Musterschriftsätze für sämtliche Eingaben nach der BAO und dem VwGG

©Linde Verlag

Anträge, Rechtsmittel und Rechtsbehelfe nach der BAO

Welche Punkte muss eine Bescheidbeschwerde enthalten? Wie kann eine Wiederaufnahme des Verfahrens erfolgen? Hat ein Antrag auf Zahlungserleichterungen Inhaltserfordernisse? Im Schriftverkehr mit Behörden ist auf bestimmte Formulierungen, Antragsvoraussetzungen oder Fristen Bedacht zu nehmen. Das gilt insbesondere im Steuerrecht mit einem eigenen Verfahrensrecht.

Das Handbuch enthält neben zahlreichen Schriftsatzmustern für sämtliche Eingaben nach der Bundesabgabenordnung (BAO) und für das Revisionsverfahren auch ausführliche Erläuterungen der möglichen Anbringen, ergänzt durch wertvolle Hinweise und Tipps aus der Verwaltung und Rechtsprechung. Ein unverzichtbares Hilfsmittel für Rechtsanwälte und Steuerberater.

Mehr Infos unter:

Anträge, Rechtsmittel und Rechtsbehelfe nach der BAO (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

All in one: RDB Genjus Word Add-In

rdb Genjus. Im RDB Genjus Word Add-In sind erstmals RDB-Suche, Klausel-Bibliothek und Linkbutler (Verlinkung von juristischen Zitierungen) gemeinsam integriert.

Ihre Vorteile:

  • Erstellung und Prüfung Ihrer Schriftsätze in einem Tool
  • Gewohnte RDB-Recherche direkt in Word
  • NEU Linkvorschau: Vorschautexte für identifizierte Fundstellen per Mausklick
  • Keine Software-Installation erforderlich – einfache Installation in MS Word
  • Demnächst: Suche nach Phrasen und Absätzen oder mit ausformulierten Fragen

>>> Weiter

(Werbung)

LexisNexis Banner iframe

Alle Vermögensdelikte in einem Werk vereint

All-in-One: Fundiertes Handbuch und kompakter Kommentar

Die Vermögensdelikte bilden das Herzstück des StGB und sind die Verfolgungsgrundlage einer Vielzahl an Strafverfahren. Das Handbuch bietet einen umfassenden Einblick in die Delikte des sechsten Abschnittes des Strafgesetzbuches (§§ 125–168g StGB), der die strafbaren Handlungen gegen fremdes Vermögen regelt, und bereitet die Vermögensdelikte in all ihren Facetten fundiert und kompakt auf.

Behandelt werden unter anderem:

    • Sachbeschädigung und Hackerdelikte
    • Veruntreuung und Unterschlagung
    • Diebstahl, räuberischer Diebstahl und Raub
    • Erpressung und Betrug
    • Untreue und Geschenkannahme durch Machthaber
    • Gläubigerschutz- und Bilanzdelikte
    • Hehlerei, Geldwäscherei und Wucherdelikt
    • Glücksspielstrafrecht

Mehr Infos unter:

Das fehlerhafte Sachverständigengutachten (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

SteuerExpress: Verschobene Auszahlungen, spannende Entscheidungen und mehr

©Manz

Über die willkürliche Verschiebung des Auszahlungszeitpunktes, so dass die Begünstigung des § 67 Abs 8 lit c EStG nicht zur Anwendung gelangt, informiert Dr. Christian Wesener.

Weiters finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen in dem aktuellen E-Paper zur Reichweite des Kausalitätsprinzips, zum Fruchtgenuss und § 15 Abs 3 GebG und viele mehr.

>>> Weiter

(Werbung)

Schmackhafte digitale Gutscheine für Ihr Team

Edenred-Geschäftsführer Christoph Monschein ist davon überzeugt, dass regelmäßige und ausgewogene Mittagspause mit dem Team das Wohlbefinden und die Performance steigern © Edenred

Mittagspausen fördern und vielfach profitieren. Gestärkt ins neue Jahr starten – „das ist in Anbetracht der vielfältigen wirtschaftlichen Herausforderungen, vor denen wir aktuell stehen, gar nicht so einfach“, gibt Edenred-Geschäftsführer Christoph Monschein zu bedenken. Die Österreicher:innen sehen sich mit immensen Teuerungen konfrontiert. Hinzu kommen Ukraine-Krieg, Zinsanstieg & Co. Da gilt: „Eine aufrichtige Wertschätzung meines Teams ist nicht nur, aber vor allem auch in herausfordernden Zeiten wie diesen, ganz besonders wichtig“, ist Monschein überzeugt.

