29. Dez 2015   Bildung & Uni Recht

Jahrbuch Datenschutzrecht neu im NWV Verlag

Wien. Das neue Jahrbuch „Datenschutzrecht 2015“ (NWV Verlag) enthält Beiträge zu den aktuellen Fragen des Datenschutzrechts, nämlich zur Aufhebung der Safe-Harbor-Entscheidung durch den EuGH und zum Auskunftsrecht bei Videoüberwachungen, welches durch ein Judikat des VwGH erheblich eingeschränkt wurde.

Grundlegend untersucht werden darüber hinaus das Verhältnis von Persönlichkeitsschutz, Bildnisschutz und Datenschutz, die Datensicherheitsmaßnahmen nach § 14 DSG und die Frage des Datenschutzrechts bei Unternehmenstransaktionen, so der Verlag.

Ein weiterer Beitrag mache deutlich, dass auch politische Parteien im Rahmen ihrer Wahlkampagnen auf sozialen Medien gut beraten sind, die Vorgaben des Datenschutzrechts zu beachten. Dazu gibt es eine Judikaturübersicht u.a.

Link: NWV Verlag

 

    Weitere Meldungen:

  1. Europäische Zensus-Daten „dürfen nicht in US-Cloud“
  2. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien
  3. Neuer Kommentar zu Liechtensteins Stiftungen
  4. Wenn Mensch & Maschine arbeiten: Neuer Kongress