wohnsitz und die Wohnstätte, die Anwaltsrechnung als Werbungskosten und mehr

(Sponsored)
©Manz

Mit dem Unterschied zwischen „Wohnsitz“ und „ständiger Wohnstätte“ im Zusammenhang mit dem DBA Österreich-Slowakei befasst sich der Beitrag von Max Hatzenbichler, LL.M.

Zudem finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen im aktuellen E-Paper, zB zur Besteuerung deutscher Renteneinkünfte, zum Schadenersatz als Betriebsaufgabe und zur Möglichkeit, Rechtsanwaltskosten für die Verteidigung in einem Zwangsstrafenverfahren als Werbungskosten geltend zu machen.

>>> Weiter

(Werbung)

SteuerExpress: Dividenden vs. Zinszahlungen, Gehälter für Geschäftsführer in der Ferne und mehr

(Sponsored)
©Manz

Mit dem Unterschied zwischen inländischen Dividenden und Zinszahlungen befasst sich Max Hatzenbichler, LL.M.: Die Umqualifikation einer als Dividende bezeichneten Zahlung als Zinszahlung ist nämlich nicht zulässig, wenn die Zahlung insgesamt als Dividende einzustufen ist.

Stefan Haas informiert im aktuellen E-Paper über die EAS 3433 des BMF über Geschäftsführervergütungen bei Ferngeschäftsführung sowie die BMF-Information vom 15.6.2021 über ausländische Ansässigkeitsformulare.

Ebenso finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen zur Bemessungsgrundlage bei der Lieferung von pharmazeutischen Produkten sowie zur Zuzugsbegünstigung einer Sportlerin.

>>> Weiter

(Werbung)

Die D.A.S. hilft Ihnen bei offenen Rechnungen

(Sponsored)
©D.A.S.

Zahlen Ihre Geschäftspartner die Rechnungen nicht, dann ist das nicht nur lästig, sondern kann die unternehmerische Existenz bedrohen. Das gilt insbesondere für Kleinunternehmen und EPU. Sichern Sie sich mit dem Inkasso-Rechtsschutz der D.A.S. ab und holen Sie sich so professionelle Unterstützung bei der Eintreibung offener Rechnungsbeträge.
› 

SteuerExpress: Schweizer Versicherungsbeiträge als Werbungskosten, Incentive-Reisen für Mitarbeiter und mehr

(Sponsored)
©Manz

Mit der Frage, ob die von einem Dienstnehmer zu leistenden Pflichtbeiträge zu einer Schweizer-Versicherung abzugsfähige Werbungskosten sind, befasst sich Max Hatzenbichler, LL.M.

Ebenso finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen in dem aktuellen E-Paper zur aufschiebenden Wirkung bei einer abgelehnten Verfahrenshilfe, zu Incentive-Reisen von Mitarbeitern, zur Anspruchsverzinsung in Verbindung mit einem KSt-Zuschlag sowie zu Einkünften aus öffentlichen Kassen iZm dem DBA Österreich-Schweiz.

>>> Weiter

(Werbung)

Praxishandbuch Kapital in der GmbH

(Sponsored)
©Linde Verlag

Kapitalaufbringung, Kapitalerhaltung, Kapitalmaßnahmen

Die GmbH ist eine attraktive und oft gewählte Gesellschaftsform. In der Praxis stellen sich immer wieder Fragen zu Kapitalaufbringung und Kapitalerhaltung bei der GmbH. Die Judikatur und Literatur zu diesen Themen sind umfangreich, sodass es bisweilen schwierig ist, den Überblick zu behalten.

Das „Praxishandbuch Kapital“ dient daher als erste Anlaufstelle für Fragen in Zusammenhang mit

  • der Gründung einer GmbH
  • dem Verbot der Einlagenrückgewähr
  • der Kapitalerhöhung und Kapitalherabsetzung sowie
  • dem Eigenkapitalersatzgesetz

und verschafft einen praxistauglichen Gesamtüberblick über die Materie.

Eine Vielzahl an Praxistipps, Checklisten, Prüfungsschemata und anschauliche Grafiken runden das kompakte Werk, das sich vornehmlich an Praktiker und Investoren richtet, ab.

Mehr Infos unter:

Praxishandbuch Kapital in der GmbH (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

NEU: Handbuch Verlassenschaftsverfahren

(Sponsored)
©Linde Verlag

Das gesamte Verlassenschaftsverfahren für Einsteiger und Praktiker

Von den Verfahrensmöglichkeiten bis zu den Gläubigerrechten – das Handbuch bietet einen topaktuellen und umfassenden Überblick über das gesamte Verlassenschaftsverfahren:

    • Grundbegriffe, Vorverfahren und Abhandlung
    • Parteienbegriff, Rechte anderer Verfahrensbeteiligter (Pflichtteilsberechtigter, Gläubiger)
    • Verbundene Rechtsbereiche wie Mietrecht, Wohnungseigentum, Lebensversicherung und digitaler Nachlass
    • Alle Neuerungen zum 2. ErwachsenenschutzG, ZZRÄG 2019 sowie Steuer- und Gebührenrecht
    • Neueste Rechtsprechung (inkl. Rechtsprechung des Erbrechts-Fachsenats des OGH und des EuGH zur EuErbVO)

Durch die tägliche Arbeit als Gerichtskommissär liefert der Autor Dr. Stephan Verweijen eine einzigartige praxisnahe Darstellung des Verfahrens mit zahlreichen Tipps und Hinweisen.