WebAkademie: LIVE Jahressteuererklärungen 2022 mit BMD NTCS

ACHTUNG! Es warten wieder viele Änderungen auf uns. Sichern Sie sich bereits jetzt Ihren Platz in diesem Live-Webinar! Viele spannende Themen und interessante Informationen rund um die Steuererklärung 2022 erwarten Sie in diesem Fachseminar. Axel Dillinger, der ESt-Experte des Finanzamts Salzburg, versorgt Sie aus erster Hand mit hilfreichem Fach-Input und Karina Kerbl, die BMD-Spezialistin, zeigt Ihnen die Umsetzung mit BMD.

IHRE VORTEILE:

  • UMFASSENDE Fach- und BMD-Unterlagen in gedruckter Form (Zusendung per Post)
  • Kombination von Fachinfo & sofortiger Softwareumsetzung
  • Qualifizierte Fragen können Sie schriftlich im Chat stellen
  • Ausreichend Pausen

Weitere Informationen >>>

(Werbung)

 

Die neue Linkvorschau: RDB-Verlinkungen mit Vorschautexten

rdb Genjus. Die neue Linkvorschau gibt Aufschluss über den Inhalt eines verlinkten Dokuments und präsentiert dies in einer kompakten Übersicht. Sie wird derzeit für Dokumentlinks aus den Kategorien RDB Keywords, Zeitschriften, Sammlungen, Normen, Entscheidungen und Rechtssätze, Steuerexpress und Indexdokumente angeboten. Der angezeigte Inhalt richtet sich nach der jeweiligen Kategorie.

Ihre Vorteile:

  • Kompakter inhaltlicher Überblick zum verlinkten Dokument
  • Abstracts, Leitsätze oder Kurztexte
  • Enorme Zeitersparnis: Check vieler Dokumentverweise entfällt
  • Entscheidungen: schneller Zugriff auf Volltext und Rechtssätze

>>> Weiter

(Werbung)

Nachhaltigkeit als Gewinnbringer

©Linde Verlag

DER grüne Leitfaden zum wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen

Nachhaltigkeit ist längst mehr als ein Trend oder eine Nische. Denn Unternehmen werden zukünftig nicht mehr gefragt werden, ob sie nachhaltig wirtschaften wollen oder nicht. Vielmehr wird eine ökologisch und sozial verträgliche Wirtschaftsweise alternativlos und eine Auseinandersetzung mit dem Thema Corporate Social Responsibility nicht zuletzt aufgrund der verpflichtenden Nachhaltigkeitsberichterstattung unumgänglich sein.

Doch wo beginnen? Nachhaltigkeitsspezialistin Jasmin Ebner bietet mit ihrem Buch kleinen, mittleren und größeren Unternehmen einen eingängigen Wegweiser zu einer unkomplizierten Nachhaltigkeits- und Kommunikationsstrategie und liefert konkrete Werkzeuge, mit deren Hilfe sie schon morgen nachhaltige Schritte setzen und diese auch nach außen kommunizieren können.

Mehr Infos unter:

Gamechanger Nachhaltigkeit: DER grüne Leitfaden zum wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

SteuerExpress: Neue Entscheidungen zu Körper­schaftsteuer, Ein­kommen­steuer, Gebühren und mehr

©Manz

Über die Steuerbefreiung für Schul- und Hochschulunterricht informiert Max Hatzenbichler, LL.M.

Weiters finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen in dem aktuellen E-Paper aus den Bereichen Körperschaftsteuer, Einkommensteuer und Gebühren. Dr. Stefan Haas hat die EAS-Auskunft 3441 für Sie zusammengefasst.

Eine interessante Lektüre und schöne Weihnachtsfeiertage wünscht

Mag. Lisa Çetin-Aufricht
Verlagsredaktion SteuerExpress.

>>> Weiter

(Werbung)

rdb Genjus: Die Ampelfarben zum Entscheidungsspruch

rdb Genjus. Die „Entscheidungsampel“ gibt mithilfe von Ampelfarben rasch und übersichtlich Auskunft! Je nach Ampelfarbe „grün“, „orange“, „rot“ : Der Spruch ist „erfolgreich“, „teilweise erfolgreich“ oder „nicht erfolgreich“ im Sinne der Antragstellerin oder des Antragstellers ausgegangen. So können Sie sofort Rückschlüsse auf den eigenen Fall ziehen.

