04. Jun 2018   Recht

DLA Piper froh über ITR European Tax Awards

Dimitar Hristov Credit DLA Piper 300x300
Dimitar Hristov ©DLA Piper

London / Wien. Bei den International Tax Review European Tax Awards, die kürzlich im Savoy Hotel in London stattfanden, gewann DLA Piper acht der Awards.

Die globale Anwaltskanzlei wurde als UK Transfer Pricing Firm of the Year, Spain Tax Firm of the Year und als Gulf Cooperation Council Tax Firm of the Year ausgezeichnet.

Zusätzlich zu den nationalen Preisen gewann DLA Piper den Award für den Tax Deal des Jahres in den Kategorien European Banking, European Joint Ventures, European Private Equity, European Tax Restructuring und European Telecommunications and Technology, freut sich die Kanzlei.

Das Statement

Dimitar Hristov, Leiter der Steuerrecht-Praxis im Wiener DLA Piper Büro: „Über diese hochkarätigen Anerkennungen freuen wir uns sehr, sie sind das Resultat eines stetigen strategischen Ausbaus unserer internationalen Steuerrecht-Praxis. In diesem Sinne sind wir bestens gerüstet, unseren Mandanten auch künftig weltweit in steuerrechtlichen Fragen zur Seite zu stehen.“

Die internationale Steuerrecht-Praxis von DLA Piper umfasst laut den Angaben mehr als 300 Anwälte in Büros auf der ganzen Welt. Man unterstütze multinationale Unternehmen bei den steuerrechtlichen Herausforderungen ihrer nationalen und internationalen Geschäftstätigkeiten.

Link: DLA Piper

    Weitere Meldungen:

  1. Uniqa holt sich Geld für AXA-Übernahme, Freshfields hilft
  2. Neue Partner und Anwälte bei E&H, Wolf Theiss und mehr
  3. Zürich baut Windkraft-Imperium mit WFW und weitere Deals
  4. App zu Österreichs Photovoltaik-Regeln von fwp