Gender: PwC prüft Philip Morris Austria auf Equal Pay

©ejn

Management. Philip Morris Austria hat sich die Gleichbezahlung weiblicher und männlicher Beschäftigter von der Equal Salary Foundation zertifizieren lassen. Geprüft hat PwC – so wie zuvor schon bei Cartier u.a.

Wieviel von der kalten Progression doch bleibt

©ejn

Einkommen. Die Steuerreform 2023 soll die kalte Progression abschaffen: Bei einer Inflation von zuletzt 11,1% umso wichtiger. Ein Expertenbeitrag am Facultas-Blog betrachtet die Frage, wie weit dies gelingen wird.

LexisNexis Banner iframe

Zwei neue Partnerinnen bei Deloitte in Salzburg und Tirol

Carina Schöpf ©Deloitte / Die Fotografen

Big Four-Karrieren. Deloitte macht Carina Schöpf zur Partnerin im Bereich Steuerberatung für das Tiroler Oberland. Wirtschaftsprüferin Anna Daurer wird Partnerin Audit & Assurance in Salzburg.

„Unternehmen sollten für Whistleblower dankbar sein“

©Parlamentsdirektion / Hertha Hurnaus

Wien. Das Whistleblower-Gesetz startet: Auch kleine und mittlere Unternehmen müssen jetzt Meldesysteme einrichten, so Martin Eckel (Taylor Wessing) und Mirco Schmidt (EQS Group). Jeder interne Hinweis sei ein Glück – verglichen mit denen, die an FMA, BWB oder BAK gehen.

Die Generalversammlung effizient vorbereiten und rechtssicher durchführen

©Linde Verlag

Praxishandbuch Generalversammlung

In leicht verständlicher Form befasst sich das Praxishandbuch mit den zentralen Stolpersteinen rund um die GmbH-Generalversammlung und gibt konkrete Handlungsempfehlungen, um rechtssicher durch die Wirren einer streitigen Generalversammlung navigieren zu können.

Der Fokus liegt dabei auf praxisnahen Lösungswegen und weniger auf wissenschaftlichen Erörterungen. Zahlreiche Beispiele, Muster und Tipps unterstützen Mitarbeiter von Rechtsabteilungen, Assistenten der Geschäftsführung, Berater, Unternehmer und all jene, die mit der Vorbereitung und Durchführung einer Generalversammlung betraut werden. Auch auf Anfechtungsrisiken bzw -möglichkeiten und deren gerichtliche Durchsetzung wird detailliert eingegangen.

Mehr Infos unter:

Praxishandbuch Generalversammlung (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

SteuerExpress: Neues Urteil zum Wissen-Müssen bei einem USt-Betrug und mehr

©Manz

Über die Wiedereinsetzung aufgrund eines Irrtums über das Einlangen einer Beschwerde, berichtet Philip Predota, LL.M. Weiters finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen in dem aktuellen E-Paper betreffend „Wissen-Müssen“ von einem USt-Betrug, Abgrenzung der Vertragsdauer im GebG, Zufluss der Stillhalterprämie uvm.

>>> Weiter

(Werbung)

EY: Jedes elfte Vorstandsmitglied ist weiblich

Helen Pelzmann ©EY / Robert Herbst

Österreich. Die Anzahl weiblicher Vorstände ist zuletzt konstant geblieben, so EY: Verglichen mit dem Untersuchungsstart 2015 sind es heute 10 mehr. Bei EY selbst liegt der Partnerinnen-Anteil bei einem Fünftel.

PwC: Zwei neue Directors bei Strategy&

Thomas Kohler ©Strategy&

Österreich. Die Strategieberatung von PwC Österreich, Strategy&, ernennt Philipp Hallegger (32) und Thomas Kohler (35) zu Directors in den Bereichen Retail & Financial Services.

Justiz warnt vor neuer Welle von Fake-Anrufen

©ejn

Österreich. Derzeit kommt es gehäuft zu Anrufen, bei denen sich Betrüger mit gefälschten Telefonnummern als Gerichtspersonal ausgeben und Zahlungen verlangen: Behörden tun dies niemals am Telefon, warnt die Justiz.