>>> Weiter

(Werbung)

Covid-19, Kündigung und Konkurrenz: Was ist erlaubt?

©Linde Verlag

Der Kommentar zum Angestelltengesetz auf neuestem Stand

Die neuesten Entwicklungen in den Bereichen COVID-19 und Arbeitsrecht, Kündigungsrecht, Konkurrenzklausel usw. – im Kompaktkommentar zum Angestelltengesetz findet sich alles in einem Band.

  • Praxisorientierte und übersichtliche Darstellung
  • Informationen in erforderlicher Breite ohne überflüssigen Ballast
  • Kritische Stellungnahmen zu strittigen Fragen
  • Kommentierung und Judikatur auf aktuellstem Stand
  • Herausgeber und Autorenteam sind Top-Expert*innen aus Praxis, Wissenschaft und Justiz

Handlich, kompakt und mit vielen Beispielen versehen bietet der Kommentar zum Angestelltengesetz eine ebenso rasche wie zuverlässige und umfassende Orientierung über den neuesten Stand von Rechtsprechung und Lehre.

Mehr Infos unter:

Angestelltengesetz Kommentar (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

rdb Genjus: Die Ampelfarben zum Entscheidungsspruch

rdb Genjus. Die „Entscheidungsampel“ gibt mithilfe von Ampelfarben rasch und übersichtlich Auskunft! Je nach Ampelfarbe „grün“, „orange“, „rot“ : Der Spruch ist „erfolgreich“, „teilweise erfolgreich“ oder „nicht erfolgreich“ im Sinne der Antragstellerin oder des Antragstellers ausgegangen. So können Sie sofort Rückschlüsse auf den eigenen Fall ziehen.

>>> Weiter

(Werbung)

Ein neuer Maßstab im Kartellrecht

©Linde Verlag

Der neue Großkommentar des Kartellrechts

Der Großkommentar bereitet in beeindruckender Tiefe das über weite Strecken sehr komplexe Kartellrecht verständlich auf. Neben dem Kartellgesetz werden auch das Wettbewerbsgesetz sowie das Faire-Wettbewerbsbedingungen-Gesetz einer praxisnahen und fundierten Kommentierung zugeführt.

Das anerkannte Autor*innenteam mit Expert*innen aus den unterschiedlichen Bereichen der kartellrechtlichen Praxis – Justizministerium, Bundeswettbewerbsbehörde, Bundeskartellanwalt, Rechtsanwaltschaft, Gerichtshof und Gericht der Europäischen Union, Wirtschaftskammer, Unternehmensjuristen – steht für Erfahrung, Qualität, Kompetenz sowie höchsten Praxisbezug.

Ein unentbehrliches Hilfsmittel für alle im Bereich des Kartellrechts Tätigen!

Mehr Infos unter:

Kommentar Kartellrecht (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

SteuerExpress: Kaufpreisrente vs. Unterhaltsrente bei Scheidungen, Steuern auf italienische Abfertigungen und mehr

©Manz

Zur Abgrenzung, ob eine Kaufpreisrente oder Unterhaltsrente im Zuge eines gerichtlichen Scheidungsvergleichs vereinbart wurde, informiert Dr. Clemens Endfellner.

Weiters finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen in dem aktuellen E-Paper zur Besteuerung einer italienischen Abfertigung, zur Angemessenheit der Haftungs- und Geschäftsführervergütung für Komplementär-GmbH, zu Zulassungsgebühren und NeuFöG sowie zum umsatzabhängigen Mietzins im GebG.

>>> Weiter

(Werbung)

RDB-Verlinkungen mit Vorschautexten: Die neue Linkvorschau

rdb Genjus. Die neue Linkvorschau in der RDB Rechtsdatenbank bietet jetzt RDB-Verlinkungen mit Vorschautexten:

  • Kompakter inhaltlicher Überblick zum verlinkten Dokument
  • Abstracts, Leitsätze oder Kurztexte
  • Enorme Zeitersparnis: Check vieler Dokumentverweise entfällt
  • Entscheidungen: schneller Zugriff auf Volltext und Rechtssätze

>>> Weiter

(Werbung)

Die Fehler des Sachverständigen im Fokus

©Linde Verlag

Das fehlerhafte Sachverständigengutachten

Ist der Gerichtssachverständige tatsächlich allmächtig und sind die durch ein fehlerhaftes Sachverständigengutachten belasteten Parteien ohnmächtig und chancenlos? Alle damit verbundenen Fragen sowie der Umgang mit einem fehlerhaften Gutachten werden in diesem Buch aus den verschiedenen Perspektiven beleuchtet:

