13. Jun 2016   Personalia Recht

Niedersüß im IP-Team von Fiebinger Polak Leon

Wien. Carl Dominik Niedersüß (32) ist seit Juni Partner im IP-Team von Fiebinger Polak Leon (FPLP).

Er verfügt über Erfahrung im Immaterialgüterrecht, insbesondere in den Bereichen Markenrecht, Urheberrecht, Lauterkeitsrecht, sowie dem Management globaler IP-Portfolios, so die Kanzlei. Seine Beratungsschwerpunkte liegen darüber hinaus in den Bereichen Kartellrecht und Zivilrecht.

Der Werdegang

Carl Dominik Niedersüß ©vyhnalek.com / FPLP
Carl Dominik Niedersüß ©vyhnalek.com / FPLP

Mag. Carl Dominik Niedersüß, LL.M. hat seine juristische Ausbildung den Angaben zufolge an der Universität Wien, der Université Paris V und dem MIPLC – Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb (LL.M. in Intellectual Property Law) absolviert, war seit 2010 als Rechtsanwaltsanwärter bei Lattenmayer, Luks und Enzinger Rechtsanwälte tätig, bevor er im Juni 2016 ins Team von FPLP kam. Man freue sich, mit ihm das IP-Team ausbauen zu können, so FPLP Managing Partner Peter Polak.

Link: FPLP

 

    Weitere Meldungen:

  1. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells
  2. Watson Farley & Williams berät Enercity bei Windpark
  3. Aequita kauft Sparte von Saint-Gobain, Wolf Theiss hilft
  4. Joint Venture von ZETA und Bühler: Die Kanzleien