Zukunft der Steuerberatung & Tax-Tech (Videointerview)

(Sponsored)
heissenberger
Paul Heissenberger

Mit der Interview-Reihe „Lexis Perspektiven“ will der LexisNexis Blog sowohl mehr Orientierung als auch inhaltliche Tiefe zu wichtigen Zukunftsthemen bieten.

Diesmal: Paul Heissenberger, StB und Landespräsident der KSW NÖ, über die Zukunft des Steuerberaterberufs, Tax-Tech/Automatisierung, Vernetzung uvm. Zum LexisNexis Blog >>>
(Werbung)

SteuerExpress: GrESt und Baurecht, Steuerbefreigung für Beteiligungen und mehr

(Sponsored)

©ManzDie GrESt-Mindestbemessungsgrundlage für die Einräumung eines Baurechts ist nach § 10 BewG und damit nach dem gemeinen Wert des Baurechts selbst zu ermitteln (Dr. Michaela Petritz-Klar). Das BFG hatte zu entscheiden, ob die Steuerbefreiung für Beteiligungen iSd § 3 Abs 1 Z 15 lit c EStG nur bei tatsächlichem Erwerb greift oder ob auch „fiktive Beteiligungen“, welche nur auf die Auszahlung von Kursgewinnen ausgerichtet sind, von der Befreiung erfasst sind (Christoph Straubinger, LL.M.).

>>> Weiter

(Werbung)

SteuerExpress: Internationale Schachtelbeteiligungen, Stipendien für Forschung und mehr

(Sponsored)

©ManzIst das Optionsregime für internationale Schachtelbeteiligungen anwendbar, wenn die Beteiligung einer ausländischen Betriebsstätte zugeordnet ist? Lesen Sie mehr zur Klarstellung des BFG in dieser Frage im Beitrag von Anja Kirisits.

Ist ein Forschungsstipendium, das an einen Universitätsassistenten ausgezahlt wird, lohnsteuerpflichtig? Und führt eine einmalige Prämienzahlung aus dem Vorjahr zu einer Überschreitung der Zuverdienstgrenze für das Kindergeld? Antworten des VwGH und OGH zu diesen Fragen erläutert Bernhard Geiger in seinen Beiträgen.

>>> Weiter

(Werbung)

Das neue Erwachsenenschutzrecht von A-Z

(Sponsored)

cover_CP1000462All in one: Das Handbuch des Erwachsenenschutzrechts deckt das gesamte Rechtsgebiet ab.

Die Vorstellungen vom richtigen „Umgang“ mit psychisch Kranken und in vergleichbarer Weise beeinträchtigten Personen haben sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten stark verändert. Wann immer es möglich ist, sollen Betroffene selbst entscheiden können. Das neue Handbuch deckt das gesamte, 2018 neu in Kraft getretene materielle und formelle Erwachsenenschutzrecht ab. Es werden detailreich die Gründe für die umfassende Reform sowie die einzelnen Vertretungsformen dargestellt:

  • Die autonom getroffenen Vorsorgemodelle (Vorsorgevollmacht und die völlig neue gewählte Erwachsenenvertretung, aber auch die Patientenverfügung) fördern die Selbstbestimmung der Betroffenen und stehen am Anfang des Handbuchs.
  • Es folgen die gesetzliche und gerichtliche Erwachsenenvertretung (früher: Angehörigenvertretung und Sachwalterschaft).
  • Ausführlich behandelt werden u.a. die Erwachsenenschutzvereine, die durch die Einführung des obligatorischen „Clearings“ und die Möglichkeit, drei der vier Säulen des Erwachsenenschutzes dort zu errichten, zu „Drehscheiben der Rechtsfürsorge“ geworden sind.

Mehr Infos unter: Linde Verlag

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

SteuerExpress: Schadenersatz für die Ex-Firma, gemischt genutzte Gebäude und mehr

(Sponsored)

©ManzBürgschafts- und Schadenersatzzahlungen eines Gesellschafter-Geschäftsführers an seine ehemalige GmbH können grundsätzlich nicht als Werbungskosten steuermindernd geltend gemacht werden (Max Hatzenbichler, LL.M.). Die Aufteilung eines gemischt genutzten Gebäudes hat nach dem Verhältnis der Nutzflächen zu erfolgen, die Berücksichtigung der unterschiedlichen Ertragskraft der privat bzw betrieblich genutzten Flächen ist nicht zulässig (Dr. Irmgard Richter).

