Recht.Extrajournal.Net Dossier: Unternehmen im Streit, Immobiliensteuer-Lücke, China-Geschäfte und mehr

d20130828Wien. Recht.Extrajournal.Net Dossier, unser E-Magazin für aktuelle Rechtsthemen, widmet sich in seiner aktuellen Ausgabe der Corporate Defence – den Trends bei Gesellschaften wie AG und GmbH, die im Rechtsstreit liegen.

Weitere Beiträge widmen sich u.a. Geschäften in China und den zu beachtenden Besonderheiten, wenn es darum geht, einen chinesischen Käufer oder Lieferanten im Fall des Falles zu klagen. Last but not least schildert Benjamin Twardosz von der Kanzlei Wolf Theiss eine Steuerlücke, die die Steuerbelastung von Unternehmen bei Immobilienverkäufen deutlich reduzieren könnte. › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Höhne, In der Maur & Partner setzt auf neue Form der Zusammenarbeit

Thomas In der Maur, Thomas Höhne, Georg Streit, Markus Bulgarini ©h-i-p/Astrid Bartl
Thomas In der Maur, Thomas Höhne, Georg Streit, Markus Bulgarini ©h-i-p/Astrid Bartl

Wien. Die Anwaltskanzlei Höhne, In der Maur & Partner in Wien geht neue Wege bei der Zusammenarbeit mit anderen Anwälten: Die Sozietät setzt auf Kooperationspartner, mit denen Ressourcen geteilt und in unterschiedlichem Ausmaß zusammengearbeitet wird.

Gründungspartner Thomas Höhne erklärt im Interview mit Recht.Extrajournal.Net Dossier die Details. › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Kartellrecht, Ausschreibungen, Anwalts-Kooperation und mehr

D20130626Wien. Recht.Extrajournal.Net Dossier, unser E-Magazin für aktuelle Rechtsthemen, widmet sich diesmal dem verschärften Kartellrecht; auch das Image von Ausschreibungen und neue Fachliteratur zum Sozialplan werden behandelt.

Weitere Beiträge widmen sich u.a. dem im Nationalrat beschlossenen neuen Instrument der „Gesetzesbeschwerde“. Und Thomas Höhne von der Kanzlei Höhne, In der Maur & Partner beschreibt sein Kooperationsmodell, durch das mittlerweile immerhin neun Anwälte vor Ort ihren Sitz haben.

› 

Gastbeitrag: „Fachspezifische Informationsflut ohne elektronische Hilfsmittel nicht mehr zu schaffen“

Elisabeth Staudegger ©Martin Grabmayer
Elisabeth Staudegger ©Martin Grabmayer

Wien. Österreich ist bei Rechtsdatenbanken Vorreiter: Das Rechtsinformationssystem des Bundeskanzleramts arbeitet bereits seit den 1980er Jahren, zuletzt haben die Online-Angebote von Verlagen wie LexisNexis, Linde, Manz, Österreich oder auch die der Unis rasant zugelegt.

Univ.-Prof. Elisabeth Staudegger, Expertin für IT-Recht und Rechtsinformatik am Institut für Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie und Rechtsinformatik der Karl-Franzens-Universität Graz, analysiert im aktuellen Recht.Extrajournal.Net Dossier den Status Quo der Rechtsdatenbanken. › 

Wolf Theiss: Chancen und Gefahren beim Immobilienrecht in Zentral- und Osteuropa (CEE)

Peter Oberlechner Wolf Theiss Credit Wolf Theiss 140x140
Peter Oberlechner ©Wolf Theiss

Wien. Die Immobilienmärkte in Zentral- und Osteuropa (CEE) bergen Chancen, aber auch zahlreiche rechtliche Fallstricke, sagt Wolf Theiss-Partner Peter Oberlechner im Interview mit Recht.Extrajournal.Net Dossier.

Grundsätzlich sind Immobilien zwar die bedeutendste und größte Asset-Klasse der Welt. Doch ebenso vielfältig wie die Immobilienmärkte sind auch die gesetzlichen Vorschriften, mit denen es die Marktteilnehmer zu tun haben. Selbst in Österreichs unmittelbarer Nachbarschaft der zentral- und osteuropäischen Staaten (CEE) spannt sich der Bogen von mustergültigen Judikaturen bis hin zu Staaten mit probematischer Gesetzgebung. Auch steuerlich tut sich einiges. › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Rechtsdatenbanken, CEE-Immobilien, Junganwälte, Jobs bei Großkanzleien

D20130529Wien. Recht.Extrajournal.Net Dossier, unser E-Magazin für aktuelle Rechtsthemen, widmet sich im Mai dem rasanten Aufwärtstrend der Rechtsdatenbanken: Univ.-Prof. Elisabeth Staudegger vom Institut für Rechtsinformatik der Uni Graz analysiert in ihrem Gastbeitrag die Entwicklung und die User-Trends bei Verlagsportalen, Uni-Angeboten, RIS, Apps & Co.