  • Anforderungen an Sachverständige und ihre Gutachten
  • Bekämpfung fehlerhafter Gutachten
  • Fehlerhafte Gutachten in der Rechtsprechung
  • Zivil-, straf- und standesrechtliche Haftung
  • Gutachten im Umgründungs-, Insolvenz- und Sanierungsrecht sowie im Gesellschafterstreit

Das Werk richtet sich an alle, die mit Sachverständigen zu tun haben oder mit den Ergebnissen ihrer Gutachten konfrontiert sind.

Mehr Infos unter:

Das fehlerhafte Sachverständigengutachten (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

NEU & EXKLUSIV: Die BMD Steuerberater Tagung

Gerne möchten wir Sie für die STB Exklusiv Tagung begeistern! Sichern Sie sich jetzt Ihre persönliche Teilnahme an dieser einzigartigen Tagung und profitieren Sie für Ihren Job!

3 TAGE – 9 EXPERTEN MIT SPANNENDEN VORTRÄGEN:

  • Dr. Sabine Dittrich – Automatisierung & Klientenbindung in der LV!
  • Dr. Doris Pattera – Hände weg von Papierklienten?!
  • Günter Tossel – EBICS, CAMT & Co. – wohin geht die Reise?
  • FH-Prof. Univ.-Doz. Dr. Ulrich Bodenhofer – Artificial Intelligence (AI)
  • Axel Dillinger – ImmoESt in Frage und Antwort
  • Dr. Helmut Katzmayr – Berührungspunkte von Steuerberater/innen im Insolvenzverfahren und allfällige damit verbundene (Haftungs-)Gefahren
  • Dr. Georg Bruckmüller – Mitarbeiterbindung, Abwerben und Klientenschutz für Steuerberater & WP
  • Paul Resch, CVA – Unternehmensbewertung von und für KMU
  • Mag. Hannes Ecker – Klientenbindung und -begeisterung mit der Welt der BMD Apps

Weitere Informationen >>>

(Werbung)

 

Die neue Linkvorschau – RDB-Verlinkungen mit Vorschautexten

rdb Genjus. Die neue Linkvorschau in der RDB Rechtsdatenbank bietet jetzt RDB-Verlinkungen mit Vorschautexten:

  • Kompakter inhaltlicher Überblick zum verlinkten Dokument
  • Abstracts, Leitsätze oder Kurztexte
  • Enorme Zeitersparnis: Check vieler Dokumentverweise entfällt
  • Entscheidungen: schneller Zugriff auf Volltext und Rechtssätze

>>> Weiter

(Werbung)

Immobilienprojekte sicher zum Erfolg führen

©Linde Verlag

Strategien, Fallstudien und Praxisbeispiele

Eine fundierte Darstellung der wesentlichen Grundlagen und Tätigkeitsbereiche der Immobilienprojektentwicklung bietet dieses Handbuch. Im Vordergrund stehen dabei die interdisziplinären Prozesse und einzelnen Bausteine der Projektentwicklung. Zudem werden folgende Themen beleuchtet:

  • Praktische Gestaltung der Nutzungskonzeption
  • Nachhaltigkeit und Digitalisierung
  • Machbarkeitsanalysen
  • Organisation und Projektmanagement
  • Finanzierungsgestaltung
  • Steuerliche Strukturierung
  • Wirtschaftliche Beurteilung und Bewertung
  • Rechtliche Grundlagen und Rahmenbedingungen
  • Liegenschaftswertermittlung

In der aktuellen Neuauflage stehen die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit verstärkt im Fokus.

Mehr Infos unter:

Handbuch Immobilienprojektentwicklung (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

Folgen Sie Extrajournal.Net auf Social Media

©Anbieter

Wir sind für Sie auf Linkedin, Xing, Facebook, Instagram und Twitter verfügbar: Hier geht es zu den Online-Präsenzen von Extrajournal.Net auf den Social Media-Plattformen.

Nichts mehr verpassen – jetzt Newsletter holen

©ejn

Verpassen Sie nichts! Der Extrajournal.Net-Newsletter ist der tägliche Überblick über unser Meldungsangebot, jeden Morgen in Ihrer Mailbox. Nicht zufrieden? Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.

Jetzt gleich ausprobieren: Holen Sie sich unseren neuen Newsletter!