Recht.Extrajournal.Net Dossier: Chancen und Zukunft in CEE

Wien. Die Länder der CEE-Region haben sich in den letzten Jahren recht unterschiedlich entwickelt. Polen wächst beständig, die baltischen Staaten haben sich nach Reformen zu Tigerstaaten entwickelt. Ungarn und zuletzt Rumänien machen eher durch innenpolitische Querelen von sich reden als durch eine aktive und nachhaltige Wirtschaftspolitik.

Im aktuellen Recht.Extrajournal.Net Dossier analysiert Schönherr-Partner Markus Piuk den Status Quo und die Zukunft der CEE-Länder.

Zu Recht.Extrajournal.Net Dos­sier geht es hier:  › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Banken müssen in Serbien Whistleblower spielen

Belgrad/Wien. In der Republik Serbien gilt seit 3. Juli ein neues System der Kontrolle der Steuer- und Lohnnebenkostenzahlungen, wonach Banken dazu verpflichtet wurden, dem Finanzamt Daten über diese Zahlungen weiterzuleiten. Hierdurch soll das „Prinzip“ der Nichtzahlung von Steuern und Lohnnebenkosten verhindert werden, indem jeder die Information erhält, ob auf seinen Lohnbetrag auch die entsprechenden Lohnnebenkosten berechnet und abgeführt wurden.

Stefan Dobric, Anwalt bei der CHSH-Partnerkanzlei Jankovic Popovic Mitic (JPM) in Belgrad, nimmt in Recht.Extrajournal.Net Dossier die neue Regelung unter die Lupe.

Zu Recht.Extrajournal.Net Dos­sier geht es hier:  › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Aktuelle Entwicklungen bei Schiedsverfahren

Wien. Das Schiedsverfahren ist nach wie vor eine der, wenn nicht die beliebteste Methode der außergerichtlichen Beilegung von internationalen Wirtschaftsstreitigkeiten. Doch gerade ihre oft gelobte Effizienz wird jetzt immer mehr zum Thema, weil sich gegenläufige Entwicklungen zeigen. Das Internationale Schiedsgericht der Wirtschaftskammer Österreich überarbeitet derzeit seine Regeln.

Im aktuellen Recht.Extrajournal.Net Dossier analysiert Friederike Schäfer, Anwältin in Österreich und Deutschland und Partnerin bei Torggler Rechtsanwälte, die aktuellen Entwicklungen bei Schiedsverfahren.

Zu Recht.Extrajournal.Net Dos­sier geht es hier:  › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Trends im Export und in CEE

Aus dem Inhalt:

  • Reform bei Schiedsverfahren: Neue Regeln sollen die oft gelobte Effizienz der Schiedsgerichte bei internationalen Geschäften bewahren – auch in Österreich.
  • Rechtsmarkt in Zentral- und Osteuropa: TaylorWessing enwc und Schönherr zu Trends und Expansionsplänen.
  • Banken als Whistleblower: Serbien zwingt seine Banken dazu, die Abgabenleistungen ihrer Kunden zu überprüfen, so CHSH-Partnerkanzlei JPM.

Zu Recht.Extrajournal.Net Dossier geht es hier: › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Die Zukunft der Vorratsdatenspeicherung

Wien. Der EuGH muss ent­schei­den, ob die EU-Richtlinie zur Vor­rats­da­ten­spei­che­rung mit den euro­päi­schen Grund­rech­ten zu ver­ein­ba­ren ist. Dies verlangt der Irische High Court auf Grund einer Klage der Bürgerbewegung Digital Rights Ireland.

In Recht.Extrajournal.Net Dos­sier analysieren Rechtsexperten die jüngsten Entwicklungen rund um die EU-Richtlinie und geben ihre Prognose darüber ab, ob der EuGH die Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung außer Kraft setzen könnte.

Zu Recht.Extrajournal.Net Dossier geht es hier: › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Im Bereich des IT-Rechts überschlagen sich die Ereignisse

Wien. Das EU-Parlament erteilt ACTA eine klare Absage, die Vorratsdatenspeicherung wird vom EuGH auf Konformität mit den europäischen Grundrechten geprüft, Facebook steht mehr denn je im Kreuzfeuer der Kritik wegen seiner umstrittenen Datenschutzpolitik.

Im aktu­el­len Recht.Extrajournal.Net Dos­sier erklärt IT-Rechtsexperte Thomas Höhne im Interview, warum er selbst schon längst bei Face­book aus­ge­tre­ten ist, warum man­che Fir­men den Daten­schutz nicht ganz so genau neh­men und wie sich die Pro­ble­ma­tik um die Urhe­ber­rechte wei­ter­ent­wi­ckeln könnte. „So gerechtfertigt der Kampf der Urheber und Rechteinhaber gegen räuberische Nutzung auch ist, so sehr ist er doch auch ein Rückzugsgefecht.“

Zu Recht.Extrajournal.Net Dos­sier geht es hier:  › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Viel Streit in der virtuellen Welt des IT-Rechts

Neu: Unser E-Magazin Recht.Extrajournal.Net Dossier – in dieser Ausgabe zum Thema IT-Recht.

