Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

Wiener Städtische (VIG): Rückkauf von Wandelschuldverschreibungen, beraten von Wolf Theiss

Ringturm der VIG©ejn
Ringturm der VIG©ejn

Wien. Österreichs internationaler Versicherungsriese Vienna Insurance Group (VIG), die Wiener Städtische, hat Schuldverschreibungs-Inhaber zur Abgabe von Angeboten zum Rückkauf eingeladen. Auf ihr entsprechendes >Tender Offer Memorandum< vom 12. Februar 2015 wurden der VIG von den Inhabern der Schuldverschreibungen Angebote für den Rückkauf von Schuldverschreibungen im Nennbetrag von 83,34 Millionen Euro unterbreitet – bei einem Gesamtnennbetrag von 422,45 Mio. Euro.

Die VIG hat den Gesamtnennbetrag der zum Rückkauf angebotenen Schuldverschreibungen angenommen

Die Inhaber wurden laut Aussendung eingeladen, der VIG Angebote zum Rückkauf der von ihnen gehaltenen Schuldverschreibungen zu einem festen Rückkaufskurs je Schuldverschreibung zu unterbreiten. Die Angebotsfrist endete am 26.2.2015.

Beraten wurde die VIG laut Marktinformationen bei der Transaktion von der Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss

Link: Vienna Insurance Group

Link: Wolf Theiss

 

Weitere Meldungen:

  1. Allianz: Jörg Hipp folgt als Vorstand auf Christoph Marek
  2. Christian Kucher leitet Region Süd-West bei der Aktuell-Gruppe
  3. Tobias Larisch wird Leiter der Corporate Praxis bei Latham & Watkins
  4. Versicherungsmakler: Neues Studium, KI-Tools, Private Equity-Aufmarsch