>>> Weiter

(Werbung)

Der neue Jakom Kommentar zum EStG

(Sponsored)

cover_CP1000855 202x300Der Standardkommentar zum EStG mit allen Neuerungen

Vom Familienbonus Plus bis zur Zusammenführung der Prüfungsorganisationen der Finanzverwaltung und der Sozialversicherung: Der „Jakom“ bietet eine konzentrierte, übersichtliche und verständliche Kommentierung des Einkommensteuergesetzes einschließlich Spezialgesetze, Verordnungen und Richtlinien:

  • Familienbonus Plus
  • Kindermehrbetrag
  • Änderungen bei der Wegzugsbesteuerung im betrieblichen Bereich
  • Zusammenführung der Prüfungsorganisationen der Finanzverwaltung und der Sozialversicherung
  • Steuerliche Behandlung von Entgelten im Zusammenhang mit Leitungsrechten

Mehr Infos unter: Linde Verlag

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

SteuerExpress: Die Werbebotschaft und ihre Empfänger, AfA bei Immobilien und mehr

(Sponsored)

©ManzVeröffentlichungen von Werbeeinschaltungen iSd § 1 Abs 2 Z 1 Werbeabgabegesetz sind so zu verstehen, dass eine Werbebotschaft in einem Druckwerk einem größeren Personenkreis zugänglich gemacht werden muss. Ob dieser Personenkreis dem Werbeleister bekannt oder unbekannt ist, ist ohne Bedeutung (Mag. [FH] Christoph Nestler/Dr. Villö Matern-Josza). Will ein Vermieter und Verpächter vom Verhältnis der AfA-Bemessung zwischen 60% (Gebäude) und 40% (Grund und Boden) abweichen, genügt laut BFG eine bloße Glaubhaftmachung anderer Verhältnisse grundsätzlich nicht (Max Hatzenbichler, LL.M.).

>>> Weiter

(Werbung)

Der neue Kommentar zum UGB

(Sponsored)

cover_CP1000431 198x300UGB kompakt und praxisorientiert kommentiert: Jetzt in der aktuellen 3. Auflage

Vom Abgabenänderungsgesetz 2015 bis zu den Rechnungslegungsvorschriften bietet der aktuelle Kommentar zum UGB einen schnellen Überblick über die Rechtslage und beinhaltet:

  • das UGB topaktuell, handlich und vollständig
  • die Änderungen durch das Abgabenänderungsgesetz 2015, Abschlussprüfungsrechts-Änderungsgesetz 2016, Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz 2017 und durch die Gold-Plating-Reform
  • Rechtsprechung und herrschende Meinung als Schwerpunkte, aber auch zahlreiche weiterführende Nachweise zu Streitfragen
  • Rechnungslegungsvorschriften mit Verknüpfung zu angrenzendem Steuerrecht und IFRS
  • Praxisorientierte Darstellung, kompakte Kommentierung, ausführliches Stichwortverzeichnis und mehr

Herausgeber Univ.-Prof. Dr. Ulrich Torggler, LL.M., ist Inhaber eines Lehrstuhls für Unternehmensrecht am Institut für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht der Universität Wien, Fachvortragender und -autor.

Mehr Infos unter: Linde Verlag

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

SteuerExpress: Grundstückstausch, Veräußerungsverlust bei Beteiligungen und mehr

(Sponsored)

©ManzGehen einem Grundstückstausch behördliche Maßnahmen voraus, kann die Befreiung gem § 30 Abs 2 Z 4 EStG zur Anwendung kommen (Mag. Ursula Dornhofer). Das BFG bestätigt die Zulässigkeit der steuerlichen Geltendmachung eines Veräußerungsverlusts in Verbindung mit einer dem Beteiligungsverkauf vorgelagerten Gewinnausschüttung (Angelika Winder, LL.B. [WU]).

>>> Weiter

(Werbung)

SteuerExpress: Richtige Zuordnung zum Kollektivvertrag, Haftungsprovisionen als Zinsen und mehr

(Sponsored)

©ManzBei einer fachlich breit gestreuten Tätigkeit ist die richtige Kollektivvertragszuordnung nach § 9 ArbVG mitunter kompliziert. Jüngst befasste sich der OGH mit der Zuordnung eines Rettungsunternehmens, welches sich selbst dem KV für die Personenbeförderung zugehörig sah. Welche Kriterien für die Beurteilung maßgeblich sind, lesen Sie im Beitrag von Christian Wesner mit Arbeitshilfe.
Außerdem in dieser Woche: sind Haftungsprovisionen als Entgelt für die Zurverfügungstellung einer Bankgarantie Zinsen? Die Antwort des BFG und einen Entscheidungsbaum als Arbeitshilfe finden Sie im Beitrag von Anja Kirisits.

>>> Weiter

(Werbung)

K.I.: Was steckt hinter dem Hype? (Videointerview)

(Sponsored)
coverköszegi 1
Univ.-Prof. Dr. Sabine Köszegi

Mit der Interview-Reihe „Lexis Perspektiven“ will der LexisNexis Blog sowohl mehr Orientierung als auch inhaltliche Tiefe zu wichtigen Zukunftsthemen bieten.

Diesmal: Die österr. K.I.-Expertin Univ.-Prof. Dr. Sabine Köszegi über Chancen und Gefahren von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz und welche Vorhersagen realistisch sind.

Wenn Sie einen Überblick und die rechtliche Relevanz und das Thema K.I. wirklich verstehen wollen, dann sind Sie hier richtig: zum LexisNexis Blog >>>
(Werbung)