Aus dem Inhalt:

  • Die Schlacht um die Privatsphäre: Nachdem das EU-Parlament ACTA gekippt hat, muss nun der EuGH darüber entscheiden, ob die EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung überhaupt mit den Europäischen Grundrechten zu vereinbaren ist. Experten analysieren die Lage.
  • Facebook, Datenschutz & Co.: IT-Experte Thomas Höhne erklärt im Interview, warum er selbst schon längst bei Facebook ausgetreten ist, warum manche Firmen den Datenschutz nicht ganz so genau nehmen und wie sich die Problematik um die Urheberrechte weiterentwickeln könnte.
  • Die Grenzen des Keyword-Advertising: Was ist gestattet, was ist verboten. Die aktuelle Judikatur rund um Markennamen und Werbung, analysiert von Wolf Theiss-Experten.

Zu Recht.Extrajournal.Net Dossier geht es hier: › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Bei Firmenkäufen gehen die Emerging Markets in die Offensive

Neu: Unser E-Magazin Recht.Extrajournal.Net Dossier – in dieser Ausgabe zum Thema Finanzmärkte und M&A.

Aus dem Inhalt:

  • Die Stunde der Jäger: War die M&A-Landschaft 2011 noch vor allem von Sanierungen geprägt, schlagen heuer strategische Investoren verstärkt zu – nicht zuletzt solche aus Emerging Markets wie China und Russland, schreibt CHSH-Experte Albert Birkner
  • Wo China investieren will: Nach dem eigenen Land und den USA zieht es chinesische Konzerne vor allem nach Deutschland, so eine Studie von Ernst & Young. Firmenkäufe in Europa sollen vor allem Know-how und Kundenbezhiehungen bringen.
  • Russlands Bankenriese bringt Kanzleien in Fahrt: Nach der Volksbank International hat die Sberbank jetzt auch die in Österreich stark präsente DenizBank erworben.

Zu Recht.Extrajournal.Net Dossier geht es hier: › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Rechtssorgen bei erneuerbarer Energie

Wien. Jeder will grünen Strom aus der Steckdose – doch die Regeln für die Energiebranche, die dieses Ziel herbeiführen sollen, sind heiß umstritten.

Nicht nur die geplante Novelle zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist derzeit Stein des Anstoßes. So hängt Österreichs nachhaltige Energieversorgung derzeit insgesamt juristisch gesehen ein wenig in der Luft, seit der Verfassungsgerichtshof (VfGH) die Entgeltgrundlage für Netztarife gekippt hat, sagt KWR-Energieexperte Thomas Rabl.

Zu Recht.Extrajournal.Net Dossier geht es hier: › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Herausforderung Energierecht

Neu: Unser 14tägiges E-Magazin Recht.Extrajournal.Net Dossier – in dieser Ausgabe zum Thema Energierecht und Umweltrecht.

Aus dem Inhalt:

  • Die große Baustelle: Erneuerbare Energie ist nachhaltiger und macht unabhängiger von Importen, doch viele Staaten hinken sogar den EU-Beschlüssen nach
  • Power für Investoren: Die Energiebranche trotzt der Krise, das reizt die Geldgeber
  • Nicht vor der eigenen Haustür: Jeder will grünen Strom aus der Steckdose – doch die Regeln für Netztarife und neue Kraftwerke sind heiß umstritten
  • Energiewende in Rumänien: Das erste rumänische Biomassekraftwerk unterstreicht die Ambitionen des Landes, zur Energie-Drehscheibe zu werden

Zu Recht.Extrajournal.Net Dossier geht es hier: › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Schönherr expandiert in der Türkei

Wien. Im aktuellen Recht.Extrajournal.Net Dossier erklärt Schönherr-Managing Partner Christoph Lindinger, warum die Türkei für ihn Ausbau-Gebiet ist: Nicht nur wegen ihrer starken Wirtschaft, sondern auch wegen der geostrategischen Position des Landes. „Zwei Länder können im Moment in Europa Wachstum vorweisen: Die Türkei und Polen.“

Zu Recht.Extrajournal.Net Dossier geht es hier: › 

Recht.Extrajournal.Net Dossier: Immo-Steuerfallen für Vermieter und Dachboden-Ausbauer

Wien. Das aktuelle Recht.Extrajournal.Net Dossier widmet sich dem Immobilienrecht und der neuen Immobilienbesteuerung. Für Steuerpflichtige werden dabe die Ausnahmeregelungen immer wichtiger.

So sind selbst erstellte Gebäude von der Immobilienertragsteuer befreit. Doch dies gilt ausgerechnet im wichtigen Geschäftsfeld der Dachbodenausbauten nicht – und weitere Fußangeln drohen, so Rechts- und Steuerexperten in dieser Ausgabe.

Zu Recht.Extrajournal.Net Dossier geht es hier: ›