Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) liegen dem durch die Astarte Media KG betriebenen Onlineportal Extrajournal.Net und sämtlichen damit verbundenen medialen Inhalten und Dienstleistungen zugrunde. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Astarte Media KG bzw. Extrajournal.Net einerseits und jedem unserer Nutzer bzw. jeder unserer Nutzerinnen andererseits gelten ausschließlich diese AGB. Diese liegen auch jeder Geschäftsbeziehung mit unseren Werbekunden und -kundinnen zugrunde. Jede Abweichung davon bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Astarte Media KG.

2. Die Astarte Media KG bietet auf Extrajournal.Net journalistische Informationen (insbesondere aktuelle Nachrichtenmeldungen) an. Diese Informationen können entgeltlich (z.B. Abonnement) oder unentgeltlich erhältlich sein. Entsprechende Angebote der Astarte Media KG sind stets unverbindlich. Die Astarte Media KG haftet nicht für zeitweilige oder dauerhafte Störungen der Online-Inhalte und ist berechtigt, Umfang und Inhalt ihrer Angebote nach eigenem Ermessen zu ändern und ganz oder teilweise einzustellen. Aus Änderungen des Angebots entstehen keine Ansprüche auf eine Rückvergütung des Abonnement-Entgelts.

3. Die Astarte Media KG haftet trotz größtmöglicher journalistischer Sorgfalt nicht für inhaltliche Richtigkeit und Aktualität der dargebotenen Informationen. Die Astarte Media KG sowie ihre Mitarbeiter, Vertreter und Gehilfen haften nicht für leichte Fahrlässigkeit bei der Erfüllung vertraglicher Pflichten. Die Mitarbeiter/innen der Astarte Media KG sind nicht zur Beratungsleistung für Kundinnen und Kunden berechtigt, insbesondere nicht zur Rechts- oder Steuerberatung. Die journalistischen Inhalte der Astarte Media KG stellen keine individuelle Beratung dar und sollen eine solche auch nicht ersetzen. Kunden der Astarte Media KG erwerben kein Anrecht auf eine solche Beratung; auch dann nicht, wenn sie kostenpflichtige journalistische Meldungen beziehen.

4. Zur Herstellung des Vertragsabschlusses zwischen Astarte Media KG und Kunde bzw. zur Abwicklung von Zahlungen und zur Erfüllung der Leistungen der Astarte Media KG können die Dienste von Zahlungsdiensteanbietern und anderen Dienstleistern wie z.B. LaterPay, PayPal, Wirecard und Bankinstituten herangezogen werden. Der Kunde/die Kundin stimmt der Beauftragung solcher Diensteanbieter zu und erklärt sich mit deren Vertragsbedingungen sowie damit einverstanden, die nötigen technischen Voraussetzungen (z.B. die Aktivierung von JavaScript im Browser des Anwenders/der Anwenderin) herzustellen. Sollte der Kunde die technischen und rechtlichen Voraussetzungen der Zahlungsdiensteanbieter nicht erfüllen, so ist ihm die Nutzung der medialen Inhalte der Astarte Media KG nicht möglich, ohne dass er deshalb ein Recht auf Rückzahlung des Entgelts durch die Astarte Media KG erhält.

5. Die Astarte Media KG bietet Werbekunden die Möglichkeit zur Veröffentlichung von werblichen Inhalten auf Extrajournal.Net. Sie ist dabei nicht verpflichtet, die von ihren Kunden veröffentlichten Inhalte auf inhaltliche Korrektkeit oder andere Umstände zu überprüfen. Die Werbekunden der Astarte Media KG haften für diese Inhalte, insbesondere für deren Rechtmäßigkeit, und verpflichten sich jeden Schaden zu tragen, der der Astarte Media KG durch die Veröffentlichtung entsteht. Für Werbeaufträge an die Astarte Media KG sind unsere Preisliste (Mediadaten) bzw. von uns schriftlich gestellte Angebote maßgeblich, jede Abweichung davon bedarf der Schriftform. Die Astarte Media KG behält sich vor, Aufträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Werbekunden nehmen zur Kenntnis, dass werbliche Inhalte in bestimmen Fällen gemäß Mediengesetz zu kennzeichen sind und erteilen dazu ihre Zustimmung.

6. Rechnungen für werbliche Einschaltungen sind grundsätzlich bei Vertragsabschluss zahlbar. Reklamationen betreffend den Inhalt oder die Höhe einer Rechnung sind innerhalb von 8 Tagen ab Erhalt der Rechnung schriftlich einzubringen.