Rechtswissenschaften dominieren bei Compliance Managern

Marcus Sultzer ©EQS Group

München. Die EQS Group hat untersucht, welche akademischen Abschlüsse die Compliance Manager bei börsennotierten Unternehmen haben: Rechtswissenschaften dominieren vor Wirtschaftswissenschaften bei DAX- und FTSE-Unternehmen.

Ranking der Steuerberater startet heuer wieder neu

©ejn

Österreich. Das Rennen um den Titel der besten Steuerberaterinnen und -berater ist eröffnet: Die Presse, IFA und LexisNexis rufen 2023 erneut zu Bewerbungen – und Klienten-Mobilisierung – auf.

Deloitte: Drei neue Benefits für E-Autos

Roland Zachhalmel ©Deloitte

Stromer & Steuer. Für E-Autos gibt es ab sofort drei neue Lohnsteuer-Vorteile, macht Deloitte aufmerksam: So können Arbeitgeber jetzt den privaten Leasing-Vertrag eines Mitarbeiters übernehmen.

Musterschriftsätze für sämtliche Eingaben nach der BAO und dem VwGG

©Linde Verlag

Anträge, Rechtsmittel und Rechtsbehelfe nach der BAO

Welche Punkte muss eine Bescheidbeschwerde enthalten? Wie kann eine Wiederaufnahme des Verfahrens erfolgen? Hat ein Antrag auf Zahlungserleichterungen Inhaltserfordernisse? Im Schriftverkehr mit Behörden ist auf bestimmte Formulierungen, Antragsvoraussetzungen oder Fristen Bedacht zu nehmen. Das gilt insbesondere im Steuerrecht mit einem eigenen Verfahrensrecht.

Das Handbuch enthält neben zahlreichen Schriftsatzmustern für sämtliche Eingaben nach der Bundesabgabenordnung (BAO) und für das Revisionsverfahren auch ausführliche Erläuterungen der möglichen Anbringen, ergänzt durch wertvolle Hinweise und Tipps aus der Verwaltung und Rechtsprechung. Ein unverzichtbares Hilfsmittel für Rechtsanwälte und Steuerberater.

Mehr Infos unter:

Anträge, Rechtsmittel und Rechtsbehelfe nach der BAO (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

All in one: RDB Genjus Word Add-In

rdb Genjus. Im RDB Genjus Word Add-In sind erstmals RDB-Suche, Klausel-Bibliothek und Linkbutler (Verlinkung von juristischen Zitierungen) gemeinsam integriert.

Ihre Vorteile:

  • Erstellung und Prüfung Ihrer Schriftsätze in einem Tool
  • Gewohnte RDB-Recherche direkt in Word
  • NEU Linkvorschau: Vorschautexte für identifizierte Fundstellen per Mausklick
  • Keine Software-Installation erforderlich – einfache Installation in MS Word
  • Demnächst: Suche nach Phrasen und Absätzen oder mit ausformulierten Fragen

>>> Weiter

(Werbung)

Wohnungen: Zustellvollmacht schlägt Steuerberater

©ejn

Eigentum & Steuer. Erhält bei einer Hausgemeinschaft der Immobilienverwalter eine Zustellvollmacht, dann gilt diese für alle Schriftstücke des Fiskus. Steuerberater kommen bei Fehlern dann manchmal zu spät, so Stingl Top Audit.

Wenn Steuerhinterziehung in der Familie liegt

Jörg Paetzold ©Aurelia Schwarzmann

Forschung. Jörg Paetzold von der Uni Salzburg zeigt anhand der Pendlerpauschale, dass Steuerhinterziehung von einer Generation auf die nächste „vererbt“ werden kann. Sie ist bei den Kindern sogar noch schlimmer, so der Forscher.

Folgen Sie Extrajournal.Net auf Social Media

©Anbieter

Wir sind für Sie auf Linkedin, Xing, Facebook, Instagram und Twitter verfügbar: Hier geht es zu den Online-Präsenzen von Extrajournal.Net auf den Social Media-Plattformen.