WU Wien ernennt International Corporate Board

Michael Lang, Tatjana Opptiz, Edeltraud Hanappi-Egger, Margarethe Rammerstorfer, Harald Badinger ©Klaus Vyhnalek

ChefInnen gefragt. Die Wiener Wirtschaftsuni WU setzt ein International Corporate Board ein. Die fünf Mitglieder rekrutieren sich u.a. aus dem Vorstand der Deutschen Bahn und von Clariant. › 

SteuerExpress: Die neuen Jagdgebiete der FMA, Infrastruktur & ImmoEst und mehr

(Sponsored)

©ManzÜber die neuen Prüfungs­schwerpunkte der FMA für das Abschlussjahr 2020 berichten Florian Buchberger, MSc, und Jennifer Wedl, MSc. Weiters finden Sie spannende Entscheidungen zum Infrastrukturbeitrag und der ImmoESt, zum Vorliegen eines inländischen Wohnsitzes, sowie zu Gewinnen beim Handel von „nuggets“ in dem aktuellen E-Paper.

>>> Weiter

(Werbung)

Neu: Wiener Baurecht kommentiert

(Sponsored)

Aktuell mit der BO-Novelle 2020

Vom Baugesetzbuch über die Bautechnikverordnung bis zum Kleingartengesetz und dem Kanalgesetz: Die Neuauflage des „Wiener Baurechts“ kommentiert die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des Wiener Baurechts auf dem neuesten Stand.

Die 7. Auflage enthält neben aktueller Judikatur der Höchstgerichte und verschiedenen gesetzlichen Änderungen die Bauordnungsnovelle 2020. Gesondert ausgewiesen werden dabei Änderungen per 1. 2. 2021. Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick:

      • Schaffung der Rechtsgrundlage für die elektronische Abwicklung von Bauverfahren (ab 1. 2. 2021)
      • Ausweitung der Solarverpflichtung
      • Änderungen im Zusammenhang mit dem Ansuchen um eine Abbruchbewilligung
      •  Förderung der Elektromobilität

Mehr Infos unter: BauR Wien (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

SteuerExpress: COVID-19 und Verlustersatz, Homeoffice und mehr

(Sponsored)

©ManzZum Thema COVID-19: Verordnung zum Verlustersatz hat Dr. Clemens Endfellner einen Beitrag samt Arbeitshilfe zum Homeoffice verfasst. Mit der Umsetzung der Zinsschranke durch das COVID-19-StMG hat sich Katharina Geweßler, MSc, LLB, befasst. Weiters finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen in dem aktuellen E-Paper.

>>> Weiter

(Werbung)

Achten Sie bei der Wahl Ihres Straf-Rechtsschutzes auf folgende Punkte!

(Sponsored)
©niu niu on Unsplash

Schon die bloße Behauptung, dass Sie gegen ein Gesetz verstoßen haben oder ein kleiner Unfall mit einer ganz leicht verletzten Person reichen aus, um ein Strafverfahren gegen Sie einzuleiten. Daher ist es wichtig, sich gegen diese Gefahren abzusichern. Achten Sie bei der Wahl des passenden Straf-Rechtsschutzes ganz besonders auf den Leistungsumfang.

Achtung: Versicherungsschutz beim Vorwurf eines qualifizierten Vergehens, also eines „Verbrechens“, und die Kostenübernahme für Diversionsmaßnahmen sind augenfällige Unterscheidungsmerkmale. Hier lassen die meisten Rechtsschutzversicherungen nämlich aus. Und sind Sie Funktionär in einem Verein? Dann sollten Sie auch diese Tätigkeit absichern. 

› 

NEU: Kärntner Grundverkehrsgesetz – Kurzkommentar

(Sponsored)

All-in-One: kompakter Gesetzeskommentar und praxisgerechter Arbeitsbehelf

Jedes Bundesland in Österreich verfügt über ein eigenes Grundverkehrsgesetz mit teilweise unterschiedlichen Regelungen. Dieser Kurzkommentar stellt die Bestimmungen des Kärntner Grundverkehrsgesetzes umfassend dar.

Dazu werden die wesentlichen Rahmenvorschriften, wie insbesondere Grund- und Freiheitsrechte sowie zivilrechtliche Bestimmungen, aber auch Entscheidungen des EuGH, VfGH, VwGH und der Verwaltungsgerichte eingehend erläutert.

Durch seine duale Konzeption – als Gesetzeskommentar und als Arbeitsbehelf inklusive Anleitungen zur möglichst effizienten Verfahrensdurchführung – richtet sich das praxisorientierte Werk vor allem an Personen und Institutionen, die mit der Handhabung des Kärntner Grundverkehrsgesetzes befasst sind.

Mehr Infos unter: Kärntner Grundverkehrsgesetz (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

Neu: SWK-Spezial Lohnverrechnung 2021

(Sponsored)

Lohnverrechnung 2021 leicht gemacht

Von den Covid-19-Gesetzen über das Konjunkturstärkungsgesetz, Änderungen des ASVG bis hin zur Neuregelung der Prüfung lohnabhängiger Abgaben und Beiträge: Die Lohnverrechnung 2021 ist wieder durch eine Anzahl neuer Bestimmungen geprägt. Daneben wurden die verschiedenen für die Lohnverrechnung relevanten Werte (z. B. Höchstbeitragsgrundlagen und Geringfügigkeitsgrenzen) valorisiert.

Das „SWK-Spezial Lohnverrechnung 2021“ enthält alle Neuerungen für 2021 und stellt diese praxisbezogen dar. Mit zahlreichen Beispielen, Übersichten und Lohnsteuertabellen ist es die ideale Unterstützung für Personalverrechner, Steuerberater und Bilanzbuchhalter.

Mehr Infos unter: SWK Spezial Lohnverrechnung 2021 (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)