Weitere Beiträge widmen sich den Immobilienmärkten Zentral- und Osteuropas mit ihren vielfältigen Rechtssystemen. Auch Tipps für angehende Anwälte beim Junganwältetag 2013 der RAK Wien und die aktuellen Anforderungsprofile von Großkanzleien für Bewerberinnen und Bewerber kommen nicht zu kurz. › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier im April: Compliance, Schiedsgerichte, Mietrecht, Rechtsformen für Kanzleien

D20130424Wien. Recht.Extrajournal.Net Dossier, unser E-Magazin für aktuelle Rechtsthemen, widmet sich im April der Compliance vor Gericht: DLA Piper-Partner Christian Bauer analysiert, wie Compliance-Systeme die Haftung im Fall des Falles beeinflussen. Expertin Heidrun Halbartschlager von Konrad & Partners schildert in ihrem Gastbeitrag die möglichen Änderungen bei der österreichischen Schiedsgerichtsbarkeit. Immobilienrechtsexperte Alfred Nemetschke analysiert die Auswirkungen der Immobilienbesteuerung. Und ein Forschungsteam der Uni Innsbruck und WU Wien befragt Anwälte zu den gewünschten Rechtsformen und Kooperationsweisen der Zukunft. › 

Gastkommentar: Wie beeinflussen Compliancesysteme die Entscheidungen der Gerichte?

David Christian Bauer © DLA Piper
David Christian Bauer ©DLA Piper

Wien. Der Begriff Compliance ist in aller Munde. Welche Rolle spielt er aber bei den Entscheidungen der Gerichte? Können Compliancesysteme die Haftung – zivilrechtlich wie strafrechtlich – mindern oder gar ausschließen?

Diese und weitere Fragen analysiert David Christian Bauer, Partner bei DLA Piper Weiss-Tessbach in Wien, in seinem Gastkommentar in Recht.Extrajournal.Net Dossier › 

Gastbeitrag: Welche Neuerungen auf das Wiener Schiedsgericht 2013 zukommen könnten

H. Halbartschlager ©Konrad & Partners
H. Halbartschlager ©Konrad & Partners

Wien. Das Internationale Schiedsgericht der Wirtschaftskammer Österreich ist eine der wichtigsten Schiedsinstitutionen in Europa – und die aktuelle Fassung seiner Schiedsordnung, der „Wiener Regeln“, ist noch kaum sieben Jahre alt. Nun wird bereits eine weitere Modernisierung vorbereitet, die die Rolle Wiens im Arbitration-Standortwettbeweb weiter verbessern soll.

Expertin Heidrun Halbartschlager von der Wiener Kanzlei Konrad & Partners schildert in ihrem Gastbeitrag für Recht.Extrajournal.Net Dossier, welche Änderungen sich derzeit bereits abzeichnen und möglicherweise schon im Sommer 2013 in Kraft treten könnten. › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Bringt die Kartellgesetz-Novelle den Unternehmen Vorteile oder Nachteile?

Gerhard Fussenegger ©bpv Hügel
Gerhard Fussenegger ©bpv Hügel

Wien. Am 1. März 2013 ist eine umfassende Kartellrechtsnovelle in Österreich in Kraft getreten, die auf Basis des im Dezember 2012 angenommenen Kartell- und Wettbewerbsrechtsänderungsgesetzes 2012 („KaWeRÄG 2012“) umfangreiche Neuheiten für das Kartellrecht in Österreich vorsieht.

Astrid Ablasser-Neuhuber und Gerhard Fussenegger von bpv Hügel stellen in der aktuellen Ausgabe von Recht.Extrajournal.Net Dos­sier, unse­rem E-Magazin für aktu­elle Rechts­the­men, die Frage, ob Österreichs Kartellgesetznovelle für Unternehmen Vorteile oder Nachteile bringt. › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Polens neue Spielregeln bei der Energie

Siegfried Seewald ©Wolf Theiss
Siegfried Seewald ©Wolf Theiss

Wien. Das Berufungsgericht in Warschau hatte mit Urteil vom 31. Januar 2013 erstmalig über die Zulässigkeit der Übertragung von sogenannten Netzanschlussbedingungen zu entscheiden und diese verneint.

Siegfried Seewald, Partner bei Wolf Theiss in Warschau, analysiert in Recht.Extrajournal.Net Dossier, unserem E-Magazin für aktuelle Rechtsthemen, die Auswirkungen der Entscheidung auf die Praxis und beleuchtet geplante Gesetzesänderungen am polnischen Energiemarkt. › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Kartellgesetz-Novelle, OGH zur IT, Polens Energiemarkt und mehr

dossier20130327Wien. In Recht.Extrajournal.Net Dossier, unserem E-Magazin für aktuelle Rechtsthemen, stehen die neuen Spielregeln für Unternehmen im Mittelpunkt: die bpv Hügel-Experten Astrid Ablasser-Neuhuber und Gerhard Fussenegger analysieren in ihrem Gastbeitrag Österreichs gerade in Kraft getretene Kartellgesetznovelle mit ihren Vor- und Nachteilen für die Teilnehmer am Wettbewerb.

IT-Rechtsexperte Markus Dörfler schildert, warum ein jüngst ergangenes OGH-Urteil Unternehmen zu einer strengeren Kontrolle ihrer IT zwingt. Weitere Themen: Polens Energierechts-Reform und der das neue Postgraduate-Studium LL.M. – Master of Law in Vertragsrecht an der Donau-Uni Krems.

›