Mehr Infos unter:

Handbuch Verlassenschaftsverfahren (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

SteuerExpress: Längere Toleranzfrist bei der ImmoESt, Einkünfte aus UK und mehr

(Sponsored)
©Manz

Mit der Frage, ob die Toleranzfrist bei der ImmoESt auch länger als ein Jahr sein kann, befasst sich Max Hatzenbichler, LL.M. Der EAS 3432 „Betriebsstätte bei Hilfstätigkeiten im Konzern“ widmet sich Dr. Stefan Haas.

Ebenso finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen in dem aktuellen E-Paper zum Zeitpunkt einer Entsorgungsrückstellung, zu Anrechnungshöchstbeträgen bei Einkünften aus dem Vereinigten Königreich sowie zur weitergeleiteten Familienbeihilfe.

>>> Weiter

(Werbung)

Der bewährte Kommentar zum BUAG – jetzt in 2. Auflage

(Sponsored)
©Linde Verlag

Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz sowie Bauarbeiter-Schlechtwetterentschädigungsgesetz

Ob durch Witterung, Unterbrechung des Arbeitsverhältnisses oder häufigen Arbeitgeberwechsel: Arbeitnehmer im Baugewerbe und in der Bauindustrie haben mit besonderen Schwierigkeiten zu kämpfen. Dem tragen das BUAG und das BSchEG Rechnung – verständlich erläutert und fundiert kommentiert im einzig aktuellen Kommentar zum BUAG.

Die in allen Bereichen an die geltende Rechtslage angepasste Neuauflage mit Stand 1.1.2021 bietet:

  • Systematische Einführungen in die Materie
  • Kurze rechtshistorische Abrisse
  • Zahlreiche Berechnungsbeispiele
  • Rechtsprechung und Literatur mit kritischen Anmerkungen

Urlaub – Abfertigung – Schlechtwetterentschädigung: Der BUAG-Kommentar unterstützt bei allen Fragen rund um das BUAG und BSchEG.

Mehr Infos unter:

BUAG Kommentar 2. Auflage (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

Der neue Jahreskommentar zum Umgründungssteuergesetz

(Sponsored)
©Linde Verlag

Kompakt und kompetent kommentiert

Steuerreformgesetz 2020, COVID-19-Steuermaßnahmengesetz, UmgrStR-Wartungserlass 2020: Die Neuerungen im Umgründungssteuerrecht finden Sie übersichtlich kommentiert im aktuellen Jahreskommentar zum Umgründungssteuergesetz. Praxisgerecht und mit zahlreichen Beispielen veranschaulicht, informieren Top-Experten aus Praxis und Wissenschaft über alles, was man zum Umgründungssteuerrecht wissen muss.

Im Mittelpunkt der 10. Auflage stehen:

  • Detaillierte Berücksichtigung der Gesetzgebung und der Verwaltungspraxis
  • Umfassende Behandlung der aktuell ergangenen Rechtsprechung
  • Detaillierte und vollständige Berücksichtigung des aktuellen Fachschrifttums

Mehr Infos unter:

Umgründungssteuergesetz Jahreskommentar 10. Auflage (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

SteuerExpress: Die Umsatzsteuer und die Liebhaberei, der Weinbau als Beruf und mehr

(Sponsored)
©Manz

Über die umsatzsteuerliche Liebhaberei und die Prüfung, ob eine wirtschaftliche Tätigkeit bei einem Weinbaubetrieb vorliegt, informiert Max Hatzenbichler, LL.M.

Ebenso finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen in dem aktuellen E-Paper, so zB zu alinearen Einlagen und Einlagenrückzahlung, zur Originalunterschrift bei Rückzahlungsanträgen gem § 240a BAO und vieles mehr.

>>> Weiter

(Werbung)

SteuerExpress: Dienstgeberbeiträge nach Ausgliederung, neue Urteile und mehr

(Sponsored)
©Manz

Mit der Frage, ob Dienstgeberbeiträge nach Ausgliederung eines Rechtsträgers einer Körperschaft öffentlichen Rechts anfallen, befasst sich Max Hatzenbichler, LL.M.

Ebenso finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen in dem aktuellen E-Paper zur Wertberichtigung eines Darlehens, zu den Kosten für einen Berufswohnsitz, zur verdeckten Gewinnausschüttung iZm Vorteilsausgleich sowie zu Verlusten aus einer Kommanditbeteiligung.

>>> Weiter

(Werbung)