7. Alle mit der Astarte Media KG abgeschlossenen Verträge, insbesondere betreffend werbliche Einschaltungen und Abruf journalistischer Inhalte, unterliegen österreichischem Recht. Gerichtsstand ist Wien, UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB den gesetzlichen Vorschriften widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen ihre Gültigkeit.

8. Für die Inhalte fremder Websites und sonstiger Informationsangebote, auf die seitens der Astarte Media KG verwiesen wird – insbesondere per Internetverknüpfung (Hyperlink) oder ähnlichen technischen Vorrichtungen, übernimmt die Astarte Media KG keine Haftung. Insbesondere haftet die Astarte Media KG nicht für die Fehlerfreiheit, Rechtmäßigkeit oder Funktionsfähigkeit dieser Inhalte oder dieser fremder Websites. Zu dem Zeitpunkt, zu dem die Astarte Media KG den Verweis (Hyperlink) erstellt hat, entsprachen die Inhalte dem Zweck, zu dem der Verweis erstellt wurde. Die Astarte Media KG ist nicht verpflichtet, zu prüfen ob diese Inhalte sich später geändert haben, und sie ist nicht verpflichtet, den Verweis (Hyperlink) nachträglich zu ändern. Hinweise auf möglichen Änderungsbedarf werden jedoch gerne entgegengenommen.

9. Sämtliche von der Astarte Media KG auf Extrajournal.Net und in allen damit in Zusammenhang stehenden Medien veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Nutzer – gleich ob entgeltlich oder unentgeltlich – erwerben an diesen Inhalten ein persönliches, nicht übertragbares Nutzungsrecht. Die Weitergabe dieser Inhalte an Dritte, ihre Vervielfältigung sowie das öffentliche Zur-Verfügung-Stellen unserer Inhalte – insbesondere auch im Internet – ist nicht gestattet und macht bei Zuwiderhandeln gegenüber der Astarte Media KG schadenersatzpflichtig. Jegliche Ausnahme bedarf der Schriftform.

10. Wo die Astarte Media KG den Nutzern die Möglichkeit bietet, eigene Inhalte auf Extrajournal.Net zu veröffentlichen – beispielsweise in Form von Kommentaren – so besteht diese Möglichkeit immer nur bis auf Widerruf. Nutzer stellen alle Inhalte, die sie zwecks Veröffentlichung an die Astarte Media KG übermitteln, unwiderruflich der Astarte Media KG zur Veröffentlichung zur Verfügung. Nutzer müssen über alle nötigen Rechte an den Inhalten verfügen, die sie auf Extrajournal.Net veröffentlichen wollen; das gilt insbesondere für Urheberrechte und Ansprüche Dritter. Ein Verstoß gegen die Rechte Dritter oder gesetzliche Veröffentlichungsverbote macht den betreffenden Nutzer gegenüber der Astarte Media KG schadenersatzpflichtig. Die Veröffentlichung von Inhalten, die rechtswidrig, beleidigend, sexistisch, rassistisch, auf andere Weise diskriminierend oder anstößig sind, den guten Sitten widersprechen oder gewaltverherrlichend sind, ist untersagt und macht den Nutzer schadenersatzpflichtig. Es besteht in keinem Fall ein Veröffentlichungsrecht seitens der Nutzer, gleich welche Inhalte sie zur Veröffentlichung anbieten, und die Astarte Media KG hat das Recht, Inhalte ganz oder teilweise abzulehnen bzw. eine Veröffentlichung auch nachträglich rückgängig zu machen.

11. Belehrung über das Widerrufsrecht:

Unsere Nutzer haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen einen mit der Astarte Media KG geschlossenen Vertrag zur Nutzung unserer journalistischen Inhalte zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag 1. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. E-Mail, Fax oder Brief) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren (Sie können dazu folgende E-Mail-Adresse benützen: help

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Das Widerrufsrecht entfällt, wenn wir mit der Ausführung unserer Leistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Nutzers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen haben oder der Nutzer die Ausführung unserer Leistung selbst veranlasst hat. Als Veranlassung durch den Nutzer gelten z.B. die Ansicht eines Beitrags im Browser, die Eingabe eines Gutscheincodes, der Download eines Webinhalts und jede anderweitige aktive Nutzung jener medialen Inhalte, die Gegenstand des Nutzungsvertrags sind.

12. Verbraucherschlichtung

Wenn Sie Verbraucher(in) sind, steht Ihnen bei Streitigkeiten die österreichische Schlichtung für Verbrauchergeschäfte zur Verfügung: http://www.verbraucherschlichtung.or.at/

Auch die Rundfunk- und Telekom-Regulierungsbehörde RTR stellt eine Schlichtungsstelle zur Verfügung: RTR

Weiters stellt die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: Online-Streitbeilegung